Facebook wieder um einen Rivalen ärmer: Orkut schließt

Sie befinden sich hier:
»
»
Facebook wieder um einen Rivalen ärmer: Orkut schließt
1. Juli 2014 | 2.344 klicks

Soziales Google-Netzwerk OrkutÜberall auf der Welt heißt es, Facebook habe einen besonders großen Einfluss und fast schon eine Alleinherrschaft auf dem Markt der sozialen Netzwerke. Nachdem studiVZ und auch andere Konkurrenten, wie wer-kennt-wen, die Segel gestreift haben, scheint da sogar etwas dran zu sein. Allerdings hat sich Orkut von Google bisher immer ganz gut gegen Facebook durchsetzen können, vor allem in Brasilien. Jetzt ist es damit jedoch vorbei.

Wer sich immer noch selbstsicher auf den großen Erfolg von Orkut berufen hat und damit versuchte, die Bedeutung von Facebook einzudämmen, der wird jetzt wohl ziemlich enttäuscht sein. Denn nun macht sich die Nachricht breit, dass Google sich entschieden hat, Orkut vom Markt zu nehmen. Bereits bevor Facebook an den Start ging gab es Orkut schon. Noch nicht lange zwar aber es war als Erstes da.

Vor allem in Brasilien fand das Netzwerk viele Anhänger und konnte sich hier konstant halten. Aus welchen Gründen sich Google nun entschlossen hat, den Dienst Orkut zu quittieren, ist gar nicht so ganz klar. Fakt ist jedoch, dass Facebook damit ein weiteres Stück des globalen Marktes für sich gewinnen könnte, denn wer einmal in einem sozialen Netzwerk drin war, der sucht vielleicht auch eine Ausweichmöglichkeit. Dies wäre dann ja wohl Facebook. Warum genau so viele Netzwerke es nicht schaffen, sich gegen den großen Konkurrenzen durchzusetzen, bleibt nach wie vor ein Phänomen, das sich wohl erst einmal nicht klären wird.

Kommentarfunktion ist deaktiviert