Google und Samsung in Zugzwang? – Neues Smartphone bringt Angst mit

Sie befinden sich hier:
»
»
Google und Samsung in Zugzwang? – Neues Smartphone bringt Angst mit
31. Mai 2017 | 433 klicks

EssentialPhone

Normalerweise gehören Google und auch Samsung zu den Anbietern, die mit Stolz geschwellter Brust immer wieder darauf beharren, dass sie mit ihren Smartphones das Zeug zum Marktführer haben. Nun könnte die Luft da oben aber dünn werden, denn Andy Rubin meldet sich zurück und dieser Mann ist kein Unbekannter.

Wer ist eigentlich der kreative Kopf hinter Android? Viele Nutzer machen sich darüber gar keine Gedanken. Google und Samsung allerdings schon. Denn der Erfinder von Android, Andy Rubin, mag sich ja eine ganze Weile zurückgezogen haben. Nun jedoch meldet er sich zurück und zwar mit einem neuen Smartphone von Essential. Das Essential Phone setzt sich aus Keramik und Titan zusammen. Es hat eine leistungsstarke 13-MP-Dual-Kamera. Mit 4 GB RAM sowie 128 GB Speicher und einem starken Prozessor ist es technisch sehr gut ausgestattet. Natürlich handelt es sich um ein Android-Phone. Wer sich jetzt schon die Hände reibt sollte allerdings wissen, dass es das Essential Phone bisher erst einmal nur in den USA gibt.

Besonders beeindruckend ist das Design. Das Smartphone hat einen Touchscreen, der fast die gesamte Vorderseite einnimmt. Die Diagonale liegt bei 5,7 Zoll. Dadurch können Nutzer optimal von dem Bildschirm profitieren. Ein Highlight ist das Material, aus dem der Rahmen gefertigt ist. Es handelt sich um Titan. Dadurch soll das Smartphone deutlich robuster sein. Nachdem Google also das neue Betriebssystem Fuchsia vorgestellt hat und Samsung mit dem S8 seine Position stärken möchte, dürfte nun interessant sein, wie sich der Markt weiter entwickelt.

Kommentarfunktion ist deaktiviert