Google Chromecast-Sticks kommen gut an

Sie befinden sich hier:
»
»
Google Chromecast-Sticks kommen gut an
2. August 2016 | 667 klicks

ALT

Es ist noch gar nicht so lang her, da sind Interessenten über die Geschäftszahlen gestolpert, die Alphabet als Mutterkonzern von Google herausgegeben hat. Mit einer Steigerung in Höhe von 21% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, kann man sich schon mal zurücklehnen. Interessant ist bei diesen Angaben der Blick auf die Chromecast-Sticks.

Tatsächlich ist das Bild von den Chromecast-Sticks nicht unbedingt etwas, das einen Aha-Effekt hervorruft. Die Sticks für den Streamingdienst von Google gibt es seit 2013 und seit dieser Zeit wurden insgesamt gut 30 Millionen der Geräte verkauft. Beeindruckende Zahlen, auch in Hinblick auf eben diese finanzielle Entwicklung des Unternehmens. Wir sind von Google ja schon gewöhnt, dass der Konzern immer wieder mit Highlights punktet, wie beispielsweise der Übernahme von Moodstocks. Dass Chromecast jedoch so erfolgreich ist, war vielen Menschen gar nicht bewusst. Während im Mai noch 25 Millionen Sticks auf der Verkaufsliste standen, sind es nun schon 5 Millionen mehr. Allerdings beziehen sich die Zahlen nicht nur auf das Original, sondern auch auf Chromecast 2 sowie die Audio-Version. Interessant zu wissen: Chromecast ist zu einem echten Konkurrenten für Amazon und Apple TV geworden.

Irgendwie scheint Google also ein goldenes Händchen zu haben und das liegt sicher nicht nur daran, dass die Sticks wirklich stylish aussehen und in verschiedenen Farben erhältlich sind. Auch wenn wir finden, dass dies schon eine tolle Sache ist. Tatsächlich gilt der Streaming-Dienst des Anbieters als durchaus sehr gut und ist bei den Kunden beliebt.

Kommentarfunktion ist deaktiviert