Willkommen auf seekXL's Suchmaschinen Blog

14. Oktober 2014 | 201 klicks

Messenger-Dienst SnapchatDie Bemühungen von Yahoo, sich gerade für die jungen Fans wieder deutlich interessanter zu machen, sind in den letzten Monaten geradezu krampfhaft ausgeartet und durchaus auch recht kostenintensiv für den Konzern. Nun geht es weiter mit dem Kampf um eine herausragende Position auf dem Markt. Der Internetkonzern möchte sich die App Snapchat sichern. Die Betonung liegt dabei auf „möchte“, denn noch ist der Deal nicht unter Dach und Fach und besonders günstig dürfte er auch nicht werden.

Die Messaging-App SnapChat hat mit ihren Funktionen gerade bei Datenschützern und allen Menschen für Furore gesorgt, die immer mehr darüber nachdenken, sich von WhatsApp und Facebook zurückzuziehen. Während nämlich die Bilder, die über WhatsApp verschickt oder Facebook gepostet werden, in das Eigentum der Firmen übergehen, geht Snapchat diese Problematik ganz anders an. Auch hier ist der kostenfreie Versand von Bildern möglich. Diese werden jedoch bereits dann gelöscht, wenn der Empfänger sich das Bild angesehen hat.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
7. Oktober 2014 | 265 klicks

Streit zwischen Samsung und MicrosoftAndroid ist eine wahre Goldgrube für das Unternehmen Microsoft, schließlich verdient es Unmengen an Geld allein durch die Lizenzen, die Smartphone-Hersteller an Microsoft abtreten. Der Grund hierfür ist eine spezielle Technologie, die auf den Geräten verwendet und von Microsoft angeboten wird. Bisher lief alles eigentlich immer ganz gut, doch dann hat Microsoft Nokia übernommen. Diese Übernahme war für Samsung wohl ein Grund, die Lizenzzahlungen einzustellen.

Warum genau Samsung die Patentlizenzen nun als hinfällig betrachtet, ist wohl niemandem so klar. Vor allem nicht Microsoft. Das kann dem großen Unternehmen aber auch egal sein, denn Vertrag ist schließlich Vertrag.

Ob sich Samsung nun über die Übernahme von Nokia ärgert oder nicht, steht dabei auf einem anderen Blatt. Das dachten sich wohl auch die Verantwortlichen bei Microsoft und begannen, eine Klage einzureichen. Der Blick in die Klageschrift macht deutlich, dass es um Milliarden geht und auch die Erklärung, warum Samsung nicht mehr zahlen möchte, ist zu erkennen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
23. September 2014 | 532 klicks

Soziales Netzwerk Google+Wer ein Konto bei Gmail erstellt hat, der hat auch automatisch einen Zugang zu Google Plus erhalten. Das soziale Netzwerk des Unternehmens konnte sich bisher nicht so großem Interesse erfreuen, wie eigentlich geplant war. Wo genau das Problem liegt, lässt sich nicht wirklich sagen. Hinter vorgehaltenen Händen wird jedoch gemunkelt, dass der Konkurrent Facebook einfach zu stark ist.

Das wollte Google ändern und hat dafür gesorgt, dass zumindest die Nutzeranzahl steigt, wenn jemand ein neues Konto bei Gmail eröffnet. Ob dieser dann auch Google Plus nutzt, das sei mal dahin gestellt. Fakt ist jedoch, dass zumindest die Statistiken besser gewirkt haben.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
16. September 2014 | 564 klicks

Nexus von GoogleFast wirkt es ein wenig wie ein technischer Rückschritt, wenn man einen Blick auf die gerade erst in Indien vorgestellten neuen Android One Geräte von Google wirft. Die kleinen und handlichen Geräte erinnern in ihrem Design an die alten Modelle aus den Serien von Herstellern wie Nokia oder Samsung. Lediglich die Tasten fehlen. Dabei steht hier gar nicht unbedingt das Design im Vordergrund. Vielmehr ist es der Fakt, dass es sich bei den genannten Mobiltelefonen um die ersten Ausführungen mit der Android-L-Version handelt.

Ziel von Google war es, ein erschwingliches Android-Phone zu entwerfen, das auf dem Markt die breite Masse anspricht. Mit einem Preis von umgerechnet rund 90 Euro ist das durchaus möglich. Im Vergleich dazu möchte Apple schließlich für sein neues iPhone 6 rund 800 Euro von den Fans haben.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
9. September 2014 | 657 klicks

Rundumerneuerung MSNIm Vergleich zu Yahoo oder zu Facebook ist MSN nur ein kleines Licht in der großen Welt des Internets. Zuletzt wurden Schlagzeilen laut, dass der Messenger komplett platt gemacht wird. Dennoch möchte Microsoft als Inhaber der Webseite, mit einigen Veränderungen nun dafür sorgen, dass sich hier wieder etwas tut. Es ist ja nicht so, dass gar kein Interesse an MSN besteht. Tatsächlich hält sich das Portal nach wie vor hartnäckig und lockt doch immer wieder den einen oder anderen Besucher an. Diese Besucher- und Nutzerzahlen sollen nun noch erhöht werden.

Dieses Mal sind es jedoch nicht nur Kleinigkeiten, die verändert wurden sondern tatsächlich gibt es eine komplette Runderneuerung. Ziel ist es, den Menschen ein ganz neues Erlebnis zu bieten und sie damit anzuhalten, länger auf der Webseite zu verweilen. Im Fokus steht die Benutzeroberfläche. Sie wurde so angepasst, dass ihre Nutzung vom Tablet oder dem Smartphone aus ebenso einfach ist wie vom PC.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
2. September 2014 | 674 klicks

Google Drohnen-LieferungEs erinnert ein wenig an die futuristischen Filme, in denen die Welt öde und leer aussieht und auf den Straßen statt Menschen nur noch Roboter ihre Aufgaben verrichten. Für Google jedoch ist es eine Zukunftsvision, die gar nicht mehr so lange auf sich warten lassen soll. Die Rede ist von einem Projekt, das sich mit der Paketauslieferung mit Hilfe von Drohnen beschäftigt. Das zeigt: Google ist überall – erst Haussteuerung nun noch Himmelseroberung.

„Project Wing“ ist der Codename des Programms, an dem schon seit einiger Zeit gearbeitet wird. Ziel ist es, Drohnen zu entwickeln, die Pakete innerhalb weniger Minuten ausliefern können. Bei den angepeilten Paketen handelt es sich um leichte oder auch mittelschwere Bestellungen, für den Transport von schweren Gütern sind die Drohnen nicht geeignet. Nach einer mehrjährigen Entwicklungsphase startet nun die Testphase und wie es heißt, ist diese erfolgreich verlaufen. Die Funktionalität ist einfach. Die Drohnen nehmen das auszuliefernde Paket auf, fliegen mit Hilfe von GPS zur Zieladresse und lassen das Paket dort aus der Luft ab. Eine Landung der Roboter ist nicht geplant.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
28. August 2014 | 672 klicks

Streaming-Plattform TwitchIm Juli hatten wir darüber berichtet, dass Google ein großes Interesse an der Video-Plattform Twitch hat und diese gerne übernehmen möchte. Nun, fast genau einen Monat später, gibt es hierzu einige News, die ganz besonders interessant sind.

Die Plattform, auf der es möglich ist, die eigenen Zocker-Erfolge über einen Live-Stream darzustellen, hat viele Fans und ist damit eine perfekte Basis für Werbung und Traffic. Eine Milliarde Dollar war als Bezahlung durch Google im Gespräch. Ein Betrag, den sich sicher kaum einer entgehen lassen würde. Hat Twitch auch nicht. Wie jetzt bekannt wurde, gingen ganze 970 Millionen Dollar über den Tisch und Twitch hat den Besitzer gewechselt. Wer nun denkt, dass Google jubelt, der hat sich getäuscht.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. August 2014 | 603 klicks

Suchmaschine GoogleWenn die eine Zielgruppe nicht mehr viel hergibt, dann muss eben die nächste Zielgruppe ran. Der Internetriese Google kommt nach dem Eintritt in die Haussteuerung auch schon wieder mit einer neuen Idee um die Ecke und möchte nun auch Konten für Kinder einrichten. Mit „Kinder“ sind Nutzer des Internets gemeint, die noch nicht 13 Jahre alt sind. Wer sich ein wenig in der Wirtschaft auskennt der weiß, dass gerade Kinder für viele Unternehmen eine sehr interessante und leicht beeinflussbare Zielgruppe sind.

Bevor nun aber ein Aufschrei durch die Elternschaft geht, kann erst einmal Entwarnung gegeben werden. Ganz so einfach geht es nämlich nicht und vor allem darf auch die Sicherheit nicht außer Acht gelassen werden. Hier haben die Eltern noch ein Wort mitzureden. Bisher gibt es von Seiten des Unternehmens selbst noch keine klaren Aussagen oder gar Ankündigungen zu diesen Plänen. Es gibt jedoch einige Fakten, die bisher zu hören und lesen sind.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
15. August 2014 | 552 klicks

App ZofariGerade in den letzten Monaten lässt sich immer mehr beobachten, wie die großen Internetriesen sich gegenseitig die verschiedensten Apps vor der Nase wegschnappen und versuchen, sich auf dem Markt der praktischen Smartphone-Anwendungen einen guten Stand zu sichern. Auch Yahoo ist kräftig mit dabei und verändert nicht nur das eigene Auftreten im Internet sondern ist jetzt auch stolzer Besitzer von Zofari.

Zofari selbst ist eine gern genutzte App, die dem Nutzer dabei hilft, auf der Basis von Empfehlungen Restaurants oder auch gute Geschäfte in der Nähe zu finden. Immer mehr Smartphone-Nutzer nehmen Dienste dieser Art sehr gerne in Anspruch, weil sie sich dann weniger Gedanken machen müssen, wo sie als nächstes hingehen oder wo sich bestimmte Geschäfte in ihrer Umgebung finden.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
10. August 2014 | 530 klicks

Haussteuerung von GoogleDie Information schlug ein wie eine Bombe: Der Internetkonzern Google hat sich dafür entschieden, das Unternehmen Nest Labs zu kaufen und das für einen Preis von mehr als 3 Milliarden Dollar. Noch nie gehört den Namen des Unternehmens? Macht nichts, denn es handelt sich hierbei auch nicht um einen weiteren App-Hersteller oder sonst ein Start-up Unternehmen sondern vielmehr um einen Hersteller für Thermostate.

Die Aufregung ist groß. Nachdem Google nun ja schon in den Weltraum vordringen möchte, wird der Internetriese also bald auch in den Wohnzimmern zu finden sein? Muss jeder, der sich jetzt ein neues Thermostat zulegen möchte, mit Google vernetzt sein oder vernetzt sich Google vielleicht sogar automatisch?

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
31. Juli 2014 | 637 klicks

Yahoo ScreenUnterhaltung hat in der heutigen Zeit einen hohen Stellwert und das weiß wohl kaum ein Internetanbieter besser als Yahoo. Die bunte Seite des Unternehmens ist prall gefüllt mit Nachrichten von unterschiedlichem Niveau. Hier gibt es Unterhaltung, Informationen, Fakten, Spiele, Musik und vieles mehr. Der passionierte Nutzer wird sich nun fragen, was sich daran noch verbessern lässt. Diese Frage hat sich auch Yahoo gestellt. Um konkurrenzfähig zu bleiben hat sich das Unternehmen daher entschlossen, die Bewegtbildplattform Yahoo Screen zu verbessern und damit zu punkten.

Hier dreht sich alles um Videos jeglicher Art und wer hat schließlich nicht zwischendurch in der Pause oder am Abend auf der Couch einfach einmal Lust, sich das eine oder andere witzige oder informative Video anzusehen? Das Angebot wurde deutlich erweitert, wie die Nutzer schon schnell feststellen werden. Die Anzahl der Videos wurde deutlich erhöht. Dabei bezieht sich Yahoo auf die Themenbereiche Kino, Comedy, Wissen, Lifestyle und auch Nachrichten aus aller Welt. Eine Kooperation mit VEVO, einer großen Musikplattform, ermöglicht es zudem Musikliebhabern, auf eine Vielzahl an Videos zuzugreifen und sich Musik-Clips anzusehen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
29. Juli 2014 | 936 klicks

Messenger von FacebookNutzer von Facebook möchten oft am liebsten immer wissen, was es Neues gibt. Daher haben nicht wenige von ihnen auch die App auf ihrem Smartphone und sehen hier die Neuigkeiten durch oder chatten mit ihren Freunden. Die App bleibt natürlich weiter bestehen aber Facebook hat sich nun entschieden, zumindest das Chatten einzudämmen über eben diese App. Nach dem Bekanntwerden von Sicherheitslücke bei Facebook, ist das eine Nachricht, die ebenfalls für Aufregung sorgen dürfte.

Das bedeutet nichts anderes, als dass Nutzer, die von unterwegs auf ihre Facebook-Nachrichten zugreifen möchten, dafür eine neue App benötigen. Bisher wurde der sogenannte Facebook-Messenger immer wieder angeboten und konnte heruntergeladen werden, war aber kein Muss. Die Nachrichten ließen sich auch so gut lesen. Schon im April 2014 hat Facebook hier jedoch Änderungen angekündigt und nun ist es soweit, diese sollen eintreffen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
Seite 1 von 20212345...102030...Letzte »