Keen geht an den Start

Sie befinden sich hier:
»
»
Keen geht an den Start
19. Juni 2020 | 618 klicks

Keen

Wer auf die Suche nach guten Bildern und schönen Inspirationen geht, der wird früher oder später bei Pinterest landen. Doch das soll sich bald ändern, wenn es nach Google geht. Denn durch das Google-Unternehmen Area 120 wird es jetzt ein neues Bildernetzwerk geben. Dieses trägt den Namen Keen.

Social Media ist für Google ein wenig wie ein rotes Tuch. Erinnern wir uns an Google Plus. Die Idee war gut, an der Umsetzung und an den Nutzern ist es dann allerdings gescheitert. Doch ganz aufgeben möchte Google scheinbar nicht und daher wird nun bald Keen zur Verfügung stehen. Wer sich ein wenig mehr mit dem Thema beschäftigt, der wird schnell feststellen, dass es die eine oder andere Parallele zu Instagram gibt. Alle Nutzer haben die Möglichkeit, für Themen Keens anzulegen. Hier können Fotos und auch Links gesammelt und betrachtet werden. Es ist möglich, den Keens von anderen Nutzern ebenfalls zu folgen und so Inspirationen zu sammeln.

Mit Keen soll es möglich sein, jede Menge Informationen und spannenden Austausch rund um die eigenen Interessen und Hobbys zu sammeln. Sollte jetzt der eine oder andere denken, dass er das doch schon mal gehört hat, dann stimmt das. Denn bisher ist hier noch kein Alleinstellungsmerkmal zu erkennen. Das wird sich wohl erst dann zeigen, wenn die App an den Start gegangen ist und die ersten Monate hinter sich hat.

Kommentarfunktion ist deaktiviert