Willkommen auf seekXL's Suchmaschinen Blog

seekXL ist aktuell, seekXL ist informiert und seekXL ist neutral! Diese drei Kernkompetenzen haben wir uns mit diesem Blog auf die Stirn geschrieben. Schreiben, was alle schreiben? Kann ja jeder! Wir möchten uns stattdessen den eher kontroversen und verschiedenen Themen widmen, die eine Diskussion wert sind. Euch erwarten frische Blickwinkel, neue Ansätze und kritische Töne, um auch einmal hinter die Kulissen der Standard-News zu blicken. Informieren kann jeder. Wir möchten euch stattdessen zum Nachdenken anregen und einen Impuls dafür geben, News und Meldungen, Übernahmen und Produkte, Services und Dienstleistungen auch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten.

Strategie, Taktik und Hintergründe

Welches strategisches Ziel verfolgt Facebook mit der Übernahme des beliebten Messenger WhatsApp? Was bedeutet dieser Zusammenschluss für die Konkurrenz-Produkte und wie wird sich der generelle Markt in Zukunft verändern? Welche neuen Produkte und vor allem kreative Ideen und Konzepte entstehen derzeit beim Internet-Giganten Google und wie können beispielsweise Smartphones im Baukasten-Prinzip und Autos, die komplett selbst fahren, das generelle Leben von uns verändern? Genau diesen Fragen und offenen Themen widmen wir uns im seekXL-Blog!

11. Juni 2009 | 7.318 klicks

Die Entwickler von Mozilla stellen derzeit auf dem Blog hacks.mozilla.org den neuen Firefox 3.5 vor und liefern gerade anderen freiwilligen Entwicklern einen tiefen Einblick in die Materie. Eine solche Einführung in den Firefox 3.5 Browser ist sehr praktisch, da hier ja doch einige neue Funktionen ins Spiel kommen die besonders für andere Entwickler eine Bereicherung darstellen. Bei den neuen Funktionen ist eine Einführung in die Unterstützung für die neue Geolocation-API beispielsweise sehr nützlich.

Doch der Firefox 3.5 bietet noch viel mehr. Denn auch die Canvas-Funktionen und HTML5-Video ist eine Sache für sich. Was hier den Anschein von trockenem Stoff hat, verwandeln die Entwickler im Blog durch ihre lockere Gangart in einen richtigen Entwickler-Spielplatz. Will man jedoch anhand der Beiträge selbst ein bisschen tüfteln, muss man sich die aktuelle Preview-Version vom Firefox 3.5 downloaden. Dies wäre dann Firefox 3.5b99 und ist als Update von der Beta 4 aus erhältlich.

Natürlich gibt es auch für alle anderen Anwender die nicht am Firefox 3.5 schrauben wollen einiges an neuen Funktionen. Das beste aber wird die neue JavaScript-Engine sein, denn damit werden zahlreiche Anwendungen im Web erheblich schneller.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
11. Juni 2009 | 2.733 klicks

Mit 140 Zeichen kann man nicht viel bewegen? Für ein Buch oder eine klare Aussage mit Sicherheit zu wenig. Doch Twitter überzeugt seine Nutzer dennoch, denn warum sonst wird es so stark genutzt? Im Grunde ist das Prinzip von Twitter sehr einfach und ähnelt auch vielen anderen Social-Networks in gewissen Punkten. Wer Twitter nutzt, hat in der Regel nur ein Ziel und das ist die möglichst große Reichweite von eigenen Nachrichten. Weil das so wunderbar mit Twitter funktioniert, haben viele SEOs und auch zahlreiche Marketing-Agenturen und normale Firmen das Netzwerk Twitter lieben gelernt.

Bevor die 140 Zeichen von Twitter aber wirklich etwas bringen, muss man das tun, was man in anderen Netzwerken auch tun muss: „Freunde sammeln“ und diese nennt man in Twitter einfach nur „Followers“ also „Verfolger“. Folgt man selbst einem Nutzer auf Twitter, macht man diesen auf sich aufmerksam und mit etwas Glück, wird er zum eigenen Follower. Ab dann sieht man alle seine öffentlichen Nachrichten auf der eigenen Startseite. Da liegt auch ein Problem von Twitter. Bei 100 Followers ist die Übersicht noch in Ordnung, ab 250 Followers verliert man fast die Übersicht und verpasst bereits sehr viele Nachrichten. Doch die Marke von 250 Followers (Freunden) ist eigentlich auch die, ab der sich Twitter überhaupt erst richtig lohnt.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
29. Mai 2009 | 6.135 klicks

„Bing“ ist die brandneu entwickelte Suchmaschine von Microsoft. Das Unternehmen will spätestens am 03. Juni 2009 mit ihrer Suchmaschine durchstarten. Das besondere an Bing sei laut Microsoft, dass ein Feature schon bei den Suchergebnissen den Suchmaschinennutzern Entscheidungen abnehmen würde.

Da laut einer Studie wohl ermittelt wurde, dass 30 Prozent der Suchanfragen keine brauchbaren Ergebnisse liefern und damit die Suche abgebrochen werde, möchte Bing genau dort ansetzen und bietet entsprechend eine Lösung. Sollte es zu eindeutigen Suchergebnissen kommen, werde nur ein einziger Beitrag in den Suchergebnissen aufgelistet, oder es gäbe als Alternative kluge Vorschläge, die man dem Suchmaschinennutzer anbietet.

Darüber hinaus wird man bei Bing eine Vorschau von einem Video erhalten, nach dem „gebingt“ wurde. Dies soll auch bei allgemeinen Links funktionieren. Wird nach Produkten jedweder Art gesucht, liefert Bing im selben Atemzug treffende Reviews und Kundenmeinungen zu diesem Produkt. Sollte zum Beispiel nach einem Paketdienst gesucht worden sein, bietet Bing den Service, sogleich auf die Paketverfolgung hinzuweisen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
25. Mai 2009 | 3.154 klicks

Im Internet ist Google als Suchmaschine schon längst auf der Pole-Position. Wird sich der Suchmaschinengigant jetzt auch auf dem Asphalt – in der Formel 1 – die Pole sichern? Fernab von Sucheingaben befinden sich Gerüchte im Umlauf, dass Google eventuell als neuer Hauptsponsor beim kleinen Formel 1 Team BrawnGP einsteigen könnte. Das Design von Google ist schlicht, das der BrawnGP Boliden ebenfalls. Google ist bei Suchanfragen sehr schnell und die Brawn-Piloten auf der Rennstrecke.

Der Marktwert des erst diese Saison gegründeten Formel 1 Teams ist in den letzten Wochen sehr gestiegen. Man befindet sich mit großem Abstand zur Konkurrenz sowohl in der Fahrerwertung, wie auch in der Konstrukteurswertung der Formel 1 an der Spitze. Ein Gefühl das Google im Online-Business bereits bestens kennt. Wie das Magazin „GPWeek“ informierte, könnte Google wirklich bei BrawnGP als Sponsor einsteigen. Immerhin wurde Larry Page im Fahrerlager gesichtet. Ist dies gleich ein Grund für solch ein Gerücht?

Brawn hat finanzielle Unterstützung nötig, denn der britische Virgin-Chef Richard Branson hat sich bisher nicht mit einem neuen Angebot gemeldet. Zu Beginn der Saison startete man mit einem kleinen Sponsor-Paket für Brawn, mit dem man bei 5 Siegen in 6 Rennen aber weit weg von der Realität ist. Ich bin sehr gespannt ob Google sich bald mit über 300 im Kreis dreht.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
31. Januar 2009 | 6.427 klicks

Dinge gibts, die glaubt man erst wenn man diese gesehen hat. So auch eben der Hinweis meines Kollegen, das die Suche in der Suchmaschine Google, nach der Suchmaschine Google, den Hinweis bringt, das „Diese Website kann Ihren Computer beschädigen.

Suche in Google nach Google

Verkehrte Welt mag man glauben, jedoch scheint dies ein Problem zu sein, was aktuell jede Suche auf Google.de oder Google.com zum Ergebnis bringt. Suche ich

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
31. Dezember 2008 | 15.286 klicks

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und die letzten Stunden von 2008 sind angebrochen. Bevor es mich gleich in die Berliner Silvester Party Szene verschlägt, möchte ich noch allen Lesern des seekXL Suchmaschinen Blog, ein schickes Silvester Fest und einen schönen Jahreswechsel ins Jahr 2009 wünschen.

Einen guten Rutsch in 2009

Ich freue mich darauf Euch im neuen Jahr wieder zu lesen und viel Spaß Heute Abend.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
22. Dezember 2008 | 6.540 klicks

GPS Mission GPS-GameIhr kennt das sicher, man fährt so die gängigen Anwendungen runter und bereitet sich auf den Feierabend vor. So auch bei mir gerade, nur „schnell noch“ die letzten Mails checken, vielleicht ist ja doch noch was wichtiges reingekommen. Hmmm, wichtig ist es nicht, aber sehr interessant und da ich mich nebenher sehr aktiv mit Online Spiele, Browserspiele und Handy Spiele beschäftige, ein netter Hinweis für die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage. Schliesslich muss man(n) ja schauen, wie man ohne PC über die Feiertags-Runden im Kreise der Familie kommt *smile*

Wie der Titel zum Posting bereits verrät, dreht es sich um eine Software, genauer gesagt um ein GPS Spiel für das Handy. Auf den schicken Namen „GPS Mission“ wurde das erste weltweit spielbare GPS Game getauft, welches seit gestern im App Store zum kostenlosen Download zur Verfügung steht. GPS-Mission steht mittlerweile bietet in über 50 Ländern GPS Missionen an, die darauf warten gespielt zu werden (von spannenden Schnitzeljagden und Lösung von Kriminalfällen, bis hin zu historischen Zeitreisen, Guides und vieles mehr).

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
22. Dezember 2008 | 14.602 klicks

Nachdem es deutlich ruhiger geworden ist im seekXL Suchmaschinen Blog, wird sich das zum Beginn des neuen Jahres wieder ändern. Anfangen werde ich aber nicht erst im kommenden Jahr, sondern schon jetzt, wo ich eine recht interessante Pressemeldung zum Google Phone auf Pressetext.de gelesen habe. Als wesentlich Neuerung kommt das Google G2-Handy zukünftig mit einem Touchscreen als Volltastatur daher, ungeachtet das es die Google V1 Smartphone Version noch nicht im Handel zu kaufen gibt. Ich bin gespannt ob ebenso ein Kauf-Hype entsteht, wie es bei der Einführung vom Apple iPhone der Fall gewesen ist (ich sage nur iPhone Song). Nachfolgend noch die Pressemeldung vom Pressetext, die auch weitere Details zur technischen Ausstattung des Google G2-Handy enthält.

Google-Handy G2 kommt spätestens im April 2009
Touchscreen anstelle von Volltastatur als wesentlichste Neuerung

Mountain View (pte/22.12.2008/11:56) – Obwohl sich die deutsche Nutzerschaft wohl noch bis zur CeBIT http://www.cebit.de im März 2009 gedulden muss, um das Google-Smartphone G1 in den eigenen Händen halten zu können, werden im Internet bereits Gerüchte über das Nachfolgegerät laut. Wie die auf Hightech spezialisierte Webseite Boy Genius Report berichtet, soll das T-Mobile G2, so die genaue Bezeichnung des mit dem Open-Source-Betriebssystem Android ausgestatteten Handys, bereits am 26. Januar kommenden Jahres ausgeliefert werden. Konservativeren Schätzungen zufolge sei eine Markteinführung aber zumindest spätestens mit April 2009 zu erwarten, heißt es in dem Bericht. Das G2 soll dann aber nicht mehr exklusiv nur bei T-Mobile erhältlich sein, sondern auch bei „einem anderen weltweit agierenden Mobilfunkbetreiber„.

Neben dem Veröffentlichungstermin zeigt sich Boy Genius Report auch in Bezug auf die technischen Spezifikationen des neuen Google-Handys gut informiert. Unter Berufung auf Insiderquellen wird dabei vor allem das Wegfallen der Volltastatur als wesentlichste Neuerung gegenüber dem Vorgängermodell genannt. Zur Steuerung

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
30. Oktober 2008 | 9.828 klicks

Obwohl Heute ja noch nicht der 1. November ist, der offizielle Tag für Halloween, hat Google bereits seine Startseite mit einem Halloween Google Doodle geschmückt.

Google Doodle zu Halloween

Ich bin gespannt, ob und was, die Suchmaschinen Yahoo, Ask.com und Microsoft sich zu Halloween einfallen lassen werden, im letzten Jahr hielt sich zumindest nur Microsoft aus dem Halloween-Spektakel heraus. Wer spassige Dinge bei Suchmaschinen entdeckt, die es nur zu Halloween gibt, der ist herzlichst eingeladen sich mit Hinweisen dazu, bei mir in den Kommentaren zu verewigen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
30. Oktober 2008 | 14.537 klicks

Wie einige bereits mitbekommen haben, gibt es aktuell Probleme mit dem seekXL Snapr Screenshot Service. Irgendwie hat sich da was auf dem Server verabschiedet und wir sind dran, das ganze so schnell wie möglich zu beheben. Da ich bereits ein paar Mails mit Nachfrage dazu erhalten habe, im Blog eine entsprechende Info dazu.

Sobald der seekXL Snapr wieder erreichbar ist, gebe ich via Edit hier Bescheid zu. Bis dahin Danke ich für entgegen gebrachtes Verständnis.

EDIT – 18.00 Uhr:
Nachdem das Filesystem sich nun auch zu Ende selbst geprüft hat, sollte der seekXL Snapr wie gewohnt schnell und stabil laufen. Sollte jemand noch einen Fehler bemerken, so wäre ich über Info dazu dankbar.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
28. Oktober 2008 | 12.242 klicks

Hongkong und Macao sind die einzigen Städte in China in denen User im Internet noch ohne Zensur surfen können. Alle anderen Ecken im Reich der Mitte sind mit Zensur überlagert und kontrollieren die Nutzung der Internetuser sehr genau. Wer erleben will wie sich die Chinesen im Internet bewegen können, sollte dies mit dem „China Channel Plugin“ für den Firefox einfach mal ausprobieren. Der Surfverkehr in China wird von der Regierung über ein Filtersystem überwacht und gesteuert. Außerhalb von China nennt man dieses System auch „The Great Firewall“, eventuell haben dies ein paar von Euch schon mal gelesen. Das einzige positive an „The Great Firewall“ sind die gebotenen Arbeitsplätze. Etwa 30.000 Mitarbeiter sind damit beschäftigt das Surfverhalten der Chinesen zu überwachen. Unvorstellbar und in solchen Momenten ist man froh bei uns nur den Schäuble seine Ideen abwehren zu müssen.

In China wird so ziemlich alles zensiert, doch besonders viel Aufmerksamkeit bekommen die Webseiten von Menschenrechtlern und Nachrichtenportalen. BBC kann davon ein Lied singen. Neben den einheimischen Webseiten und Suchmaschinen wie Baidu, müssen sich dieser Zensur in China aber auch andere Unternehmen unterwerfen. Google beispielsweise muss Selbstzensur in China betreiben und darf nichts in den Suchergebnissen anzeigen, was die Regierung von China nicht möchte – systemkritische Treffer werden gnadenlos eliminiert.

Ganz ehrlich, ich möchte mich einer solchen Zensur nicht unterwerfen müssen – doch wer will das schon? Etwa 130 Millionen Internetnutzer in China haben keine andere Wahl. Sie werden vom Filter durch das Internet geleitet. Damit auch Ihr mal einen tieferen Einblick in eine solche Zensur bekommt, solltet Ihr euch das „China Channel Plugin“ für den Firefox downloaden und es einfach mal ausprobieren. Erstaunlich was einen da alles erwartet. So kritisch man auch sucht, es kommt am Ende immer ein positives Ergebnis für die Regierung in China bei raus. Das „China Channel Plugin“ leitet den gesamten Traffic einfach über einen Proxy von China um. So kann das Surfgefühl der Chinesen wunderbar simuliert werden.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
28. Oktober 2008 | 13.372 klicks

Die speziell für Windows Vista entwickelte Version vom Yahoo Messenger wurde am Freitag eingestellt. Bei Yahoo will man sich in Zukunft mehr auf die Verbesserung der Standardversion vom Yahoo Messenger konzentrieren. Die Produktmanagerin Sarah Bacon von Yahoo erklärte dazu, dass diese Entscheidung dabei helfen wird, „eine konsistente Lösung mit allen Funktionen für alle Windows-Nutzer“ zur Verfügung zu stellen. All das Wissen was das Unternehmen bei der Entwicklung des Yahoo Messengers für Windows Vista gesammelt hat, will man zukünftig in anderen Versionen nutzen um die Windows-Software weiterhin zu verbessern.

Im Dezember 2007 hat Yahoo zum ersten Mal eine Vorabversion vom Yahoo Messenger für Windows Vista gezeigt. Mit diesem Schritt hatte Yahoo eine der ersten Anwendungen vorgestellt, die speziell für Windows Vista erschaffen wurde. Der Produktmanager Josh Jacobson von Yahoo, hatte schon damals die Entwicklung von Vista-Anwendungen davon abhängig gemacht, wie weit sich Windows Vista überhaupt verbreiten würde.

Nun wird es also irgendwann so weit kommen, dass der Yahoo Messenger für alle Windows-Systeme kompatibel ist. Da ich selbst keinen Yahoo Messenger benutze, bin ich gerade etwas verwundert, warum man nicht direkt den Standard Messenger mit einem Update versorgt hat, damit dieser dann auch auf Windows Vista läuft.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen

Der seeXL-Blog unterteilt sich in verschiedene Kategorien, damit ihr auf einen Blick sofort über das informiert seid, was euch schlussendlich am meisten interessiert. Schaut im Bereich Baidu, Google, MSN oder Yahoo vorbei, um mehr über die Angebote und Suchmaschine der drei Konzerne zu erfahren.

Info-Happen für Zwischendurch

Im Bereich Fundstücke und Lesestoff erwarten euch dagegen Meldungen aus aller Welt, vor allem aber im Hinblick auf kuriose, unterhaltsame oder witzige Internet-Bilder, Videos und Meldungen, aber auch ernstere Themen wie die oben angesprochenen Übernahmen, Neuheiten und verrückten Konzepte unserer Zeit.

In eigener Sache

Natürlich sind wir teilweise auch in eigener Sache unterwegs und informieren euch im Bereich Corporate über mögliche anstehende Wartungsarbeiten oder Neuheiten unser Angebote. Wer stattdessen lieber englischsprachige News lesen möchte, wird im Bereich Englisch Search Engine News fündig.

Was es auch ist – wir wünschen euch viel Spaß im Blog von seekXL und freuen uns über euer Feedback in den Kommentaren. Ihr habt Themen-Wünsche? Ihr wollt mehr über ein bestimmtes Unternehmen wissen? Ihr wollt noch mehr kontroverse Diskussionen und andersartige News? Perfekt! Teilt es uns mit und wir werden unser Bestes geben, um unsere News noch weiter in eure Richtung zu entwickeln.