Willkommen auf seekXL's Suchmaschinen Blog

seekXL ist aktuell, seekXL ist informiert und seekXL ist neutral! Diese drei Kernkompetenzen haben wir uns mit diesem Blog auf die Stirn geschrieben. Schreiben, was alle schreiben? Kann ja jeder! Wir möchten uns stattdessen den eher kontroversen und verschiedenen Themen widmen, die eine Diskussion wert sind. Euch erwarten frische Blickwinkel, neue Ansätze und kritische Töne, um auch einmal hinter die Kulissen der Standard-News zu blicken. Informieren kann jeder. Wir möchten euch stattdessen zum Nachdenken anregen und einen Impuls dafür geben, News und Meldungen, Übernahmen und Produkte, Services und Dienstleistungen auch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten.

Strategie, Taktik und Hintergründe

Welches strategisches Ziel verfolgt Facebook mit der Übernahme des beliebten Messenger WhatsApp? Was bedeutet dieser Zusammenschluss für die Konkurrenz-Produkte und wie wird sich der generelle Markt in Zukunft verändern? Welche neuen Produkte und vor allem kreative Ideen und Konzepte entstehen derzeit beim Internet-Giganten Google und wie können beispielsweise Smartphones im Baukasten-Prinzip und Autos, die komplett selbst fahren, das generelle Leben von uns verändern? Genau diesen Fragen und offenen Themen widmen wir uns im seekXL-Blog!

21. November 2007 | 2.294 klicks

Suchmaschine Yahoo hat seiner Online Fotoplattform Flickr ein paar schicke Updates spendiert und bietet nun geo-basierte Features an. Durch die neuen Features ist das Suchen nach Bildern und Fotografen vereinfacht worden, ebenso wie die Suche nach Fotos zu interessantesten Städten deutlich reizvoller gestaltet ist (siehe Screenshot zum Flickr Place Berlin). So zeigt eine neue Flickr Weltkarte alle aktuellen Fotos zu ein und demselben Ort an, wohingegen die neuen Flickr-Feature Places zu mehr als 100.000 Orte weltweit, passende Bilder, Fotografen und lokale Gruppen zusammenstellt. Nachfolgend die Pressemeldung, welche Yahoo zum Flickr Feature Update, auf Enpress.de veröffentlicht hat.

Mit Flickr auf Entdeckungstour: Fotos in neuer Weltkarte und bei Flickr Places
Die weltweit führende Online-Fotoplattform stellt neue geo-basierte Features vor

Flickr Weltkarte

München, 21. November 2007 – Flickr präsentiert seinen weltweit mehr als 40 Millionen Unique Visitors (ComScore, September 2007) zwei Neuerungen, die das Suchen nach Bildern und deren Fotografen aus aller Welt sowie nach den interessantesten Städten noch einfacher und reizvoller macht. Die neue Weltkartendarstellung mit optimierten Suchergebnissen zeigt alle aktuellen Fotos zu ein und demselben Ort übersichtlich an und lädt zu visuellen Entdeckungsreisen rund um den Erdball ein. Die zweite Neuheit sind die Flickr-Feature Places. Sie enthalten mehr als 100.000 Orte weltweit, zu denen über zahlreiche Tags dort entstandene Bilder, ausgewählte Fotografen sowie die lokalen Flickr-Gruppen zusammengestellt sind.

Mit der Neuerung in der Kartendarstellung erhalten die Nutzer ab sofort auch Bildmaterial zum lokalen Geschehen – so zu einer Suche nach Berlin Fotos zur Berlinale oder zur neuen Museumsinsel. Sie sind als so genannte “hot tags” gekennzeichnet und werden in verschiedenen Sprachen angezeigt. Derzeit existieren mehr als 30 Millionen solcher öffentlich-zugänglicher geo-kodierter Bilder auf Flickr.

Zu 100.000 Orten – seien es Städte, Regionen oder Länder – weltweit liefert Places auf einer Seite gebündelt zahlreiche zusätzliche Angaben zu einem gesuchten Standort: die interessantesten Fotos, lokales Kartenmaterial, das aktuelle Wetter, Flickr-Gruppen oder ausgewählte Flickr-Fotografen. Flickr Places ist insbesondere als zusätzliche Länderinformation vor Reisen oder auch allgemein für einen vertieften Blick auf die verschiedenen Regionen unserer Erde nützlich – da es Einblick gewährt in Metropolen und auch in kleinere Ortschaften von Berchtesgaden bis Westerland auf Sylt.

Flickr Feature Places: Berlin

Flickr spiegelt ein besonderes Abbild der Welt wider und lenkt durch die neuen Features den Blick des Besuchers noch stärker auf die lokalen Perspektiven von Flickr-Fotografen und den Ereignissen, die täglich in der Welt geschehen“, so Terry von Bibra, Geschäftsführer von Yahoo! Deutschland.

Die neuen Features stehen allen Nutzern von Flickr offen und sind auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Koreanisch und Chinesisch verfügbar.

Über Yahoo!
Yahoo! Inc. ist eine führende globale Internet-Marke und eine der meist besuchten Webseiten weltweit. Yahoo!s Ziel ist es, seinen Communities aus Nutzern, Werbekunden, Publishern und Entwicklern ein unverzichtbares Online-Erlebnis zu bieten, das auf gegenseitigem Vertrauen beruht. Yahoo! Inc. hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien/USA. Sitz der Yahoo! Deutschland GmbH ist München.

Yahoo! und das Yahoo!-Logo sind eingetragene Marken von Yahoo! Inc. Alle anderen Namen sind Marken und/oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Rückfragen gerne an:
Yahoo! Deutschland GmbH
Oliver Sturz
Head of Consumer PR
Theresienhöhe 12
80339 München

Telefon: +49 (89) 231 97 – 110
Mail: osturz@yahoo-inc.com

dot.communications
Martina Guckeisen
Augustenstr. 52
80333 München
Telefon: +49 (89) 530 797 – 101
Mail: yahoo_consumer[at]dot-communications.de

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
21. November 2007 | 2.875 klicks

Suchmaschine Yahoo hat einer Meldung auf Gulli.com zu Folge, den Social Bookmark Service Icio.de kostenpflichtig abgemahnt, da dieser gegen das Markenrecht und das Wettbewerbsrecht verstösst. Yahoo ist seit 2005 im Besitz von del.icio.us, eines der bekanntesten Social Bookmark Tools weltweit und hat auch eine entsprechende Marke für seinen Bookmark Service angemeldet (ist noch nicht durch beim Markenamt). Die strittige Domain icio.de wird von der Kölner Marketing Firma rankingCHECK betrieben, welche nun 2400,00 Euro Abmahngebühren zahlen und ebenso die Rechte an der Domain an Yahoo abtreten soll.

Yahoo hat rankingCHECK hierzu eine Deadline gesetzt, welche die Betreiber auffordert, mit Ablauf des heutigen Tages den Betrieb einzustellen und die Domain mit Abgabe einer Unterlassungserklärung an Yahoo freizugeben. Aktueller Stand ist, das der Social Bookmarking Service noch erreichbar ist und nun davon auszugehen ist, das Yahoo eine Münchner Rechtsanwaltskanzlei damit beauftragen wird, einen Unterlassungsanspruch an einem größeren deutschen Landgericht durchzusetzen.

Berechtigt betrübt äussert sich rankingCHECK-Geschäftsführer Thorsten Olscha, welcher den bereits 2003 gegründeten Icio.de Service von der Firma Connox GmbH übernommen hatte, über die sehr kurz angesetzten Fristen, zur Beilegung des Rechtsstreites. Man hat als Betreiber von Icio.de nicht mal die Möglichkeit, für vorhandene Nutzer, ein Ausgleichsportal anzubieten. Ebenso unverständlich sei für Olscha, wieso man nicht an rankingCHECK herangetreten ist und mit einer simplen Nachfrage, den Versuch einer einvernehmlichen aussergerichtlichen Lösung gesucht hat.

Weitere Informationen zur Yahoo! Abmahnung für Social Bookmark Service Icio.de, findet man im Netz auf Gulli.com, heise.de, digitalnext.de, im Marken Blog, im Tiracon Blog und im Blog von rankingCHECK.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. November 2007 | 3.651 klicks

Wie Microsoft heute mitgeteilt hat, wird Klemens Dreesbach der neue Head of Network Programming und übernimmt damit die Leitung der MSN Redaktion. Dreesbach hat die redaktionelle Verantwortung von MSN und ist nur noch Marc Adam unterstellt, welcher seit April als Executive Producer und Director MSN zuständig ist. Nachfolgend die Pressemeldung, welche man zum neuen Head of Network Programming, auf dem Online Services Group Pressecenter veröffentlicht hat.

MSN Redaktion unter neuer Leitung
Klemens Dreesbach wird Head of Network Programming

Klemens Dreesbach - Head of Network ProgrammingMünchen, 20. November 2007 – Klemens Dreesbach steigt bei MSN Deutschland als Head of Network Programming ein und übernimmt damit die redaktionelle Verantwortung von MSN.de. Er berichtet in dieser Funktion an den MSN Hauptverantwortlichen Marc Adam, Executive Producer und Director MSN.

Dreesbach betreut die Redaktion aus festen und freien Journalisten sowie das Team der Channel Manager. In seinen Aufgabenbereich fällt die redaktionelle Leitung und inhaltliche Ausrichtung des Portals – insbesondere im Bereich Bewegtbildintegration. Neben den Key Channels Nachrichten, Unterhaltung, Sport, Geld&Finanzen, Auto und Lifestyle steht vor allem der Bereich Entertainment im Fokus.

Dazu Marc Adam, Executive Producer von MSN.de: „Mit Klemens Dreesbach konnten wir einen erfahrenen und innovativen Medienmann gewinnen, der sowohl das TV- als auch das Onlinegeschäft sehr gut kennt. Seine Erfahrung, vor allem im Bereich IPTV kommt MSN für unser Schwerpunktthema Video sehr zugute.“ Dreesbach verfügt über weitreichende Erfahrung in den Bereichen Medien, Entertainment und Internet. In den letzten Jahren realisierte er zahlreiche Projekte und produzierte Web-Shows für die VIVA Media AG, entwarf für RTL die erste kommerzielle deutsche Kids-Community (www.toggo.de) und entwickelte inhaltliche Konzepte für die Musik- und Unterhaltungsindustrie für Web 2.0 Plattformen.

Zuletzt war Dreesbach bei I-D Media Entertainment als Managing Director für die strategische Planung und Beratung von Unternehmen verantwortlich. Dreesbach launchte den ersten deutschen IPTV Sender ´Motor TV´, der kürzlich mit dem ersten deutschen IPTV Award in Gold für das beste Businessmodel ausgezeichnet wurde.

Über MSN und Windows Live
Mehr als 465 Millionen Unique User weltweit besuchen jeden Monat MSN. Mit lokalisierten Versionen in 42 Märkten und 21 Sprachen ist MSN ein führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Inhalten und Online-Werbemöglichkeiten. Microsoft Windows Live, ein neues Set von personalisierbaren Internet Services und Software, ermöglicht es Usern, die für sie wichtigen Kontakte, Informationen und Interessen zu bündeln; dabei profitieren sie von erweiterten Sicherheitsfunktionen für PC und Web. MSN und Windows Live werden parallel angeboten und ergänzen sich gegenseitig. Einige Microsoft Windows Live Services stehen derzeit in der Beta-Version zur Verfügung. Unter sind Informationen über diese Services und künftige Updates zu finden. MSN ist unter abrufbar.

Rückfragen gerne an:
Pressekontakt
Judith Sterl
Head of Trade & Corporate PR
Deutschland, Österreich, Schweiz
Yahoo! & Yahoo! Search Marketing
Theresienhöhe 12
80339 München

Telefon: +49 (89) 23197 – 186
Telefax: +49 (89) 23197 – 499
Mail: sterlj[at]yahoo-inc.com

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. November 2007 | 50.088 klicks

Nicht nur Suchmaschine Yahoo hatte die vergangenen Tage, besser gesagt gestern, eine Pressemeldung bekannt gegeben, auch bei Microsoft’s Online Services Group Pressecenter, gibt es ein paar neue Pressemitteilungen zu lesen. Anfangen möchte ich mit der Bekanntgabe von Microsoft, das die Zusammenarbeit mit Lena Gercke verlängert wurde. Microsoft will weiter auf den Gewinner der ersten Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ setzen, welche aus Sicht von Microsoft, am besten die neue Generation von Kommunikations-Services verkörpert und somit auch für die neue Windows Live Kampagne, welche in den nächsten Tagen startet, ihr Gesicht zur Verfügung stellt. Nachfolgend die Pressemeldung, welche man bei Microsoft zur Vertragsverlängerung mit Lena Gercke veröffentlicht hat.

Lena Gercke und Microsoft verlängern Zusammenarbeit

München, 19. November 2007 – Vertrautes Gesicht einer neuen Kampagne: Seit September letzten Jahres ist Lena Gercke, die Siegerin der ersten Staffel von „Germany’s Next Topmodel„, das Gesicht von Windows Live. „Mit ihrer frischen, optimistischen, kontaktfreudigen und natürlichen Art verkörpert Lena alles, wofür Windows Live steht: Eine neue Generation von Kommunikations-Services,“ sagt Marc Hoenke, Marketing Direktor Microsoft Online Services Group, „darum haben wir uns auch entschieden, die Zusammenarbeit mit Lena fortzuführen.

Lena Gercke Windows Live Kampagne

Im Mittelpunkt der neuen Windows Live Kampagne, die in dieser Woche startet, steht die Kommunikation mit Freunden: einheitlich, praktisch, unkompliziert und vernetzt. Nicht Lena, das Model, sondern Lena, der Mensch, zeigt dem User, was mit den Windows Live Services alles möglich ist. Als Moderatorin führt sie die User durch die Welt von Windows Live. Hierzu hat die Agentur H2OMEDIA eine innovative Video-Tour produziert, in der Lena auf der Windows Live Discovery Landing Page alle Produkte und Tools rund um Windows Live erklärt.

Als Windows Live Botschafterin wird Lena natürlich auch weiterhin auf Print-Anzeigen, Banner-Werbung und Produkt-Seiten zu sehen sein: Sie zeigt sich natürlich und humorvoll – eng mit ihren Freunden vernetzt. Um ihre Erlebnisse ihren Freunden, ihrer Familie und ihren Fans mit zu teilen, wird Lena weiterhin Windows Live Spaces nutzen, die Social-Networking-Plattform von Microsoft. Ihr persönlicher Windows Live Space ist unter abrufbar. Lena Gercke wird exklusiv vermarktet von „Face Your Brand!“, der Face-Marketing-Unit des ProSiebenSat.1-Vermarkters SevenOne Media, die die Kooperation von Anfang an betreut. Die Umsetzung der neuen Windows Live Testimonial-Kampagne wird von der H2OMEDIA AG kreiert. Alle begleitenden PR-Maßnahmen werden von Avantgarde Gesellschaft für Kommunikation umgesetzt.

Lena Gercke

Über MSN und Windows Live
Mehr als 465 Millionen Unique User weltweit besuchen jeden Monat MSN. Mit lokalisierten Versionen in 42 Märkten und 21 Sprachen ist MSN ein führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Inhalten und Online-Werbemöglichkeiten. Microsoft Windows Live, ein neues Set von personalisierbaren Internet Services und Software, ermöglicht es Usern, die für sie wichtigen Kontakte, Informationen und Interessen zu bündeln; dabei profitieren sie von erweiterten Sicherheitsfunktionen für PC und Web. MSN und Windows Live werden parallel angeboten und ergänzen sich gegenseitig. Einige Microsoft Windows Live Services stehen derzeit in der Beta-Version zur Verfügung. Unter sind Informationen über diese Services und künftige Updates zu finden. MSN ist unter abrufbar.

Pressekontakt Publikumspresse:
Avantgarde Gesellschaft für Kommunikation mbH
Buttermelcherstraße 16
80469 München

MSN Presseteam
Telefax: +49 (89) 20 25 26 – 81

Anne Brockhaus
Mail: anne.brockhaus[at]avantgarde.de
Telefon: +49 (89) 20 25 26 – 539

Nadja Horn
Mail: nadja.horn[at]avantgarde.de
Telefon: +49 (89) 20 25 26 – 21

Pressekontakt Fach-, Tages- und Wirtschaftspresse:
vibrio.Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
MSN Presseteam – Sabine Heimerl
Telefon: +49 (89) 3215 – 1869
Telefax: +49 (89) 3215 – 177
E-Mail: sabine.haimerl[at]vibrio.de

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. November 2007 | 2.370 klicks

Zuerst hatte ich ein wenig geschmunzelt, als ich vor gut einer Woche auf Baynados Suchmaschinen Blog einen Bericht zu Suchtrends bei Bronchitis, Erkältung und Husten gelesen habe. Nachdem ich jedoch zum Ende der letzten Woche, selbst ein Opfer von Erkältung und Husten wurde, verstehe ich die Trendentwicklung aktuell wesentlich besser. Dies nur als kleine Info, wieso es die vergangenen fünf Tage so ruhig geworden ist bei mir im Blog. Natürlich ist in den paar Tagen wieder einiges passiert, so das ich mit der nachfolgenden Pressemitteilung zu Yahoo!’s neuem Commercial Director, mal versuche die verloren gegangenen Informationen aufzuarbeiten. Nachfolgend also erstmal die gestern von Yahoo! auf Enpress.de veröffentlichte Pressemeldung.

Heiko Genzlinger übernimmt ab Januar als Commercial Director die Gesamtverantwortung für das integrierte Sales-Team von Yahoo! Deutschland
Umfassende Online-Marketing-Lösungen von Yahoo! in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus einer Hand

Heiko Genzlinger - Yahoo! Commercial DirectorMünchen, 19. November 2007 – Heiko Genzlinger steigt bei Yahoo! Deutschland auf und übernimmt ab 1. Januar 2008 als Commercial Director die Gesamtleitung des integrierten Sales-Teams von Yahoo! in Deutschland. Bisher führte der 38-Jährige als Director Yahoo! Media Sales das Verkaufsteam für die grafische Werbung. Künftig wird er nun auch für den Bereich Yahoo! Search Marketing verantwortlich zeichnen. Isabell Wagner, die seit 2002 für das Vertriebsteam von Yahoo! Search Marketing verantwortlich ist, verlässt zum Jahresende das Unternehmen.

Mit der neu geschaffenen Position eines gesamtverantwortlichen Commercial Directors setzt Yahoo! auch in Deutschland konsequent die Strategie fort, die Bedürfnisse der Werbekunden in den Mittelpunkt zu stellen und seine Produkte und Services im Bereich Display und Search Advertising integriert und aus einer Hand anzubieten. Ziel von Yahoo! ist es, national und international einer der wichtigsten Partner für Werbekunden zu sein.

Mit Heiko Genzlinger übernimmt ein erfahrener und erfolgreicher Online-Marketing-Experte aus unserem Hause die Gesamtverantwortung für den Vertrieb unserer umfassenden Lösungen im Bereich grafische Werbung und Suchmaschinenmarketing“, kommentiert Terry von Bibra, Geschäftsführer Yahoo! Deutschland und VP Central Europe. „Wir danken Isabell Wagner für die erfolgreiche Arbeit in den letzten Jahren und für den Aufbau eines starken Teams und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute“, so Terry von Bibra weiter.

Heiko Genzlinger verfügt über langjährige Erfahrungen in der Online- und Medienbranche. Nach seinem Wirtschafts- und Marketingstudium begann er seine Laufbahn als Sales Manager bei tv.münchen. Anschließend bekleidete Heiko Genzlinger verschiedene Positionen bei CNBC Europe, zuletzt als Senior Key Account Manager. In den Jahren 2000 und 2001 leitete er als Director Sales den Vertrieb bei wallstreet-online. Vor seinem Wechsel zu Yahoo! war Heiko Genzlinger für Web.de als Niederlassungsleiter für die im Rhein-Main-Gebiet ansässigen Unternehmen und Agenturen verantwortlich.

Über Yahoo!
Yahoo! Inc. ist eine führende globale Internet-Marke und eine der meist besuchten Webseiten weltweit. Yahoo!s Ziel ist es, seinen Communities aus Nutzern, Werbekunden, Publishern und Entwicklern ein unverzichtbares Online-Erlebnis zu bieten, das auf gegenseitigem Vertrauen beruht. Yahoo! Inc. hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien/USA. Sitz der Yahoo! Deutschland GmbH ist München. Weitere Informationen sind verfügbar unter http://yahoo.enpress.de/ oder im Unternehmens-Blog Yodel Anecdotal .

Yahoo! und das Yahoo!-Logo sind eingetragene Marken von Yahoo! Inc. Alle anderen Namen sind Marken und/oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Rückfragen gerne an:
Pressekontakt
Judith Sterl
Head of Trade & Corporate PR
Deutschland, Österreich, Schweiz
Yahoo! & Yahoo! Search Marketing
Theresienhöhe 12
80339 München

Telefon: +49 (89) 23197 – 186
Telefax: +49 (89) 23197 – 499
Mail: sterlj[at]yahoo-inc.com

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
15. November 2007 | 2.515 klicks

Die Hälfte vom November ist nun auch schon geschafft, Zeit auch beim Software Riesen Microsoft das Weihnachtsgeschäft einzuläuten. Nachdem Suchmaschinen Konkurrent Yahoo bereits gestern das Weihnachts Shopping für seine Advertising Kunden kommentiert hat, vermeldet man auch auf dem Online Services Group Pressecenter von Microsoft, das man den Shopping Channel des MSN Deutschland Portal, auf X-Mas 2007 eingestellt hat. So findet man seit Heute unter MSN Shopping, ein speziell für die Weihnachtszeit abgestimmtes X-Mas 2007 Special. Vorbereit hat MSN zu Weihnachten 2007 eine Sammlung der Top 10 Geschenkideen zu Weihnachten, sortiert nach Weihnachtsgeschenkideen für Jungen, Mädchen und Eltern, ebenso wie eine Unterteilung der Weihnachts Geschenkideen nach Budgets und Produkt-Typ für ein Weihnachtsgeschenk. Damit man nicht nur einmal wiederkommt zum MSN Weinachts Special 2007, werden zudem im MSN-Adventskalender, täglich tolle Gewinne verlost. Als Hauptgewinn, welcher sicherlich am 24. Dezember verschenkt wird, wartet ein nagelneuer Fiat 500 mit Blue&Me auf einen Gewinner, mitmachen kann sich also lohnen 🙂 Nachfolgend die Pressemeldung, welche man zum MSN Weihnachts & X-Mas Special 2007 veröffentlicht hat.

MSN X-Mas Special 2007 – Weihnachten auf MSN

MSN Geschenkideen - Weihnachten 2007
MSN Weihnachts Special 2007: Geschenkideen für Weihnachten 2007

München, 15. November 2007 – Es weihnachtet auf MSN. Pünktlich zum Dezember wird auch auf MSN die Weihnachtszeit eingeläutet. MSN erstrahlt in weihnachtlichem Glanz auf einer extra Weihnachtsseite mit vielen spannenden Inhalten wie Top10-Geschenk-Empfehlungen aus den verschiedenen Ressorts. Zudem werden im MSN-Adventskalender täglich tolle Gewinne verlost. Hauptgewinn ist ein neuer Fiat 500 mit Blue&Me, der jetzt schon zum Kultauto avanciert ist.

MSN Top10 Geschenke-Tipps
Was soll ich bloß schenken? Diese Frage stellt sich fast jeder in der Vorweihnachtszeit. Deswegen empfiehlt bei MSN jeder Channel die besten Bücher, DVDs, CDs und Games seiner Rubrik. Insgesamt werden über 30 Top10-Listen angeboten, das bedeutet ca. 350 neue Seiten auf MSN.de. Praktisch: Viele der Geschenke kann der User auch über einen Link zu MSN Shopping direkt online einkaufen.

Um sich bei der Geschenksuche oder der Shoppingtour mit Freunden zu beraten oder um Anregungen auszutauschen, stehen direkt in den Beiträgen die Windows Live Services zur Verfügung. Die User können sich via Messenger über Geschenke unterhalten und die Angebote gemeinsam ansehen oder beispielsweise eine persönliche Wunschliste auf ihrem Space anlegen.

Im MSN Adventskalender verstecken sich hinter jedem Türchen tolle Preise. Der Hauptgewinn am 24. Dezember ist ein nagelneuer Fiat 500 mit dem Infotainmentsystem Blue&Me, gesponsert von der Microsoft Automotive Business Unit. Die Teilnahme ist ganz einfach, jeden Tag auf MSN.de ein Türchen öffnen und mit etwas Glück gewinnen.

MSN Weihnachts-Videoclips
Die neue MSN Videoplattform Soapbox wird eine extra Weihnachtsrubrik launchen. Darin können User ihre schönsten, stimmungsreichsten oder lustigsten Weihnachtsvideos selbst hoch laden oder einfach nur die Clips ansehen und bewerten. Das Video mit den besten Bewertungen wird zusätzlich mit einer XBOX belohnt.

Weihnachten in Messenger & Co.
Auch Messenger-User profitieren von der weihnachtlichen Stimmung bei MSN: Den Usern werden tolle Weihnachts-Emoticons und Messenger-Themepacks zur Verfügung gestellt.

Über MSN und Windows Live
Mehr als 465 Millionen Unique User weltweit besuchen jeden Monat MSN. Mit lokalisierten Versionen in 42 Märkten und 21 Sprachen ist MSN ein führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Inhalten und Online-Werbemöglichkeiten. Microsoft Windows Live, ein neues Set von personalisierbaren Internet Services und Software, ermöglicht es Usern, die für sie wichtigen Kontakte, Informationen und Interessen zu bündeln; dabei profitieren sie von erweiterten Sicherheitsfunktionen für PC und Web. MSN und Windows Live werden parallel angeboten und ergänzen sich gegenseitig. Einige Microsoft Windows Live Services stehen derzeit in der Beta-Version zur Verfügung. Unter sind Informationen über diese Services und künftige Updates zu finden. MSN ist unter abrufbar.

Kontaktmöglichkeit für Fragen:
vibrio. Kommunikationsmanagement
Dr. Kausch GmbH
Sabine Haimerl
Edisonpark Haus C
Ohmstraße 4
85716 Unterschleßheim
Telefon: +49 (89) 3 21 5 -1869
Telefax: +49 (89) 3 21 5 -177
E-Mail: sabine.haimerl[at]vibrio.de
Internet: www.vibrio.de

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
14. November 2007 | 1.963 klicks

Suchmaschine Google hat seinen bestehenden AdSense Vertrag mit InterActiveCorp (IAC), laut einem Bericht des GoogleWatchBlog, um weitere 5 Jahre verlängert. Im Rahmen des neuen Partnerabkommens bekommt Suchmaschinen Weltmarktführer Google für weitere fünf Jahre die Möglichkeit, gesponserte Links für alle Webseiten von IAC-Seiten zu platzieren. Hierzu gehören Seiten wie die der Konkurrenz Suchmaschine Ask.com, ebenso wie Match.com und CitySearch. Die bestehende Partnerschaft wurde jedoch nicht nur verlängert, sondern zudem in den Details der Zusammenarbeit vertieft. Zu finanziellen Details der Verlängerung des Partnerabkommens, wurden keine Angaben gemacht.

Weitere Informationen zur Verlängerung des AdSense Partnerabkommens zwischen Ask.com und Google um 5 Jahre, findet man im Netz auf it-times.de und im GoogleWatchBlog.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
14. November 2007 | 7.207 klicks

Suchmaschine Google hat Heute seinen Kartenservice Google Maps, nun auch fals schweizer Google Maps Version vorgestellt. Unter der Adresse http://maps.google.ch findet man die für die Schweiz lokalisierte Version von Google Maps, welches in von Google Schweiz für die Schweiz entwickelt wurde.

Google Maps Schweiz
Google Maps für die Schweiz

Im Google-Zentrum in Zürich wurden für die Schweizer Google Maps Version, spezielle Tools entwickelt, ebenso wie man durch verschiedene Partner, die Inhalte für Google Maps Schweiz geliefert bekommen hat. So ist Google unter anderem eine Zusammenarbeit mit Swisscom Directories eingegangen, welcher Geschäftsadressen für Google Maps Schweiz liefert. Ebenso wie mit den SBB, den Verkehrsbetrieben Zürich und dem Zürcher Verkehrsverbund, welcher Informationen zu den öffentlichen Verbindungen des Nahverkehrs liefert. Die Karten von Google Maps in der Schweiz, stammen von Teleatlas.

Google Maps bietet weiterhin Verzeichnisse von Hotels und ortsansässigen Firmen, ebenso wie Informationen zu Waren- und Dienstleistungsanbietern. Hat man ein Geschäft oder Hotel gefunden, so werden weitere Informationen aufgeführt zum Ziel aufgeführt, insbesondere Adresse und Telefonnummer. Zudem können Nutzer die eigene Meinung zum jeweiligen Geschäft hinterlassen bzw. sich durch die Kommentare anderer Nutzer, über das gefundene Ziel informieren. Weiterhin sind bekannte Funktionen wie das erstellen eigener Maps möglich, welche auch für andere Benutzer nutzbar sind.

Der mobile Service von Google Maps Schweiz richtet sich an Anwender, welche sich unterwegs über die Fahrtroute oder nach bestimmten Geschäftsadressen informieren möchten. Wer die Schweizer Version von Google Maps mobil nutzen möchte, der kann sich nachfolgende Adresse in sein Google Phone :), iPhone oder anderen Java fähigen Mobiltelefon abspeichern: .

Weitere Informationen zur Google Maps Schweiz Version, findet man im Netz im GoogleWatchBlog, netzwoche.ch, baz.ch und in der offiziellen Ankündigung im Google Late Long Blog.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
14. November 2007 | 2.465 klicks

Passend zur bevorstehenden Weihnachtszeit, hat Isabell Wagner, Geschäftsführerin und Sales Director von Yahoo! Search Marketing, das Weihnachtsgeschäft im Web kommentiert. Schätzungen der Forrester Research Inc. zufolge, wird der diesjährige Online-Weihnachtsumsatz in den USA um 21 Prozent auf 33 Mrd. US-Dollar ansteigen. Auch in Deutschland setzt sich der Trend fort, das immer mehr Verbraucher das Internet nutzen, um Online nach Weihnachtsgeschenke zu suchen. Nachfolgend die Pressemeldung, welche Yahoo auf Enpress.de zum Thema Online Bescherung und Weihnachts-Shopping veröffentlicht hat.

Yahoo! kommentiert – Online-Bescherung:
Weihnachts-Shopping im Internet immer populärer

Isabell Wagner, Geschäftsführerin und Sales Director von Yahoo! Search MarketingMünchen, 13. November 2007 – Kein Gedränge im Laden, keine langen Schlangen an der Kasse: Immer mehr Verbraucher erledigen ihre Weihnachtseinkäufe bequem im Internet. Schätzungen zufolge wird der diesjährige Online-Weihnachtsumsatz in den USA um 21 Prozent auf 33 Mrd. US-Dollar ansteigen (1). Isabell Wagner, Geschäftsführerin und Sales Director von Yahoo! Search Marketing, kommentiert das Weihnachtsgeschäft im Web.

„Der virtuelle Einkaufsbummel zur Weihnachtszeit wird immer beliebter. Wer Familie und Freunden an Heiligabend eine Freude machen will, findet im Netz unendlich viele Anregungen. In den USA ist das Internet heute schon die zweitwichtigste Quelle für Weihnachtsgeschenkideen (2). Dabei sind Suchmaschinen für die meisten Nutzer längst unerlässlich – auch hierzulande: Die Deutschen zählen mit insgesamt 3,2 Mrd. Suchanfragen pro Monat zu den eifrigsten Suchmaschinennutzern in Europa (3). Speziell in der Vorweihnachtszeit steigen die Suchanfragen sprunghaft an. Unseren Erfahrungen nach wird bereits ab Anfang November verstärkt nach Geschenken gesucht (4). Besonders gefragt sind Bücher, Spielzeug, Schmuck und Uhren, Unterhaltungselektronik, Lederwaren und Accessoires (4). Last-Minute-Shopping ist ebenfalls sehr beliebt: Noch bis kurz vor Heiligabend sind Nutzer intensiv auf der Suche nach CDs, DVDs und Kleidung (4).

Deutlich mehr Online-Einkäufe erwartet

In zunehmendem Maße wird nicht nur online gesucht, sondern auch gekauft: 36 Prozent der US-Bürger bestellen ihre Geschenke inzwischen online – insbesondere Unterhaltungselektronik, Filme und Musik (2). In Deutschland wurden 2006 in der Vorweihnachtszeit 19 Mrd. Euro online ausgegeben – mehr als in anderen EU-Ländern (5). Online wie offline waren im vergangenen Jahr vor allem MP3-Player und Digitalkameras die Verkaufsrenner (6). Auch dieses Jahr deutet alles auf eine starke Weihnachtssaison hin: Einer aktuellen Studie von Advertising.com zufolge planen 84 Prozent der Befragten, genauso viel oder mehr Geld auszugeben als in der letzten Saison (7) – vor allem für Spielzeug, Consumer Electronics und Bücher (1). Immer populärer werden auch Geschenkgutscheine (1): In den USA sollen damit in der diesjährigen Weihnachtssaison schätzungsweise 35 Mrd. US-Dollar umgesetzt werden, 25 Prozent mehr als im Vorjahr (8). Interessant ist, dass Gutscheine oft bis weit in das nächste Jahr hinein eingelöst werden und Kunden dabei in vielen Fällen sehr viel mehr Geld ausgeben als der Coupon selbst wert ist (8) – ein wichtiges Signal für Shop-Betreiber.

Verlängerten Kaufzyklus nutzen

Und nicht nur das: Studien deuten darauf hin, dass sich der Einkaufszyklus im Vergleich zum Vorjahr deutlich verlängert. Zwar wollen viele Verbraucher ihre Weihnachtseinkäufe nach wie vor erst Ende November beziehungsweise Mitte Dezember tätigen, 50 Prozent der Befragten gaben jedoch an, bereits im Oktober mit der Geschenksuche zu starten (7). Online-Händler können diese verlängerte Weihnachtssaison effektiv nutzen, indem sie ihre Marketing-Aktivitäten in jeder Einkaufsphase gezielt einsetzen, etwa mittels Suchmaschinenmarketing zur Steigerung der Anzahl der Besucher ihrer Website. Es gilt, Anreize für potenzielle Kunden zu schaffen. Schnäppchenjäger lassen sich zum Beispiel gerne mit Sonderangeboten und Rabatten locken. Das könnte sich in der Vorweihnachtszeit 2007 vor allem im Bereich Multimedia lohnen. Bei mehr als drei Viertel der amerikanischen Konsumenten steht Unterhaltungselektronik ganz oben auf dem Wunschzettel. So wünschen sich beispielsweise 35 Prozent einen HD-Flatscreen, 20 Prozent hoffen auf einen neuen Laptop zum Fest und 17 Prozent möchten eine Digitalkamera (9). Ein weiterer Erfolgsfaktor: Wer keine Versandkosten berechnet, sollte explizit darauf hinweisen. Ebenso können die Produktauswahl und der Einkauf selbst durch Top-10-Geschenklisten oder unterschiedliche Zahlungsmodalitäten optimiert werden. So steht auch in diesem Jahr einer schönen Bescherung für Online-Händler nichts entgegen.“

Quellen:
(1) Quelle: „Outlook for US Online Retail: Holiday 2007”, Forrester Research Inc., September 2007
(2) Quelle: „Holiday Shopping Study 2007”, Advertising.com, Juli 2007
(3) Quelle: “BITKOM: Internet: Monatlich 3,2 Milliarden Suchabfragen aus Deutschland”, 17.10.2007

(4) Quelle: “Suchanfragen im deutschen Partnernetzwerk von Yahoo! Search Marketing„, 2006
(5) Quelle: “European Online Holiday Shopping Activity“, comScore, Januar 2007
(6) Quelle: „Käufer von Technikgeräten aus 1.000 befragten Internetnutzern“, BITKOM / Ipsos, Dezember 2006
(7) Quelle: Press Release: „Advertising.com veröffentlicht Studie zum Kaufverhalten bei Weihnachtseinkäufen“, , 5. Juli 2007
(8) Quelle: „Gift Cards just keep on giving“, The Record, October 5, 2007,

WVlRUV5eTcyMDM2MjEmeXJpcnk3ZjcxN2Y3dnFlZUVFeXkyMg
(9) Quelle: “Digital Life America: Holiday 2007 Edition”, Solutions Research Group, October 10, 2007, Wish_Lists_Press_Release_October_10_2007.pdf

Über Yahoo! und Yahoo! Search Marketing
Yahoo! Inc. ist eine führende globale Internet-Marke und eine der meist besuchten Webseiten weltweit. Yahoo!s Ziel ist es, seinen Communities aus Nutzern, Werbekunden, Publishern und Entwicklern ein unverzichtbares Online-Erlebnis zu bieten, das auf gegenseitigem Vertrauen beruht. Yahoo! Inc. hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien/USA. Sitz der Yahoo! Deutschland GmbH ist München.

Yahoo! Search Marketing bietet kommerzielle Suchdienste im Internet. Das internationale Unternehmen führt potenzielle Kunden mit konkreten Bedürfnissen und Anbieter entsprechender Produkte und Dienstleistungen in Echtzeit zusammen. Yahoo! Search Marketing Deutschland hat seinen Sitz in München und startete im Februar 2002 unter dem Namen Overture Services. In Deutschland setzen Werbekunden wie comdirect, DiBa, Dertour, Expedia, fleurop.de, Neckermann und Olympus auf das Geschäftsmodell von Yahoo! Search Marketing. Zum deutschen Partnernetzwerk von Yahoo! Search Marketing gehören unter anderem Altavista, Arcor, Die Zeit, Fireball, Handelsblatt, Hotbot, Lycos, Meinestadt.de, MSN, MTV, n-tv, RTL, studiVZ, VIVA, Wirtschaftswoche und Yahoo!.

Yahoo! und das Yahoo!-Logo sind eingetragene Marken von Yahoo! Inc. Alle anderen Namen sind Marken und/oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Rückfragen gerne an:
Yahoo! Deutschland GmbH
Judith Sterl
Head of Trade & Corporate PR
Deutschland, Österreich, Schweiz
Yahoo! & Yahoo! Search Marketing
Theresienhöhe 12
80339 München

Telefon: +49 (89) 231 97 – 110
Telefax: +49 (89) 231 97 – 482
Mail: sterlj[at]yahoo-inc.com

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
13. November 2007 | 2.775 klicks

Vor einigen Tagen hat sich Sofwareriese und Suchmaschinen Anbieter Microsoft dem „grünen Trend“ angeschlossen und auf seiner Online-Plattform MSN einen neuen Channel eröffnet. Ab sofort können Nutzer auf der MSN Plattform unter „MSN Green“ nach Artikeln, Informationen, Fotos und weiteren Inhalten zum Thema Umwelt suchen. Des Weiteren ist der neue Channel als Aufklärungsseite rund um die Klimadebatte und der Umwelttechnik gedacht und informiert über Fakten und dessen derzeitigen Stand.

MSN Green

Microsoft hat sich für den neuen Channel Hilfe von führenden Medien geholt, unter anderem kooperiert das Unternehmen auf dem „Green Channel“ mit MSNBC, Conservation International, Heart Magazines, Environmental Defense, Grist.org, Stopglobalwarming.org und Treehugger.com.

Auf dem MSN Green Channel sollen zusätzlich diverse Inhalte von MSN-Seiten wie MSN Lifestyle, MSN Money, MSN Autos und MSN Travel mit einbezogen werden. Zu dem wird der MSN Green Channel durch themenrelevante Features und interaktive Tools, wie dem Carbon Calculator (zeigt die Schadstoffproduktion ihrer derzeitigen Lebensweise an) dem Green-o-Meter (zeigt an wie Umweltbewusst der Nutzer ist) oder dem Eco Footprint Quiz (Frage-Antwortspiel zum Thema Umwelt), ergänzt.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
13. November 2007 | 6.716 klicks

Nachdem Google die letzten Wochen seinen Kunden auf der Google Startseite, das kostenlose Anwendungspaket Google Docs empfohlen hat, kann man seit gestern, eine Empfehlung zur Google-Tochter Youtube wahrnehmen.

Google Startseite mit Youtube Empfehlung

Nachdem in der letzten Woche die lokalisierte Version Youtube Deutschland gestartet ist, legt man also nach und versucht ungeachtet des Secret Talent Awards, die Deutschen Surfer für das Youtube Videoportal zu begeistern.

Weitere Informationen zur Youtube Empfehlung auf der Google Startseite, findet man im Netz auf dem GoogleWatchBlog und weitere …

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
13. November 2007 | 2.380 klicks

Da kommt neuer Ärger auf Google zu, wenn man der Meldung auf zdnet.de Glauben schenken darf. Das Startup Unternehmen Jarg und die Northeastern University in Massachusetts klagen zusammen gegen Google und werfen dem Suchmaschinen Weltmarktführer angebliche Patentverletzung vor.

Das Patent 5,694,593 schützt einen Algorithmus, mit dem Informationen in verteilten Datenbanken gesucht werden können. Das US-Patent wurde der Bostoner Northeastern University und dem Unternehmen Jarg, eines Professors der Hochschule, bereits 1997 gewährt, was ein Jahr vor der Firmengründung von Google gewesen ist. Google geht bisher davon aus, dass die Ansprüche nicht gerechtfertigt sind. „Nach einer ersten Prüfung sind wir der Ansicht, dass der Vorwurf einer Patentverletzung gegenstandslos ist„, sagte Konzernsprecher Jon Murchison in Mountain View, Kalifornien.

Auf Nachfrage wieso man solange gewartet hat mit der Patentklage, gab Jarg-Präsident Michael Belanger zur Antwort, das man bereits seit Jahren von den Patent-Verletzungen weiss, aber bisher kein Geld für eine Klage hatte. Die Möglichkeit sein Recht einzufordern bietet sich leider erst jetzt, da man mit der weltweit operierende Kanzlei Vinson & Elkins, jemanden gefunden hat, welcher die hohen Verfahrenskosten bereit ist zu übernehmen und die deren Bezahlung, auf ein vom Erfolg der Klage abhängenden Honorar basiert.

Google nutzt die Technologie, die wir entwickelt haben.“ In dem Prozess geht es nicht darum Google irgendwelche Marktanteile streitig zu machen oder gar aus dem Markt zu drängen, sondern lediglich um ein angemessenes Honorar für ihr geistiges Eigentum.

Weitere Informationen zur Patenverletzungsklage von Northeastern University und Jarg gegen Google, findet man im Netz auf dem GoogleWatchBlog, auf diepresse.com, zdnet.de und de.internet.com.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen

Der seeXL-Blog unterteilt sich in verschiedene Kategorien, damit ihr auf einen Blick sofort über das informiert seid, was euch schlussendlich am meisten interessiert. Schaut im Bereich Baidu, Google, MSN oder Yahoo vorbei, um mehr über die Angebote und Suchmaschine der drei Konzerne zu erfahren.

Info-Happen für Zwischendurch

Im Bereich Fundstücke und Lesestoff erwarten euch dagegen Meldungen aus aller Welt, vor allem aber im Hinblick auf kuriose, unterhaltsame oder witzige Internet-Bilder, Videos und Meldungen, aber auch ernstere Themen wie die oben angesprochenen Übernahmen, Neuheiten und verrückten Konzepte unserer Zeit.

In eigener Sache

Natürlich sind wir teilweise auch in eigener Sache unterwegs und informieren euch im Bereich Corporate über mögliche anstehende Wartungsarbeiten oder Neuheiten unser Angebote. Wer stattdessen lieber englischsprachige News lesen möchte, wird im Bereich Englisch Search Engine News fündig.

Was es auch ist – wir wünschen euch viel Spaß im Blog von seekXL und freuen uns über euer Feedback in den Kommentaren. Ihr habt Themen-Wünsche? Ihr wollt mehr über ein bestimmtes Unternehmen wissen? Ihr wollt noch mehr kontroverse Diskussionen und andersartige News? Perfekt! Teilt es uns mit und wir werden unser Bestes geben, um unsere News noch weiter in eure Richtung zu entwickeln.