Spenden-Button – bei Facebook sind nun direkt Spenden möglich

Sie befinden sich hier:
»
»
Spenden-Button – bei Facebook sind nun direkt Spenden möglich
25. August 2015 | 3.263 klicks

ALT

Nach der Einführung eines neuen Newsfeeds bei Facebook geht es weiter mit den Neuerungen beim sozialen Netzwerk. Bereits vor mehreren Wochen hat Facebook darauf hingewiesen, dass diese Idee umgesetzt werden soll.

Spendenaktionen erfreuen sich auf Facebook einer großen Aufmerksamkeit, wie spätestens die Ice-Bucket-Challenge gezeigt haben dürfte. Dennoch reicht es nicht aus, auf die Spendenaktionen aufmerksam zu machen. Aus den Augen aus dem Sinn soll nun durch den Spenden-Button durchbrochen werden. Projektseiten haben die Möglichkeit, den Button direkt einzubauen und so das Spenden zu vereinfachen.

Damit auf der Projektseite der Spende-Button eingerichtet werden kann, muss ein bestimmter Menü-Punkt ausgewählt werden. Allerdings sollte man nicht anfange, hektisch zu klicken, wenn der Button nicht gleich erscheint. Das kann durchaus ein paar Tage dauern. Noch ist bei dieser Änderung also Geduld gefragt.

Vor allem im Rahmen von Werbeanzeigen soll Facebook auf den Spenden-Button setzen. Allerdings wird hier durch Facebook selbst empfohlen, die Werbeanzeigen möglichst kurz zu halten und mit einem Bild zu kombinieren.

Was gerade für Unternehmen noch besser ist. Neben der Möglichkeit, einen Spenden-Button einzubauen, gibt es auch andere Call-to-Action-Buttons. Diese können beispielsweise den Kunden direkt auf den Online-Shop weiterleiten, damit er gleich einkaufen kann. Gern genutzt wird dieser Button auch für Reisebuchungen. So können Kunden von einem Reiseangebot direkt auf die Buchung umgeleitet werden.

Grundsätzlich eröffnet Facebook gerade den Unternehmen und Vereinen damit eine weitere Möglichkeit für die Direktgewinnung der Kunden. Nur die User sollten jetzt noch ein wenig mehr aufpassen, was sie auf den Fanpages für eine Aktion auswählen und anklicken.

Kommentarfunktion ist deaktiviert