Willkommen auf seekXL's Suchmaschinen Blog

seekXL ist aktuell, seekXL ist informiert und seekXL ist neutral! Diese drei Kernkompetenzen haben wir uns mit diesem Blog auf die Stirn geschrieben. Schreiben, was alle schreiben? Kann ja jeder! Wir möchten uns stattdessen den eher kontroversen und verschiedenen Themen widmen, die eine Diskussion wert sind. Euch erwarten frische Blickwinkel, neue Ansätze und kritische Töne, um auch einmal hinter die Kulissen der Standard-News zu blicken. Informieren kann jeder. Wir möchten euch stattdessen zum Nachdenken anregen und einen Impuls dafür geben, News und Meldungen, Übernahmen und Produkte, Services und Dienstleistungen auch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten.

Strategie, Taktik und Hintergründe

Welches strategisches Ziel verfolgt Facebook mit der Übernahme des beliebten Messenger WhatsApp? Was bedeutet dieser Zusammenschluss für die Konkurrenz-Produkte und wie wird sich der generelle Markt in Zukunft verändern? Welche neuen Produkte und vor allem kreative Ideen und Konzepte entstehen derzeit beim Internet-Giganten Google und wie können beispielsweise Smartphones im Baukasten-Prinzip und Autos, die komplett selbst fahren, das generelle Leben von uns verändern? Genau diesen Fragen und offenen Themen widmen wir uns im seekXL-Blog!

5. Oktober 2007 | 3.239 klicks

Vor kurzem hat Baynado in seinem Suchmaschinen Blog einen Artikel der FAZ aufgegriffen, wo es um das semantische Web geht. Die FAZ berichtete darüber, dass David Crystal, ein führender Linguist und Herausgeber der „Cambridge Encyclopedia of the English Language„, eine Technologie entwickelt hat, welche den Inhalt einer Internetseite analysiert und versteht. Ein sehr interessanter Blog Eintrag, ebenso wie auch das Interview mit David Crystal in der FAZ, der eine interessante Sichtweise auf die Entwicklung von Suchmaschinen, im Bezug auf das semantische Suchen und semantische Web gibt.

Beim durchschauen meiner täglichen Leselektüre bin ich über ein Youtube Video gestolpert, was mich an den Beitrag von Baynado „Google und Yahoo schlagen Lösung für das Semantic Web aus“ erinnerte und ebenso an das dazugehörige Interview in FAZ. Ich glaube das das Future Web Search Video ganz gut verdeutlicht, noch dazu recht amüsant, wie man sich die Zukunft von Google vorstellen kann, gerade im Bezug auf das erkennen und verstehen, der Inhalte welche gesucht werden.

Klaro ist es nicht das „semantische Web„, aber als „semantisches Suchen“ kann man es schon verstehen und ich persönlich traue Suchmaschine Google solch eine Technologie zu, also das in ferner Zukunft Suchmaschinen so funktionieren könnten.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
4. Oktober 2007 | 3.674 klicks

Google arbeitet weiter daran, seine Internet Dienste für die breite Masse verständlich zu machen. So hat man vor kurzem auf dem Analytics Blog auf eine Video Playlist in Youtube hingewiesen, welche nützliche Video Anleitungen zu Google Analytics bietet oder gestern das Video zu „Was ist Google Maps“. Beim recherchieren des Google Transit Postings zuvor, bin ich auf dem Google Late Long Blog noch auf ein weiteres interessantes Posting von Heute gestossen, welches auf die Google Maps Video Tour Seite von Google hinweisst.

Google Maps Video Tour
Google Maps Video Tour

Zu den Google Maps Videos gehört das bereits bekannte „Was ist Google Maps?“ Video, ebenso wird Google StreetView erklärt, sowie Videoanleitungen zur Erstellung eigener Maps in Google Maps und wie man eigenen Content zu Google Maps hinzufügen kann. Die Videos sind verständlich und nachvollziehbar gehalten, so das Neueinsteiger eine sehr gute Videolektüre für den schnellen Einstieg in Google Maps vorfinden.

Bei all den schönen neuen Videos zu Google Maps, fühle ich mich irgendwie an die Google Maps Werbung, von vor 2 Jahren erinnert. Den Stil seiner Personen ist man in den Werbevideos auf jeden Fall treu geblieben 🙂


Google Maps Werbung aus dem Jahr 2005

Weitere Informationen zur Google Maps Video Tour, findet man in der offiziellen Ankündigung im Google Lat Long Blog.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
4. Oktober 2007 | 3.443 klicks

Nicht nur der Google Leser hat die Google Labs verlassen, auch Google Transit wurde einer Meldung im Google Late Long Blog zu Folge, nun offiziell aus den Labs entlassen und dem Routenplaner in Google Maps hinzugefügt. Mit Google Transit bietet Google einen Routenplaner an, welcher eine komplette Reise planen kann und dabei auch auf die Informationen aus öffentlichen und privaten Nahverkehrsbetrieben mit einbezieht.

Google Transit in Routenplaner Funktion von Google Maps integriert

Interessant finde ich nicht nur, das die öffentlichen Verkehrsmittel berücksichtigt werden, zur Routenberechnung, sondern das auch ein Preisvergleich stattfindet, welcher Weg der kostengünstigere ist. Gerade bei langen Strecken mit häufigem Umsteigen, kann man so vergleichen was preiswerter ist und vor allem, welche Kosten für die Reise zur Fortbewegung grob eingeplant werden sollten.


Google Maps – Routen Änderung und Berechnung per Drag & Drop

Die bisherige Google Transit Seite wird weiterhin bestehen bleiben und gibt zukünftig Informationen, welche Gebiete mit Google Transit bereits abgedeckt und wo zusätzliche Verkehrsinformationen verfügbar sind. So wurden in den vergangenen Wochen bereits neu die San Francisco Bay Arena, Santa Clara, Hampton Roads und weitere auf Google Transit hinzugefügt. Ebenso ist Google Transit bereits für Japan und China verfügbar, man kann also hoffen, das als nächstes vielleicht Deutschland an der Reihe ist.

Weitere Informationen zur Implementierung von Google Transit in Google Maps und den Routenplaner, findet man im Netz in der offiziellen Ankündigung im Google Late Long Blog, auf Googlified und im GoogleWatchBlog.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
4. Oktober 2007 | 3.045 klicks

Suchmaschine Yahoo hat einem Bericht auf news.com zu Folge, den Pishing Filter für Yahoo Mail verbessert. Zum Einsatz kommt dafür eine neue Filter-Technik namens „DomainKeys„, welche gefälschte E-Mails von eBay und PayPal besser erkennt und blockieren kann.

Die neue DomainKeys Technik überprüft dabei die Domain des Absenders auf deren Vertrauenswürdigkeit, sollte diese als nicht vertrauenswürdig eingestuft werden, wird die Mail entsprechend geblockt und der User somit vor einen möglichen Datendiebstahl geschützt. Aktuell ist der DomainKeys Pishing Filter nur in der US-Version von Yahoo Mail verfügbar, man kann jedoch davon ausgehen, das die deutsche Version von Yahoo Mail, ebenso zeitnah den verbesserten Phishing-Filter erhält. Eine entsprechende Ankündigung seitens Yahoo gibt es dazu bislang nicht.

Weitere Informationen zur neuen DomainKeys Technik, als Pishing Filter in Yahoo Mail, findet man im Netz auf cnews.com und virenschutz.info

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
4. Oktober 2007 | 2.971 klicks

Suchmaschine Google hat lt. einer offiziellen Pressemeldung, die Premier Edition seiner Online-Anwendung Google Apps, mit Postinis Sicherheits- und Compliance-Auflagen ausgestattet. Zu den Google Apps gehören E-Mail, Kalender, Instant Messaging, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, sowie eine Web-Entwicklungs-Software. Die neuen Features, welcher in erster Linie dem E-Mail-Dienst Google Mail zu Teil werden, stammen vom im Juli übernommenen E-Mail-Dienstleister Postini, welche man im vergangenen Monat als Perfekt gemeldet hatte. Als eine Neuerung, welche nix mit der Postini Übernahme vom Juli zu tun hat, ist die Aufstockung des Speicherplatzes in Google Mail. So bietet Google nun 25 Gigabyte Speicherplatz im Google Mail Postfach, statt vorher 10 Gigabyte.

Nachdem Google den E-Mail-Dienstleister Postini im Juli übernommen hatte, kündigte man bereits damals an, dass Google Apps als Erstes mit den Sicherheitsfunktionen von Postini versehen wird. Google hat nun die bereits vorhandenen Sicherheits- und Spamfilter, mit den Spam- und Virenabwehrfunktionen von Postini ergänzt und diese optimal auf die Bedürfnisse von Unternehmen angepasst. Weiterhin ist es in der Apps Premium Edition möglich, sich eigene Inhaltsrichtlinien anzulegen. Hierdurch kann man sich spezielle Footer anlegen, welche an jede ausgehende Nachricht angehängt werden. Weiterhin lassen sich Mails mit bestimmten Schlüsselwörtern blockieren. Durch den Einbau der Postini Services in Google Apps garantiert Google zukünftig, das keine vertraulichen Informationen die Firma auf elektronischem Wege verlassen. Dies ist durch die Festlegung von Richtlinien möglich, welche sich sowohl für einzelne Nutzer, wie auch auf ganze Gruppen anwenden lassen. Für Anwender mit mehreren Mailkonten, bietet die Google Apps Premium Edition nun auch die Integration eines weiteren E-Mail Anbieters an.

Wer im Besitz eines kostenpflichtigen Google Apps Premier Edition Accounts ist, kann in der englischen Version bereits Heute mit dem testen der neuen Funktionen beginnen. Anwender der deutschen Google Apps Premium Edition müssen sich noch bis November gedulden. Wer noch nicht im Besitz eines Premium Apps Account ist und sich dafür interessiert, kann sich bei Google dafür anmelden (Kosten von 38,00 Euro im Jahr).

Weitere Informationen zum Google Apps Update und der Integration der Postini Sicherheitsfunktionen in die Premium Edition von Google Apps, findet man im Netz in der Pressemeldung von Google, im GoogleWatchBlog, Googlified, heise.de und golem.de.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
4. Oktober 2007 | 3.349 klicks

Zum Ende des vergangenen Monats berichtete ich über die 5 Milliarden Dollar Klage gegen Google, wegen Verbrechen an der Menschheit und dem Verstoss gegen das verfassungsrechtliche Recht auf Datenschutz. Der Amerikaner Dylan Stephen Jayne hatte von einem amerikanischen Gericht verlangt Suchmaschine Google zu verurteilen, da die Sozialversicherungsnummer des Klägers, im umgedrehten Zustand und einer gehörigen Portion Fantasie, den Namen von Suchmaschine Google ergibt und dies seine persönliche Sicherheit erheblich gefärdert.

Wie der GoogleWatchBlog berichtet, wurde der Fall nun vor Gericht verhandelt, von Richter James Munley, welcher die komische Milliarden Klage, zu Googles Gunsten abgewiesen hat (Gerichtsurteil zur Klage). Zum einen konnte der Kläger, Dylan Stephen Jaymes, nicht glaubhaft machen das Google fahrlässig gehandelt hat und selbst wenn die Sozialversicherungsnummer von Jaymes im umgedrehten Zustand den Namen Google ergibt, so ist keine Verletzung eines amerikanischen Gesetztes oder der Verfassung gegeben.

Wie der GoogleFokus Blog amüsant bemerkt hat, wurde zwar die Klage von Jaymes abgewiesen, jedoch ist er nun mit einem eigenen Eintrag in der Wikipedia vertreten.

Weitere Informationen zur abgewiesenen 5 Milliarden Dollar Klage gegen Google, findet man im Netz im GoogleFokus Blog und auf dem GoogleWatchBlog.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
4. Oktober 2007 | 3.235 klicks

Suchmaschine Google hat laut einem offiziellen Posting im Google Mail Blog, den Google Leser aus den Google Labs entlassen. Nachdem der Dienst in den letzten Monaten mit einigen neuen Funktionen und Updates ausgestattet wurde (Offline Zugriff auf den Google Reader durch Google Gears, Eingliederung in die Google Dienste, Verfügbarkeit in 10 Sprachen, Trends und Statistiken zu Feed Lesern und Abonnenten, Erweiterungen des Google Reader für die Nintendo Wii Spielekonsole usw.), war die Zeit gekommen, den Lab-Status vom Google Reader runterzunehmen.


Google Reader Video zu den Feed Statistiken

Weitere Informationen zum Google Leser findet man im Google Mail Blog.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
4. Oktober 2007 | 4.152 klicks

Ein Fundstück der etwas anderen Art, ist der Screenshot von Google im Jahr 1407, welchen Jens vom GoogleWatchBlog auf Google Blogoscoped entdeckt hat. Er zeigt die Google Startseite im Look & Feel vom Jahr 1407, wobei als besonderes Highlight die Google Earth Flat hervorsticht.

Google 1407
Google 1407 (Foto by Dennis G. Jerz, Nutzung unter CC-license)

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
4. Oktober 2007 | 2.792 klicks

Nachdem ich bereits vergangene Woche über Microsoft seine überarbeitete Version von Live Search berichtet habe, hat Microsoft diese Woche dann eine entsprechende Pressemitteilung auf seinem Online Service Group Service Center veröffentlicht. Der Vollständigkeit halber, diese als Nachtrag zum ersten Microsoft Live Search 2.0 Posting.

Microsoft präsentiert überarbeitete Version der Live Search
Verbesserter Algorithmus und neue Oberfläche sorgen für schnellere und relevantere Suchergebnisse – Integration der lokalen Suche in Kooperation mit suchen.de

Microsoft Live Search

München, 02. Oktober 2007 – Microsoft hat sein aktuelles Suchangebot grundlegend überarbeitet und bietet Nutzern jetzt noch schneller und einfacher Zugriff auf relevante Informationen im Internet. Neben einer neu gestalteten, übersichtlichen Benutzeroberfläche, über die der User bequem auf andere Windows Live Services zugreifen kann, wurden der Index deutlich ausgebaut und die Relevanz des deutschen Angebots wesentlich erhöht. Der optimierte Algorithmus der Live Search ermöglicht darüber hinaus schnellere Ladezeiten. Die lokale Suche Live Search Maps mit dem Partner suchen.de und die Integration des Übersetzungstools Windows Live Translator runden das überarbeitete Angebot ab.

Seit dem Launch der Live Search ) hat Microsoft umfangreiches Feedback von den Usern erhalten und sowohl die Suchtechnologie als auch die Services auf Basis dieser Anregungen weiter entwickelt. Die Windows Live Entwickler haben in der aktuellen Version in die Benutzerfreundlichkeit investiert und insbesondere in den nicht direkt sichtbaren Bereichen die Relevanz und Geschwindigkeit verbessert.

Dorothee Ritz, Country Manager Microsoft Online Services Group, erklärt: „Suchmaschinen gehören zu den wichtigsten Services im Online-Leben der Nutzer. Dank eines größeren Index und einer verbesserten Usability wird es für die Nutzer mit der aktualisierten Version noch einfacher, das zu finden, was sie suchen. Wir arbeiten in den kommenden Monaten kontinuierlich an Verbesserungen und Er­weiterungen der deutschen Live Search weiter.

Relevanz-Verbesserung und Index-Ausbau für umfassendere Ergebnisse
Durch die Weiterentwicklung der Suchtechnologie bietet die Live Search Nutzern wesentliche Verbesserungen in punkto Relevanz. Auch der Index-Bestand wurde in der neuen Version signifikant vergrößert und hat sich mehr als vervierfacht. Damit erhalten User umfassendere Ergebnisse als bisher.

Neue Benutzeroberfläche für bessere Suchergebnisse
Durch ein Redesign der Startseite wird die Navigation für den User künftig noch einfacher. Die Site präsentiert sich übersichtlich und wirkt durch den Verzicht auf unnötige grafische Elemente leichter. Für den User schlagen sich diese Veränderungen in schnelleren Ladezeiten und einer optimierten Ergebnisdarstellung nieder. Die Ergebnisseiten sind einfacher zu lesen und zu nutzen.

Lokale Suche und Translator jetzt verfügbar
Mit dem Start der überarbeiteten Live Search verlässt die lokale Suche – Live Search Maps – die Beta-Phase und steht in der finalen Version zur Verfügung. Über die Reiter Web, Bilder, News und Maps kann der User seine Suche auf eine bestimmte Kategorie eingrenzen. Die neue lokale Suche, deren Treffer von suchen.de, der lokalen Suchmaschine für Deutschland, geliefert werden, bietet nicht nur Anschrift mit Kommunikationsdaten, sondern auch Webseiten zu vielen Unternehmen Deutschlands. Nach einer intensiven Evaluierungsphase wurde suchen.de von Microsoft als Partner für die lokalen Inhalte ausgewählt.

Im Bereich Optionen steht dem Nutzer darüber hinaus der Windows Live Translator zur Verfügung, um sich Texte oder ganze Webseiten übersetzen zu lassen und so eine bessere Vorstellung von fremdsprachigen Dokumenten zu erhalten.

Direkter Zugriff auf Windows Live Services
Microsoft verfolgt mit der neuen Live Search weiterhin die Strategie der integrierten Nutzung: Von der Live Search Site aus können User nun direkt auf andere Windows Live Services wie den Messenger, Hotmail oder Spaces zugreifen.

Über MSN und Windows Live
Mehr als 465 Millionen Unique User weltweit besuchen jeden Monat MSN. Mit lokalisierten Versionen in 42 Märkten und 21 Sprachen ist MSN ein führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Inhalten und Online-Werbemöglichkeiten. Microsoft Windows Live, ein neues Set von personalisierbaren Internet Services und Software, ermöglicht es Usern, die für sie wichtigen Kontakte, Informationen und Interessen zu bündeln; dabei profitieren sie von erweiterten Sicherheitsfunktionen für PC und Web. MSN und Windows Live werden parallel angeboten und ergänzen sich gegenseitig. Einige Microsoft Windows Live Services stehen derzeit in der Beta-Version zur Verfügung. Unter sind Informationen über diese Services und künftige Updates zu finden. MSN ist unter abrufbar.

Über suchen.de und t-info
Betrieben wird suchen.de von der t-info GmbH, an der DeTeMedien und zahlreiche Partnerfachverlage beteiligt sind. Die t-info entwickelt komplett in Deutschland und hat in diesem Jahr bereits zahlreiche Arbeitsplätze geschaffen.

Kontaktmöglichkeit für Fragen:
vibrio. Kommunikationsmanagement
Dr. Kausch GmbH
Sabine Haimerl
Edisonpark Haus C
Ohmstraße 4
85716 Unterschleißheim
Tel.: +49 (89) 3 21 51-869
Fax: +49 (89) 3 21 51-77
E-Mail: sabine.haimerl[at]vibrio.de
Internet: www.vibrio.de

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
4. Oktober 2007 | 3.191 klicks

Heute vor 50 Jahren hat die Sowjetunion, am 4. Oktober 1957 um 22:28 Uhr, mit dem Sputnik den ersten künstlichen Satelliten in eine Erdumlaufbahn geschossen. Dieser Satellit besaß dieser nichts weiter, als einen robusten Radiosender, welcher mit seinem „Piepsen“, den Amerikanern „Erster!“ signalisiert hat und dadurch den Startschuss für das Wettrennen im Weltall signalisiert hat. Ein denkbarer Moment, welcher auch von Suchmaschine Google, mit einem eigenen Google Doodle auf der Google Startseite gewürdigt wird.

Google Doodle zu Sputnik Pieps
Sputnik Anniversary – Google Doodle zum Sputnik Pieps

Weitere Informationen zum Sputnik Anniversary – dem ersten Sputnik Pieps, findet man auf heise.de

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen

Der seeXL-Blog unterteilt sich in verschiedene Kategorien, damit ihr auf einen Blick sofort über das informiert seid, was euch schlussendlich am meisten interessiert. Schaut im Bereich Baidu, Google, MSN oder Yahoo vorbei, um mehr über die Angebote und Suchmaschine der drei Konzerne zu erfahren.

Info-Happen für Zwischendurch

Im Bereich Fundstücke und Lesestoff erwarten euch dagegen Meldungen aus aller Welt, vor allem aber im Hinblick auf kuriose, unterhaltsame oder witzige Internet-Bilder, Videos und Meldungen, aber auch ernstere Themen wie die oben angesprochenen Übernahmen, Neuheiten und verrückten Konzepte unserer Zeit.

In eigener Sache

Natürlich sind wir teilweise auch in eigener Sache unterwegs und informieren euch im Bereich Corporate über mögliche anstehende Wartungsarbeiten oder Neuheiten unser Angebote. Wer stattdessen lieber englischsprachige News lesen möchte, wird im Bereich Englisch Search Engine News fündig.

Was es auch ist – wir wünschen euch viel Spaß im Blog von seekXL und freuen uns über euer Feedback in den Kommentaren. Ihr habt Themen-Wünsche? Ihr wollt mehr über ein bestimmtes Unternehmen wissen? Ihr wollt noch mehr kontroverse Diskussionen und andersartige News? Perfekt! Teilt es uns mit und wir werden unser Bestes geben, um unsere News noch weiter in eure Richtung zu entwickeln.