Willkommen auf seekXL's Suchmaschinen Blog

seekXL ist aktuell, seekXL ist informiert und seekXL ist neutral! Diese drei Kernkompetenzen haben wir uns mit diesem Blog auf die Stirn geschrieben. Schreiben, was alle schreiben? Kann ja jeder! Wir möchten uns stattdessen den eher kontroversen und verschiedenen Themen widmen, die eine Diskussion wert sind. Euch erwarten frische Blickwinkel, neue Ansätze und kritische Töne, um auch einmal hinter die Kulissen der Standard-News zu blicken. Informieren kann jeder. Wir möchten euch stattdessen zum Nachdenken anregen und einen Impuls dafür geben, News und Meldungen, Übernahmen und Produkte, Services und Dienstleistungen auch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten.

Strategie, Taktik und Hintergründe

Welches strategisches Ziel verfolgt Facebook mit der Übernahme des beliebten Messenger WhatsApp? Was bedeutet dieser Zusammenschluss für die Konkurrenz-Produkte und wie wird sich der generelle Markt in Zukunft verändern? Welche neuen Produkte und vor allem kreative Ideen und Konzepte entstehen derzeit beim Internet-Giganten Google und wie können beispielsweise Smartphones im Baukasten-Prinzip und Autos, die komplett selbst fahren, das generelle Leben von uns verändern? Genau diesen Fragen und offenen Themen widmen wir uns im seekXL-Blog!

20. Mai 2014 | 2.375 klicks

Angeblich plant Google die Übernahme von Twitch.tv.Viele von euch kennen sicherlich den Streaming-Dienst Twitch.tv. Falls nein: Auf dieser Plattform tummeln sich vor allem Spielbegeisterte Zocker, die ihre eigenen Streams frei verfügbar anbieten, damit wiederum anderer Fans ihrer Lieblingsspiele beim Zocken zuschauen können. Das Ganze nennt sich Let’s Play und wird mittlerweile von vielen als Kult-Sport betrieben. Die beliebteste Plattform für Streaming-Videos- bzw. Let’s Plays ist definitiv Twitch.tv. Die Plattform erfreut sich daher einer sehr großen Beliebtheit, sowohl in Amerika, aber auch schon in Deutschland und anderen Ländern.

Kein Wunder also, dass große Firmen – beispielsweise Google – Interesse an Twitch.tv zeigen. So viel Interesse, dass hierfür auch mal eben eine Milliarde Dollar den Besitzer wechseln könnten. Zumindest wird genau das aktuell berichtet: Die Video-Plattform bzw. Google strebt angeblich die Übernahme von Twitch für eine Milliarde US-Dollar an.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in del.icio.us ablegen
16. Mai 2014 | 2.132 klicks

Google muss personenbezogene Links aus der Google Suche nach einem Antrag entfernenNicht nur das soziale Netzwerk Google+ steht derzeit im Fokus der Medien, sondern auch die Google-Suchmaschine selbst. Erst kürzlich hat der Europäische Gerichtshof ein neues Urteil erlassen, welches sich auf die Suchergebnisse von Google bezieht. Demzufolge muss der Internet-Konzern Suchergebnisse löschen, die personenbezogen sind, sofern es diesbezüglich entsprechende Anträge gegeben hat. Auslöser für dieses Urteil ist ein Spanier gewesen, der nicht wollte, dass sein Name in Bezug auf eine Immobilienpfändung bei Google auftauchte. Der Europäische Gerichtshof gab dem Spanier Recht und verdonnerte Google dazu, diesen Link und auch weitere Links nach entsprechendem Antrag und Prüfung zu entfernen. Das Ganze wird im Internet nun liebevoll das „Recht auf Vergessen“-Urteil genannt.

Nutzern ist es seitdem möglich, einen Antrag bei Google einzureichen, dass Links in der Google-Suchmaschine entfernt werden sollen, wenn sie falsche oder irrelevante Informationen zur eigenen Person enthalten. Google selbst findet das Urteil nach eigener Aussage „enttäuschend“ und man beschäftigt sich nun mit der Analyse der möglichen Folgen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in del.icio.us ablegen
14. Mai 2014 | 6.746 klicks

Die Messaging-App Blink wurde von Yahoo übernommen.Der Internet-Riese Yahoo ist nicht nur ins TV-Geschäft eingestiegen, sondern war auch mal wieder shoppen. Eingekauft wurde ein neues Unternehmen bzw. eine neue Anwendung. Dieses Mal handelt es sich um Blink, ein App, die dem Messenger-Dienst Snapchat ziemlich ähnlich ist. Der Sinn hinter dem Dienst ist das sofortige Versenden von Nachrichten, die allerdings nach nur kurzer Zeit wieder verschwinden.

Yahoo hat in der Vergangenheit bereits häufig Unternehmen oder Dienste eingekauft, die möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt wichtig oder nützlich sein könnten. Auch Blink dürfte hier keine Ausnahme sein. Das Team hinter der App besteht aus sieben Leuten, die allesamt in den Dienst von Yahoo übergehen. Auch der Gründer der Messaging-App Blink ist mit von der Partie und wird fortan unter dem Banner des Suchmaschinen-Konzerns Yahoo werkeln.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in del.icio.us ablegen
8. Mai 2014 | 2.136 klicks

Die vermeintlich neue Produktgruppe von Google, Google NestVor wenigen Tagen kündigte Google für den Google-Now-Dienst eine neue Funktion an. Hiermit wäre es möglich, vor einem realen Geschäft mit dem mobilen Gerät auf ein bestimmtes Produkt aufmerksam gemacht zu werden, wenn der Nutzer vorab über die Google-Suche danach gesucht hat. Das allein klingt schon ziemlich verrückt, doch was danach passierte, übertrifft alles.

Google versendete am Mittwoch eine Pressemitteilung, in der eine neue Produktfamilie namens Google Nest vorgestellt wird. Die neuen Dienste umfassen Google Trust, Google Bee, Google Hug und Google Bye. Hinter all diesen Google-Begriffen verbergen sich verrückte und noch verrücktere und ziemlich gruselige Dienste, die manch einem Nutzer möglicherweise sogar gefallen würden. Dem Großteil allerdings waren diese Ankündigungen von Google mehr als unheimlich und es dauerte daher gar nicht lange, ehe der vermeintliche Medien-Super-Gau eröffnet wurde.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in del.icio.us ablegen
5. Mai 2014 | 2.555 klicks

Betrugs-Vorwurf gegen AdSense von GoogleErst kürzlich ging das Gerücht um, Google würde die AdSense-Publisher systematisch und im großen Stil betrügen. Die Meldung selbst soll angeblich von einem ehemaligen Google-Mitarbeitet stammen, der seinen Vorwürf allerdings nur anonym und auch ohne Belege veröffentlichte. Die Internet-Branche diskutiert nun allerdings seit der Erhebung der Vorwürfe – so sehr, dass sich nun auch Matt Cutts zu Wort meldet. Er ist Leiter des Webspam-Teams von Google und äußert sich zu den Vorwürfen ziemlich direkt.

„Alles an dieser Veröffentlichung lässt mich auf eine verschwörungstheoretische Fälschung schließen. Von den Schreibfehlern angefangen über falsche Begriffe und unwahre Richtlinien bis hin zu fehlenden Namensnennungen“, so Cutts. Es heißt, dass auch die Kollegen von dem AdSense-Team, denen er vertraut und mit denen er schon jahrelang zusammenarbeitet, dieses angebliche Dokument als definitive Fälschung sehen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in del.icio.us ablegen
30. April 2014 | 2.374 klicks

Suchmaschinen-Riese Yahoo steigt ins TV-Geschäft einUnternehmen wie Microsoft, Amazon und Co. sind schon lange nicht mehr nur für jene Geschäftsbereiche bekannt, mit denen damals alles anfing. Stattdessen erschließen die Firmen immer neue Bereiche und klinken sich neuerdings auch im Bereich des TV-Geschäfts ein. Unter anderem eifern einige Unternehmen dem großen US-Anbieter Netflix nach, der nicht nur bei den Benutzern und Fans hoch im Kurs steht.

Nun springt auch der Internet-Konzern Yahoo auf diesen Zug auf. Suchmaschinen-Ergebnisse, News und mögliche Übernahmen weiterer Unternehmen bieten ist die eine Sache, in Zukunft möchte das Unternehmen auch eigene Exklusiv-Produktionen vorstellen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in del.icio.us ablegen
25. April 2014 | 2.077 klicks

Steht das soziale Netzwerk Google+ vor dem Aus?Neben all den positiven Meldungen rund um die Entwicklung von Google (beispielsweise Übernahme von Titan Aerospace) gibt es nun mal wieder eine eher unerfreuliche Nachricht. Nach fast acht Jahren verlässt der bekannte Google-Manager Vic Gundotra das Unternehmen. Unter seiner Leitung lag bislang das soziale Netzwerk Google+, welches nun erstmal ohne Chef dasteht. Der aktuelle Technik-Chef von Google, namentlich David Besbris, soll allerdings die Aufgaben des nunmehr ehemaligen Google-Plus-Chefs übernehmen.

Ein Führungswechsel in einer wichtigen Google-Sparte ist zwar kein unwichtiges Ereignis, aber dennoch nicht unbedingt etwas „Wildes“. Wild ist dagegen die Tatsache, dass abgesehen vom Chef-Abgang auch berichtet wird, dass 1.000 Angestellte im Team von Google+ auf andere Bereiche verteilt werden.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in del.icio.us ablegen
21. April 2014 | 2.262 klicks

Das neue Bing-Feature Bing Interests ist daWirklich leicht haben es Konkurrenz-Suchmaschinen neben Google natürlich nicht. Auch Bing, die Suchmaschine von Microsoft, die im Jahr 2009 gestartet ist, kämpft weiter, um sich mehr und mehr Marktanteile zu sichern. Zuletzt sorgte die Integrierung in Windows und eine deutlich engere Zusammenarbeit mit dem sozialen Netzwerk Facebook dazu, Bing als Suchmaschine etwas attraktiver zu gestalten.

Brandneu sind nun die sogenannten Bing Interests. Dabei handelt es sich um ein neues Feature, welches sich individuell einstellen lässt, damit personalisierte Empfehlungen in verschiedenen Bereichen ausgegeben werden.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in del.icio.us ablegen
16. April 2014 | 2.192 klicks

Google übernimmt den Drohnen-Hersteller Titan Aerospace

Nicht nur Facebook plant, die gesamte Welt mit Internet zu versorgen, sondern auch der Suchmaschinen-Riese Google hat entsprechend ambitionierte Pläne. Dies geht auch aus einer aktuelle Übernahme eines neuen Unternehmens hervor. Es handelt sich dabei um den Drohnen-Hersteller Titan Aerospace. Die Firma umfasst 20 Mitarbeiter, die darauf spezialisiert sind, solarbetriebene Drohnen für einen längeren Zeitraum in besonders große Höhen zu bringen. Genau dieses Spezialgebiet ist es scheinbar auch, was das Unternehmen für Google so interessant machte.

Bereits Anfang 2014 soll sich Facebook in möglichen Übernahme-Gesprächen mit Titan befunden haben. Schlussendlich angelte sich das soziale Netzwerk allerdings das britische Luftfahrtunternehmen Ascenta für 20 Millionen US-Dollar. Titan ist somit nun an Google übergegangen, ein Preis für den Kauf ist jedoch nicht bekannt.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in del.icio.us ablegen
10. April 2014 | 2.358 klicks

Project Ara GrößenEs gibt Neuigkeiten rund um das kommende Project Ara von Google, welches ein Smartphone mit Baukasten-Prinzip beschreibt. Der Internet-Konzern hat nun damit begonnen, Entwicklern entsprechende Richtlinien mit auf den Weg zu geben, damit diese sich vollkommen frei im Bereich der Module austoben können.

„Vollkommen frei“ stimmt natürlich nicht, denn eine gewisse Einheitlichkeit und Kontrolle wird von Google vorausgesetzt. Ansonsten dürfen sich die Entwickler allerdings in Sachen Kreativität austoben, wie es ihnen gefällt.

Hierfür haben die Entwickler, die sich für das neue Ara-Smartphone interessieren, verschiedene Standard-Module zur Auswahl. Im Bereich folgender Dinge dürfen Entwickler demnach nicht von den vorgegebenen Modulen abweichen (beispielsweise Prozessor, Arbeitsspeicher und Kamera). Geht es allerdings um andere Module, wie beispielsweise eine Wärmebildkamera und Co., haben die Entwickler freie Hand.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in del.icio.us ablegen
7. April 2014 | 2.061 klicks

Google kämpft mit einem neuen Patent gegen Klon-Apps im Google Play Store.Könnt ihr euch eigentlich noch an Flappy Bird erinnern, oder spielt die Retro-App, über die in letzter Zeit wahrlich häufig berichtet wurde, sogar noch immer? Flappy Bird ist nun das perfekte Beispiel für eine Situation, für die Google sich nun ein entsprechendes Patent gesichert hat. Mit dem neuen Patent bzw. der Technologie dahinter soll es möglich sein, sogenannte Klon-Apps ausfindig zu machen. Applikationen, die einem erfolgreichen Spiel oder Anwendung mit ähnlicher Funktionsweise und teils auch sehr ähnlichem Namen nacheifern wollen, sollen dadurch aufgedeckt werden.

Auf dem Google Watch Blog verrät der Internet-Konzern nun, wie die ganze Sache technisch funktionieren soll. So soll es eine Wertung geben, die aufzeigt, wie ähnlich sich die Apps sind. Tauchen durch das sogenannte „Similarity ranking“ Applikationen auf, die als extrem ähnlich eingestuft werden, so wird anschließend das Original gestimmt. Die Kopie fliegt dagegen aus dem App Store raus.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in del.icio.us ablegen
4. April 2014 | 2.271 klicks

Der Mozilla-Chef Eich tritt offiziell zurückDer Mozilla-Chef Brendan Eich hat es nicht geschafft, mehr als ein paar Tage an der Spitze des Unternehmens zu verweilen. Der Kopf hinter dem Internet-Konzern ist einem offiziellen Blog-Beitrag von Mitchell Baker zufolge von seinem Posten zurückgetreten. Es heißt, er habe diese Entscheidung „für Mozilla“ getroffen.

Vor ein paar Wochen ist Eich als Chef der Mozilla Corporation eingesetzt worden. Nachdem er zum Chef berufen wurde, holte Eich allerdings die Vergangenheit wieder ein und zahlreiche Stimmen wurden laut, die den amtierenden Mozilla-Kopf zum Rücktritt drängten.

Der Hintergrund: Im Jahr 2008 unterstützte Brendan Eich einen Gesetzentwurf mit einer Spende von 1.000 Dollar. Bei dem Gesetz ging es allerdings um ein Verbot für gleichgeschlechtliche Ehen in Kalifornien.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in del.icio.us ablegen

Der seeXL-Blog unterteilt sich in verschiedene Kategorien, damit ihr auf einen Blick sofort über das informiert seid, was euch schlussendlich am meisten interessiert. Schaut im Bereich Baidu, Google, MSN oder Yahoo vorbei, um mehr über die Angebote und Suchmaschine der drei Konzerne zu erfahren.

Info-Happen für Zwischendurch

Im Bereich Fundstücke und Lesestoff erwarten euch dagegen Meldungen aus aller Welt, vor allem aber im Hinblick auf kuriose, unterhaltsame oder witzige Internet-Bilder, Videos und Meldungen, aber auch ernstere Themen wie die oben angesprochenen Übernahmen, Neuheiten und verrückten Konzepte unserer Zeit.

In eigener Sache

Natürlich sind wir teilweise auch in eigener Sache unterwegs und informieren euch im Bereich Corporate über mögliche anstehende Wartungsarbeiten oder Neuheiten unser Angebote. Wer stattdessen lieber englischsprachige News lesen möchte, wird im Bereich Englisch Search Engine News fündig.

Was es auch ist – wir wünschen euch viel Spaß im Blog von seekXL und freuen uns über euer Feedback in den Kommentaren. Ihr habt Themen-Wünsche? Ihr wollt mehr über ein bestimmtes Unternehmen wissen? Ihr wollt noch mehr kontroverse Diskussionen und andersartige News? Perfekt! Teilt es uns mit und wir werden unser Bestes geben, um unsere News noch weiter in eure Richtung zu entwickeln.