Google – angeblich bald auch Mobilfunkanbieter

Sie befinden sich hier:
»
»
Google – angeblich bald auch Mobilfunkanbieter
23. Januar 2015 | 15.196 klicks

Google HandyverträgeAls wäre es noch nicht genug, dass der Suchmaschinen-Riese Google autonome Fahrzeuge auf die Straßen schickt, intelligente Brillen entwickelt und Vergleichs-Portale für Autoversicherungen plant. Nun soll der Konzern scheinbar in Zukunft auch noch zum Mobilfunkanbieter werden.

Drei internen Quellen zufolge plant Google, zukünftig Verträge für Handy-Nutzer anzubieten. Auch Smartphones selbst möchte Google an die Kundschaft verkaufen. Anstatt eine eigene Infrastruktur ins Leben zu rufen, möchte Google allerdings angeblich mit T-Mobile und Sprint zusammenarbeiten. Das Wall Street Journal berichtet im Übrigen, dass die entsprechenden Vereinbarungen mit den besagten Telekommunikationsunternehmen schon geschlossen wurden. Wieder andere Medien berichten allerdings, dass die Verhandlungen noch laufen.

Auf den Markt kommen soll das Projekt, welches intern scheinbar den Namen „Nova“ trägt, im Jahr 2015. Details zu den Smartphone-Modellen oder aber Tarifen von Google gibt es allerdings noch nicht. Wirklich verwunderlich wäre es jedoch nicht, wenn der Internet-Konzern Google nach so vielen anderen Geschäftsbereichen auch ins Mobilfunk-Geschäft einsteigt.

Hierbei hätte Google die Möglichkeit, die beiden Firmen, mit denen Google möglicherweise zusammenarbeiten wird, gegeneinander auszuspielen, um schlussendlich mit dem besten – nämlich niedrigsten – Preis dazustehen.

Eine Reaktion zu “Google – angeblich bald auch Mobilfunkanbieter”

  1. Google I/O – die wichtigsten Ergebnisse aus der Entwicklerkonferenz – Suchmaschinen Blog Am 2. Juni 2015 um 18:59 Uhr

    […] weiter auch in andere Gebiete ausstrecken. Und nein, es geht dieses Mal nicht um die Sparte des Mobilfunks sondern um Smart Home. Brillo heißt das neue Betriebssystem, das für die Häuser mit smarter […]