Tag: Anwendung im Suchmaschinen Blog

Sie befinden sich hier:
»
Tags
»
Anwendung

Alle Artikel mit dem Tag Anwendung

3. März 2016 | 1.870 klicks

ALT

Gerade erst haben wir davon berichtet, dass Google Picasa eingestellt werden soll. Aber das Unternehmen wäre ja nicht so erfolgreich, wenn es nicht gleich wieder mit einer neuen Idee um die Ecke kommen würde. Wer gedacht wird, bei Google sind bereits alle Suchfunktionen ausgeschöpft, den müssen wir leider eines Besseren belehren, denn nun hat das Unternehmen eine neue Suchfunktion entwickelt und die kann sich wirklich hören – nein – sehen lassen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
16. Februar 2016 | 5.902 klicks

ALT

Diese Nachricht kommt wohl für viele Fans von Google recht überraschend. Der beliebte Dienst Picasa soll zum März hin eingestellt werden. Natürlich stellt sich nun jeder die Frage, warum genau Google das macht. Ziel des Unternehmens ist es, dass die Nutzer, die bisher alle Vorteile von Picasa für sich verwendet haben, dann möglichst ein anderes Programm nutzen sollen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
5. Januar 2016 | 3.365 klicks

ALT

Android ohne Sicherheitslücken ist fast schon wie Pommes ohne Ketchup und Mayo. Ob bei der Keynote im September oder einer anderen Keynote – Google punktet eigentlich immer mit einer neuen Version von Android. Die Nutzer freuen sich, zumindest so lange, bis die ersten Sicherheitslücken auftauchen. Jetzt beginnt Google das Jahr mit einer durchaus erfreulichen Nachricht: Die fünf kritischen Sicherheitslücken, die Android aufgewiesen hat, wurden geschlossen.

Das erste Sicherheitsupdate im neuen Jahr wurde durch Google freigegeben. Sowohl für die Geräte von Nexus als auch für Open Source Project kann das Update genutzt werden. Mit diesem Update werden bei Android zwölf verschiedene Anfälligkeiten bearbeitet. Von diesen zwölf Anfälligkeiten gelten insgesamt fünf als besonders kritisch. Ein guter Schnitt, oder? Zu den kritischen Komponenten gehört unter anderem auch der Mediaserver. Hier kann ein Speicherfehler dafür sorgen, dass sich Schadcodes einführen lassen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
1. Dezember 2015 | 6.349 klicks

ALT

Wir sind auf einen interessanten Bericht gestoßen, der sich zwar leider nur auf ein Angebot in den USA bezieht, aber was nicht ist, kann ja auch bei uns noch werden. Nachdem sich Google dem Thema des maschinellen Lernens mit Tensor Flow gewidmet hat, hat der Internet-Riese schon wieder eine neue Idee. Dieses Mal geht es um die Bildersuche. Zwar hat Google inzwischen schon wirklich viel Konkurrenz in diesem Bereich bekommen, dennoch ist die Google Bildersuche nach wie vor sehr beliebt. Hier machen sich die Menschen auf die Suche nach Quellen, Fotos und Inspiration.

Blöd ist es nur, dass sich die Bilder nicht wirklich speichern lassen. Ein Beispiel: Wer auf der Suche nach einer Idee für eine neue Frisur ist, der kann hier bei Google auf die Suche gehen, sich Anregungen holen und wenn die Suche geschlossen wird, dann sind alle Bilder weg. Das ist ziemlich ärgerlich und kostet viele Nerven, Zeit und Geduld. Die einzige Möglichkeit wäre es, die Bilder auf der Festplatte zu speichern oder sich den Link zu kopieren. Beide Varianten sind zwar machbar aber nervig. Nun soll sich das also ändern.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
17. November 2015 | 2.150 klicks

ALT

Es ist etwas, das wahrscheinlich schon jeder einmal erlebt hat. Beim Durchscrollen der Timeline auf Facebook wurde ein Beitrag von einem Freund gesehen, der interessant aussah. Nachdem man dann aber endlich die Zeit gefunden hat, sich diesen Beitrag näher anzusehen, war die Timeline schon wieder mit ganz anderen Beiträgen gefüllt. Außerdem wusste man auch nicht mehr genau, wann der Beitrag eigentlich gepostet wurde. Alles, was im Kopf geblieben ist, ist der Name des Freundes. Nun möchte Facebook dafür sorgen, dass in einer solchen Situation nicht mehr ewig lange nach genau den Beiträgen gesucht werden muss, die man sich noch einmal ansehen, teilen oder auch kommentieren möchte.

Daher testet das soziale Netzwerk, das erst letztens durch neue Informationen zum Thema Klarnamen in den Schlagzeilen war, nun eine neue Suchfunktion. Testpersonen finden diese neue Suchfunktion unterhalb des Titelbildes auf der rechten Seite. Bisher gibt es nur einige User in Amerika, die von der neuen Suche profitieren und diese testen können. Im Moment wird die Suche noch ausgiebig getestet und das nicht nur auf dem Desktop, sondern gleich auch in der App.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
15. September 2015 | 5.284 klicks

ALT

Gestern noch Google Sunroof und heute schon eine Kooperation mit Twitter. Google ist nach wie vor stark daran interessiert, den Markt aufzumischen und das durchaus auch als Konkurrenz von Facebook. So machte Facebook letztens auf sich aufmerksam, in dem die Idee für „Instant Articles“ vorgestellt wurde. Im Grunde soll es hierbei darum gehen, die neuesten Artikel in der App von Facebook möglichst noch schneller laden zu können.

Jetzt greift Google an und zwar in Kooperation mit Twitter. Twitter selbst bietet hier bereits sehr gute Möglichkeiten an. So ist es möglich, dass Nutzer, die einen verlinkten Artikel bei Twitter lesen möchten, dies direkt über den Dienst tun können. Es ist nicht notwendig, dass die Nutzer Twitter verlassen. Das spart deutlich an Ladezeiten. In Zusammenarbeit mit Google soll nun eine Plattform entwickelt werden, auf der sich die Medieninhalte direkt integrierten lassen. Die Nutzer sollen so nicht zwischen den Apps wechseln und nicht ewig auf das Laden der News warten müssen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
30. Juli 2015 | 8.745 klicks

ALT

Yahoo macht nun erneut auf sich aufmerksam, allerdings dieses Mal nicht mit Schlagzeilen über einen Kampf mit Google. Stattdessen probiert Yahoo wieder einmal, mit einer App zu punkten und sich so gegen die Konkurrenz durchsetzen zu können. Der Name der App ist eher nicht so spektakulär und das, was sich dahinter verbirgt, scheint auf den ersten Blick auch erst einmal nicht ganz so aufregend zu sein. Livetext heißt die neue Anwendung und bietet eine Kombination aus Text und Video.

Im Prinzip heißt es, dass bei Livetext Videos und Text miteinander kombiniert werden. Nutzer können Videos ohne Ton versenden und dazu einen Text schreiben. So will es Yahoo möglich machen, eine ganz neue Interaktion ins Leben zu rufen. Der Wunsch von Yahoo mit dieser App ist es, die einfache Nutzung von SMS mit der doch eher persönlichen Methode eines Videos zu kombinieren. Bei Livetext ist es gar nicht möglich, den Ton mitzusenden. Es gibt bei der App keine Option, diesen einzustellen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
30. Juni 2015 | 12.446 klicks

Yahoo Suchmaschine

Wer sich im Internet auf die Suche macht, der wird vermutlich schon automatisch Google eingeben und die Suchmaschine nutzen. Nicht umsonst hat Google eine dermaßen starke Präsenz. Doch das soll sich bald ändern – zumindest wenn es nach Yahoo geht. Nachdem die Aktie des Unternehmens einen Einbruch hinnehmen musste, geht es nun also anscheinend daran, das Image ein wenig aufzupolieren.

Das soll funktionieren, indem Yahoo über regelmäßige Java-Updates dafür sorgt, dass die eigene Suchmaschine in den Browsern der Menschen verankert bleibt, wie der Spiegel berichtet. Wenn es neue Java-Installationen gibt, dann soll dies zukünftig mit der Frage einher gehen, ob Yahoo als Standardsuchmaschine genutzt werden soll. Der Haken hierfür sitzt bereits – wer dies nicht möchte, muss den Haken also wieder entfernen. Das ist ein Schachzug, der fast schon als clever angesehen werden könnte. Hand aufs Herz – wer liest sich bei einer Installation schon alles ganz genau durch? Das dürften wohl die wenigsten Nutzer machen. Genau diesen Fakt möchte sich Yahoo nun zum eigenen Vorteil machen. Umstritten? Ja! Effektiv? Auf jeden Fall!

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
5. Mai 2015 | 11.188 klicks

ALT

Der Internetriese Google ist mal wieder im Shopping-Rausch und hat sich dieses Mal entschieden, in die Kalendersparte einzusteigen. Nach der Übernahme von Odysee hat es dieses Mal Timeful erwischt. Die Entwickler von Timeful hatten eine praktische Idee. Sie planen einen Kalender, der den Tagesablauf des Nutzers automatisch plant. Damit dies funktioniert, übergibt der Nutzer an die App alle wichtigen Informationen. Diese beinhalten unter anderem natürlich die Angaben über die Arbeitszeit, die Termine und die gewünschten Vorhaben, mit denen sich ein Nutzer so rumträgt. Sich vor dem Zahnarzt drücken ist dann nicht mehr, denn Timeful findet ganz sicher ein passendes Zeitfenster, in dem durchaus noch ausreichen Zeit für den Zahnarztbesuch ist.

Bei Timeful findet sich eine Aufgabenliste. Hier kann der Anwender beispielsweise eingeben, dass er zweimal die Woche einen Salat essen gehen möchte. Ganz automatisch macht sich die App zwischen den festen Terminen auf die Suche nach einem Zeitraum und trägt das Vorhaben hier ein.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
29. April 2015 | 4.187 klicks

ALT

Ein neuer Plan der Entwickler aus dem Hause Yahoo ist bekannt geworden und der klingt irgendwie ein wenig skurril, auch wenn es sich hier eigentlich um eine naheliegende Lösung handelt. Die Idee der Entwickler ist ebenso einfach wie interessant: Wer bisher der Meinung war, die Entsperrung eines Smartphones mit dem Fingerabdruck wäre cool, der hat es noch nie mit dem Ohr probiert. Stimmt! Denn bisher war es nicht möglich, das Smartphone mit dem Ohr zu entsperren. Dabei ist es eigentlich eine naheliegende Lösung, denn wo haben wir das Telefon meistens? Genau, am Ohr. Die Idee hat auch schon einen Namen und wird als „Bodyprint“ in die Geschichte der Entwicklungen von Yahoo eingehen. Wie das Ganze funktionieren soll? Ganz einfach – der Touchscreen wird einfach zu einem Scanner umgewandelt und das Beste an dieser Idee ist, dass dieser Scanner dann nicht nur das Ohr, sondern beispielsweise auch die Faust oder die Innenfläche der Hand erkennen kann.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
8. April 2015 | 14.703 klicks

ALT

Wie wir inzwischen wissen, gibt es fast nichts, was Google nicht kann. Spätestens seit dem Google Auto ist klar, dass der Internetriese gerne auch in fremden Gewässern fischt. Nun möchte Google es den Nutzern gleich noch leichter machen. Wer bisher immer lange auf der Suche nach Handwerkern war, verschiedene Webseiten durchgegangen ist, der kann nun viel Zeit sparen.

Ziel ist es, dass Nutzer ab sofort nicht mehr über andere Webseiten gehen müssen, um den Kontakt zu einem Handwerker zu erhalten. Stattdessen gibt es über Google direkt die gewünschten Informationen. Die Idee ist nicht neu. Tatsächlich gibt es diese Möglichkeit in den USA bereits länger und auch Amazon hat sich bereits in diesem Bereich einen Namen gemacht.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
31. Dezember 2014 | 7.060 klicks

Facebook MessengerDas neue Jahr steht vor der Tür und während sich viele Menschen wieder mit ihren guten Vorsätzen beschäftigen, hat auch Facebook vor, die eine oder andere Änderung vorzunehmen und dabei natürlich vor allem sich selbst den einen oder anderen Vorteil zu verschaffen. Immerhin ist der Verzicht auf den Messenger ein kleiner Rückschritt gewesen. Umso wichtiger ist es, sich als Nutzer bereits vorher zu informieren und zu entscheiden, ob diese Änderungen und Anpassungen mit den eigenen Werten und Wünschen überhaupt vereinbar sind.

Doch was genau ändert sich eigentlich überhaupt bei Facebook und werden die Nutzer das mitbekommen? Änderungen beziehen sich dabei vor allem auf die Datenschutzrichtlinien aber auch auf die Nutzungsbedingungen sowie die Richtlinien für die Cookies. An dem gesamten Konzept wurden ein paar Änderungen vorgenommen, so wird es in Zukunft auch möglich sein, über Facebook direkt etwas zu kaufen. Dafür gibt es einen zusätzlichen Button. Wer auf diesen Button geht, der muss das Netzwerk nicht einmal verlassen. Gut vor allem auch für Facebook um sehen zu können, was denn die Nutzer so alles in ihrem Einkaufswagen verschwinden lassen und die Werbung noch besser auf die Nutzer zuschneiden zu können.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen