Das Speed Update bei Google – jetzt soll es noch schneller vorangehen

Sie befinden sich hier:
»
»
Das Speed Update bei Google – jetzt soll es noch schneller vorangehen
11. Juli 2018 | 186 klicks

PageSpeedInsights

Wer versucht, mit seiner eigenen Webseite bei Google ein gutes Ranking zu erreichen, der kennt auch die Problematik mit den verschiedenen Ranking-Faktoren. Einer dieser Faktoren wird jetzt im Rahmen der Neuerungen durch Google richtig ausgerollt. Es handelt sich dabei um das Speed Update.

Geschwindigkeit ist ein besonders wichtiger Faktor im Internet. Die Menschen haben wenig Zeit, sie möchten sich nicht lange damit aufhalten darauf zu warten, bis sich eine Seite geladen hat. Kein Wunder also, dass die Seitengeschwindigkeit einer Webseite bei Google durchaus als sehr wichtiger Rankingfaktor gesehen wird. Dies gilt auch für die mobilen Webseiten. Aus diesem Grund möchte der Anbieter jetzt hier noch aktiver werden. Bereits Anfang des Jahres 2018 gab es den Hinweis dazu, dass der Blick mehr auf die mobilen Webseiten und deren Geschwindigkeit gerichtet werden soll. Jetzt macht Google ernst und kommt mit dem Speed Update um die Ecke. Dieses Update soll live durchgeführt werden und dieses Mal nicht nur für einige, sondern für alle Webseiten gelten.

Was ist das Ziel? Google möchte, dass alle Nutzer, die gerne mobil im Internet surfen, die Gelegenheit bekommen, auf Webseiten zurückgreifen zu können, die sich schnell aufbauen. Das Update wird daher vor allem für Seiten attraktiv, die eine relativ geringe und langsame Performance haben. Mit den PageSpeed Insights können Webseiteninhaber prüfen, ob auch ihre Seite im Rahmen der Optimierung möglicherweise profitieren kann und es sich lohnt, das Update mitzunehmen.

Einen Kommentar schreiben