Bezahlung von Parkgebühren in Google Maps bald umfangreich möglich

Sie befinden sich hier:
»
»
Bezahlung von Parkgebühren in Google Maps bald umfangreich möglich
19. Februar 2021 | 158 klicks

MobilePassport

Die Bezahlung von Parkgebühren über eine App ist keine neue Erfindung. Jetzt soll es Autofahrern aber noch leichter gemacht werden. Mit Apps ist es wie mit Karten in der Geldbörse – je weniger, desto besser ist es. Das hat sich auch Google gedacht und ein weiteres Feature bei Google Maps eingebaut.

Wer Android hat und die App auf dem Handy nutzt, der dürfte sich bald freuen: in Google Maps ist jetzt die Zahlung von Parktickets möglich. Als wäre das nicht schon hilfreich genug, können auch Tickets für den Nahverkehr gekauft werden. Damit entfällt die Notwendigkeit, weitere Apps zu verwenden oder immer Bargeld bei sich zu tragen. Hierfür braucht es natürlich aber auch eine Kooperation und die ist vorhanden. Die Kooperation wurde abgeschlossen mit ParkMobile sowie mit Passport. Um die Funktion nutzen zu können reicht es schon, in der Nähe der Parkuhr zu sein.

Allerdings gibt es noch einige Manko. So ist es notwendig, auch Google Pay zu nutzen, denn über diesen Dienst erfolgt die Abwicklung der Bezahlung. Zudem wird es das Feature, wie bei so vielen anderen davor, erst einmal in den USA ausprobiert. Wann genau es auch in Deutschland verfügbar sein wird, ist bisher noch nicht klar. Wenn es gut ankommt, dann sollte es aber nicht mehr zu lange dauern.

Einen Kommentar schreiben