Willkommen auf seekXL's Suchmaschinen Blog

seekXL ist aktuell, seekXL ist informiert und seekXL ist neutral! Diese drei Kernkompetenzen haben wir uns mit diesem Blog auf die Stirn geschrieben. Schreiben, was alle schreiben? Kann ja jeder! Wir möchten uns stattdessen den eher kontroversen und verschiedenen Themen widmen, die eine Diskussion wert sind. Euch erwarten frische Blickwinkel, neue Ansätze und kritische Töne, um auch einmal hinter die Kulissen der Standard-News zu blicken. Informieren kann jeder. Wir möchten euch stattdessen zum Nachdenken anregen und einen Impuls dafür geben, News und Meldungen, Übernahmen und Produkte, Services und Dienstleistungen auch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten.

Strategie, Taktik und Hintergründe

Welches strategisches Ziel verfolgt Facebook mit der Übernahme des beliebten Messenger WhatsApp? Was bedeutet dieser Zusammenschluss für die Konkurrenz-Produkte und wie wird sich der generelle Markt in Zukunft verändern? Welche neuen Produkte und vor allem kreative Ideen und Konzepte entstehen derzeit beim Internet-Giganten Google und wie können beispielsweise Smartphones im Baukasten-Prinzip und Autos, die komplett selbst fahren, das generelle Leben von uns verändern? Genau diesen Fragen und offenen Themen widmen wir uns im seekXL-Blog!

9. Februar 2016 | 51 klicks

ALT

Wir wissen ja schon länger, dass es Yahoo nicht ganz so rosig geht und in der letzten Zeit gab es ja auch immer wieder Informationen über neue Kooperationen oder Verkäufe. Wir erinnern nur an die Kooperation mit Google, die ja doch schon ein sehr verzweifelter Schritt war. Auch jetzt werden neue Stimmen laut, die darauf hinweisen, dass Yahoo vielleicht bald schon verkauft werden könnte. So denken wohl die AOL-Eigner darüber nach, ein Angebot für Yahoo zu erstellen und dieses zu überreichen.

Bei Verizon handelt es sich um den bekannten AOL-Eigner. Der AOL-Chef bereitet derzeit ein Angebot für die Übernahme von Yahoo vor. Tim Armstrong hat bisher jedoch sich selbst noch nicht zu diesen Vermutungen geäußert. Bisher gibt es aber noch kein konkretes Angebot, dass diese Gerüchte untermauern könnte. Dennoch hat Verizon selbst auf Nachfrage mehrfach mitgeteilt, dass ein Interesse an Yahoo besteht.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
2. Februar 2016 | 170 klicks

ALT

So häufig haben wir schon darüber berichtet, dass Google gerne Apple toppen möchte, nun ist es dem Internetriesen doch noch gelungen. Zwar ist es nicht Google selbst, das diesen Erfolg für sich verbuchen kann. Als Google-Mutter steht das Unternehmen „Alphabet“ aber in direkter Verbindung zu Google selbst. Wie sich jetzt ganz aktuell zeigt, ist Alphabet noch wertvoller als Apple selbst. Das ist zwar an der Börse noch nicht ganz bestätigt, die Zeichen stehen aber gut. Google Alphabet ist also das Unternehmen, welches Apple den Kick vom Thron gibt und deutlich macht, dass hier noch Luft nach oben ist.

Wie sich jetzt zeigt, kann das letzte Quartal aus 2015 als goldenes Quartal für Alphabet gewertet werden. Sowohl der Umsatz als auch der Betriebsgewinn sind deutlich in die Höhe geschossen. Damit stieg auch der Reingewinn an. Erstmals hat es die Alphabet-Holding geschafft, zum wertvollsten börsennotierten Anbieter weltweit zu werden. Nachdem die Zahlen aus dem letzten Quartal am 1. Februar bekanntgegeben wurden, zeigte sich bereits an der Börse ein Anstieg. So konnten sich Anleger über eine Steigerung der Aktienwerte um rund 5% im nachbörslichen Handel freuen. Die Bewertung von Google liegt damit bei einem Wert von 550 Milliarden Dollar. Im Vergleich dazu betrug die letzte Bewertung von Apple „nur“ 534 Milliarden Dollar.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
26. Januar 2016 | 296 klicks

ALT

Es war ja eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis von Google das erste eigene Pad auf den Markt gebracht wird. Immerhin hat es sich der Internetriese ja auch nicht nehmen lassen, mit der Smartwatch auf dem Markt mitzumischen. Nun soll das Pixel C also den Kampf gegen Apple aufnehmen. Zur Erinnerung. Das iPad ist ein echter Renner. Auch wenn das iPad Pro nicht ganz so erfolgreich ist wie erhofft, so ist das klassische iPad nach wie vor sehr beliebt.

Bei dem Pixel C handelt es sich um das erste Pad, das direkt von Google gefertigt wird. Bisher war es so, dass Google zwar Produkte unter seinem Namen hervorgebracht hat. Diese wurden aber von anderen Anbietern sowohl entworfen als auch produziert worden. Auf den ersten Blick hat das Pixel C von Google ein eher klassisches Design. Es ist schlank gehalten, schlicht und aus Metall gefertigt. An der Verarbeitung kann nicht gemeckert werden. Ein besonderes Highlight: Das Tablet wurde so gefertigt, dass es für die Nutzung im Querformat bestens geeignet ist. Wer möchte kann, das ist aber nichts Neues, eine praktische Tastatur mit dazu kaufen. Diese ist mit einem Magneten versehen und haftet auf diese Weise am Tablet.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
19. Januar 2016 | 310 klicks

ALT

Es ist noch gar nicht so lange her, da haben wir über das Maschinelle Lernen mit Google berichtet. Die Thematik interessiert viele Menschen, so unter anderem auch die Forscher der University of California. Die Universität in Kalifornien kann sich jetzt auf eine interessante Menge an Daten freuen, die ganz sicher die Forschungen voran treiben wird. Der Internetkonzern Yahoo hat sich entschieden, eine enorme Datensammlung zur Verfügung zu stellen. Diese Datensammlung soll eine Größe von 13,5 Terabyte beinhalten und ist bekannt unter dem Namen „Yahoo News Feed“.

Was sollen die Forscher damit anfangen? Yahoo stellt die Datenmenge für weitere Forschungen auf dem Gebiet des Maschinellen Lernens zur Verfügung. Im Rahmen von künstlichem Lernen sowie den verschiedenen Big-Data-Anwendungen werden große Mengen an Daten benötigt. Wie einer der Professoren der Universität bekannt gibt, sind Datensätze von einer solchen Größe eine wichtige Grundlage, um verschiedene Techniken für das Maschinelle Lernen zusammenstellen zu können.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
12. Januar 2016 | 540 klicks

ALT

Ja wir wissen es ja eigentlich, eine Smartwatch ist ein echter Alleskönner und kann sich durchaus sehen lassen. Sie ist sozusagen die Verbesserung von einem Smartphone, denn hier hat der Nutzer nicht einmal mehr etwas in der Hand. Google möchte nun dafür sorgen, dass die Smartwatch jetzt auch zu einem echten Begleiter auf dem Weg zum Fit werden wird. Obst und Gemüse von Google gibt es ja sozusagen schon. Wie wäre es denn, wenn man nun als Nutzer mit der Fitness-App des Internetriesens die Smartwatch nun zu einem echten Trainer machen kann?

Mit Hilfe von einem Update will Google dafür sorgen, dass Nutzer das Smartphone beim Sport noch weniger brauchen. Nun kam die neue Version von Google fit auf den Markt. Tatsächlich gibt es die App ja schon länger. Allerdings sorgt die neue Version nun dafür, dass die App hervorragend mit der Smartwatch harmoniert. Sie bringt viele verschiedene Highlights mit sich. Bisher war es nicht möglich, die Aktivitätsaufzeichnungen vom Sport über die Smartwatch abzurufen. Stattdessen musste dies nach den Aktivitäten durch das Smartphone gemacht werden. Das soll jetzt anders sein.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
5. Januar 2016 | 608 klicks

ALT

Android ohne Sicherheitslücken ist fast schon wie Pommes ohne Ketchup und Mayo. Ob bei der Keynote im September oder einer anderen Keynote – Google punktet eigentlich immer mit einer neuen Version von Android. Die Nutzer freuen sich, zumindest so lange, bis die ersten Sicherheitslücken auftauchen. Jetzt beginnt Google das Jahr mit einer durchaus erfreulichen Nachricht: Die fünf kritischen Sicherheitslücken, die Android aufgewiesen hat, wurden geschlossen.

Das erste Sicherheitsupdate im neuen Jahr wurde durch Google freigegeben. Sowohl für die Geräte von Nexus als auch für Open Source Project kann das Update genutzt werden. Mit diesem Update werden bei Android zwölf verschiedene Anfälligkeiten bearbeitet. Von diesen zwölf Anfälligkeiten gelten insgesamt fünf als besonders kritisch. Ein guter Schnitt, oder? Zu den kritischen Komponenten gehört unter anderem auch der Mediaserver. Hier kann ein Speicherfehler dafür sorgen, dass sich Schadcodes einführen lassen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
22. Dezember 2015 | 476 klicks

ALT

Im Laufe der Zeit hat das Internet viele verschiedene Gesichter bekommen. Heute gibt es einige Firmen, die fast schon so etwas wie ein Monopol im Internet für sich beanspruchen. Eine dieser Firmen ist Facebook. Egal, wo man hinsieht, Facebook scheint überall zu sein. Längst handelt es sich hierbei nicht mehr nur um ein soziales Netzwerk sondern um einen Konzern, der größer kaum sein könnte. Mehr als 1,5 Milliarden Menschen auf der ganzen Welt nutzen Facebook. Das ist viel. Wenn es nach Zuckerberg geht, könnten es aber noch viel mehr sein. Der Gründer von Facebook plant, auch in den Entwicklungsländern für eine Vernetzung zu sorgen.

Doch das ist noch längst nicht alles. Nachdem es immer mehr neue Features gibt, wie beispielsweise das Profile durchsuchen, plant Facebook nun noch mehr. Das Ziel des Unternehmens ist es, eine Plattform zu schaffen, die am besten gar nicht mehr verlassen werden muss. Egal, was man machen möchte, von Facebook aus soll es möglich sein. In den Fokus rückt beispielweise der Messenger. Dieser soll nicht nur ein Nachrichtendienst bleiben, sondern zu einem richtig guten Freund werden. Über den Messenger werden Nutzer bald alles Mögliche in Auftrag geben können: Eine Reservierung in einem Restaurant, die Bestellung von einem Taxi, eine Buchung der nächsten Reise.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
16. Dezember 2015 | 463 klicks

ALT

Wer die Überschrift von diesem Beitrag liest wird vermutlich die Augen verdrehen und sich denken, dass es eigentlich nicht schon wieder einen Beitrag zum einfachen Shopping im Internet braucht. Stimmt, das sehen wir auch so. Daher geht es heute ausnahmsweise einmal um das Shopping von Mensch zu Mensch, nämlich vor Ort in den Geschäften. Gerade zur Weihnachtszeit sind die Menschen oft hektisch darauf bedacht, innerhalb kurzer Zeit noch jede Menge Geschenke zu finden. Schnell nach der Arbeit mal losgelaufen und eingekauft? Das ist zwar möglich, birgt aber auch die Gefahr, hier auf eine ganz Menge anderer Kunden zu stoßen, die spontan dieselbe Idee hatten.

Mit Google sollen Nutzer jetzt die Möglichkeit haben zu erkennen, wann es in den Kaufhäusern leerer ist. Bereits das neue Feature bei der Bildersuche hat ja dafür gesorgt, dass die Nutzer wieder auf den Internet-Riesen aufmerksam wurden. Warum nicht also gleich noch etwas nachschieben? Das hat Google hiermit getan und bietet nun ein Feature für den entspannten (Weihnachts-) Einkauf an. Mit Hilfe von Google Maps für iOS gibt es nun die Möglichkeit, sich die Stoßzeiten mit den meisten Kunden in den Kaufhäusern anzeigen zu lassen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
9. Dezember 2015 | 481 klicks

ALT

Lange nichts gehört in Bezug auf Alibaba und Yahoo. Unsere letzten News stammen bereits aus dem August und damals ging es um die Alibaba-Beteiligung. Jetzt gibt es wieder einige News, die es sich aus unserer Sicht durchaus zu berichten lohnt. So wurden heute Informationen laut, dass Yahoo sich nun doch nicht von Alibaba trennen möchte. Der Internetriese hat einen durchaus ansehnlichen milliardenschweren Anteil an dem Online-Händler und hat mehrfach betont, dass hier eine Trennung geplant ist. Das wirkte sich auch auf die Aktionäre aus, ein Skandal folgte dem nächsten, eine Enttäuschung folgte auf jede neue Hoffnung. Nun soll das also alles eher irgendwie doch nicht durchgeführt werden.

Aber Yahoo wäre ja nicht Yahoo, wenn nicht gleich eine weitere Nachricht folgen würde. Damit es nicht langweilig wird, prüft das Unternehmen stattdessen einen Verkauf des derzeitigen Kerngeschäfts. Eigentlich sollten die Erlöse aus dem Verkauf von Alibaba ja an die Aktionäre ausgeschüttet werden. Da es hier aber Probleme mit den Steuern gab, soll der Verkauf des Kerngeschäfts nun eine Alternative darstellen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
1. Dezember 2015 | 534 klicks

ALT

Wir sind auf einen interessanten Bericht gestoßen, der sich zwar leider nur auf ein Angebot in den USA bezieht, aber was nicht ist, kann ja auch bei uns noch werden. Nachdem sich Google dem Thema des maschinellen Lernens mit Tensor Flow gewidmet hat, hat der Internet-Riese schon wieder eine neue Idee. Dieses Mal geht es um die Bildersuche. Zwar hat Google inzwischen schon wirklich viel Konkurrenz in diesem Bereich bekommen, dennoch ist die Google Bildersuche nach wie vor sehr beliebt. Hier machen sich die Menschen auf die Suche nach Quellen, Fotos und Inspiration.

Blöd ist es nur, dass sich die Bilder nicht wirklich speichern lassen. Ein Beispiel: Wer auf der Suche nach einer Idee für eine neue Frisur ist, der kann hier bei Google auf die Suche gehen, sich Anregungen holen und wenn die Suche geschlossen wird, dann sind alle Bilder weg. Das ist ziemlich ärgerlich und kostet viele Nerven, Zeit und Geduld. Die einzige Möglichkeit wäre es, die Bilder auf der Festplatte zu speichern oder sich den Link zu kopieren. Beide Varianten sind zwar machbar aber nervig. Nun soll sich das also ändern.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
24. November 2015 | 471 klicks

ALT

Es ist wirklich sehr nervig. Eigentlich möchte man nur ein wenig im Internet surfen und wird dabei ständig von der Werbung belästigt, die komischerweise immer weiß, was man gerade gesucht hat. Die Lösung für das Problem? Ein Adblocker! Mit wenigen Klicks ist es möglich, die Werbung auszusperren und sich ganz entspannt dem Surf-Vergnügen hinzugeben. Blöd nur für alle, die ein Mailkonto bei Yahoo haben. Denn es kann sein, dass nun bald keine Mails mehr ankommen. Erst macht Yahoo mit der Nachricht einer Kooperation mit Google auf sich aufmerksam und jetzt das.

Eigentlich klingt es wie ein schlechter Scherz. In einem Adblocker-Forum haben einige User eine Nachricht hinterlassen, die nicht wirklich zu glauben ist. Sie konnten sich in ihren Konten bei Yahoo Mail nicht mehr einloggen. Stattdessen wurden sie dazu aufgefordert, den Adblocker zu deinstallieren. Ansonsten würden sie keinen Zugang zu ihren Mails bekommen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
17. November 2015 | 648 klicks

ALT

Es ist etwas, das wahrscheinlich schon jeder einmal erlebt hat. Beim Durchscrollen der Timeline auf Facebook wurde ein Beitrag von einem Freund gesehen, der interessant aussah. Nachdem man dann aber endlich die Zeit gefunden hat, sich diesen Beitrag näher anzusehen, war die Timeline schon wieder mit ganz anderen Beiträgen gefüllt. Außerdem wusste man auch nicht mehr genau, wann der Beitrag eigentlich gepostet wurde. Alles, was im Kopf geblieben ist, ist der Name des Freundes. Nun möchte Facebook dafür sorgen, dass in einer solchen Situation nicht mehr ewig lange nach genau den Beiträgen gesucht werden muss, die man sich noch einmal ansehen, teilen oder auch kommentieren möchte.

Daher testet das soziale Netzwerk, das erst letztens durch neue Informationen zum Thema Klarnamen in den Schlagzeilen war, nun eine neue Suchfunktion. Testpersonen finden diese neue Suchfunktion unterhalb des Titelbildes auf der rechten Seite. Bisher gibt es nur einige User in Amerika, die von der neuen Suche profitieren und diese testen können. Im Moment wird die Suche noch ausgiebig getestet und das nicht nur auf dem Desktop, sondern gleich auch in der App.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
Seite 1 von 20812345...102030...Letzte »

Der seeXL-Blog unterteilt sich in verschiedene Kategorien, damit ihr auf einen Blick sofort über das informiert seid, was euch schlussendlich am meisten interessiert. Schaut im Bereich Baidu, Google, MSN oder Yahoo vorbei, um mehr über die Angebote und Suchmaschine der drei Konzerne zu erfahren.

Info-Happen für Zwischendurch

Im Bereich Fundstücke und Lesestoff erwarten euch dagegen Meldungen aus aller Welt, vor allem aber im Hinblick auf kuriose, unterhaltsame oder witzige Internet-Bilder, Videos und Meldungen, aber auch ernstere Themen wie die oben angesprochenen Übernahmen, Neuheiten und verrückten Konzepte unserer Zeit.

In eigener Sache

Natürlich sind wir teilweise auch in eigener Sache unterwegs und informieren euch im Bereich Corporate über mögliche anstehende Wartungsarbeiten oder Neuheiten unser Angebote. Wer stattdessen lieber englischsprachige News lesen möchte, wird im Bereich Englisch Search Engine News fündig.

Was es auch ist – wir wünschen euch viel Spaß im Blog von seekXL und freuen uns über euer Feedback in den Kommentaren. Ihr habt Themen-Wünsche? Ihr wollt mehr über ein bestimmtes Unternehmen wissen? Ihr wollt noch mehr kontroverse Diskussionen und andersartige News? Perfekt! Teilt es uns mit und wir werden unser Bestes geben, um unsere News noch weiter in eure Richtung zu entwickeln.