Tag: Google Phone im Suchmaschinen Blog

Sie befinden sich hier:
»
Tags
»
Google Phone

Alle Artikel mit dem Tag Google Phone

29. April 2015 | 4.427 klicks

ALT

Ein neuer Plan der Entwickler aus dem Hause Yahoo ist bekannt geworden und der klingt irgendwie ein wenig skurril, auch wenn es sich hier eigentlich um eine naheliegende Lösung handelt. Die Idee der Entwickler ist ebenso einfach wie interessant: Wer bisher der Meinung war, die Entsperrung eines Smartphones mit dem Fingerabdruck wäre cool, der hat es noch nie mit dem Ohr probiert. Stimmt! Denn bisher war es nicht möglich, das Smartphone mit dem Ohr zu entsperren. Dabei ist es eigentlich eine naheliegende Lösung, denn wo haben wir das Telefon meistens? Genau, am Ohr. Die Idee hat auch schon einen Namen und wird als „Bodyprint“ in die Geschichte der Entwicklungen von Yahoo eingehen. Wie das Ganze funktionieren soll? Ganz einfach – der Touchscreen wird einfach zu einem Scanner umgewandelt und das Beste an dieser Idee ist, dass dieser Scanner dann nicht nur das Ohr, sondern beispielsweise auch die Faust oder die Innenfläche der Hand erkennen kann.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
16. September 2014 | 2.768 klicks

Nexus von GoogleFast wirkt es ein wenig wie ein technischer Rückschritt, wenn man einen Blick auf die gerade erst in Indien vorgestellten neuen Android One Geräte von Google wirft. Die kleinen und handlichen Geräte erinnern in ihrem Design an die alten Modelle aus den Serien von Herstellern wie Nokia oder Samsung. Lediglich die Tasten fehlen. Dabei steht hier gar nicht unbedingt das Design im Vordergrund. Vielmehr ist es der Fakt, dass es sich bei den genannten Mobiltelefonen um die ersten Ausführungen mit der Android-L-Version handelt.

Ziel von Google war es, ein erschwingliches Android-Phone zu entwerfen, das auf dem Markt die breite Masse anspricht. Mit einem Preis von umgerechnet rund 90 Euro ist das durchaus möglich. Im Vergleich dazu möchte Apple schließlich für sein neues iPhone 6 rund 800 Euro von den Fans haben.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
22. Dezember 2008 | 14.348 klicks

Nachdem es deutlich ruhiger geworden ist im seekXL Suchmaschinen Blog, wird sich das zum Beginn des neuen Jahres wieder ändern. Anfangen werde ich aber nicht erst im kommenden Jahr, sondern schon jetzt, wo ich eine recht interessante Pressemeldung zum Google Phone auf Pressetext.de gelesen habe. Als wesentlich Neuerung kommt das Google G2-Handy zukünftig mit einem Touchscreen als Volltastatur daher, ungeachtet das es die Google V1 Smartphone Version noch nicht im Handel zu kaufen gibt. Ich bin gespannt ob ebenso ein Kauf-Hype entsteht, wie es bei der Einführung vom Apple iPhone der Fall gewesen ist (ich sage nur iPhone Song). Nachfolgend noch die Pressemeldung vom Pressetext, die auch weitere Details zur technischen Ausstattung des Google G2-Handy enthält.

Google-Handy G2 kommt spätestens im April 2009
Touchscreen anstelle von Volltastatur als wesentlichste Neuerung

Mountain View (pte/22.12.2008/11:56) – Obwohl sich die deutsche Nutzerschaft wohl noch bis zur CeBIT http://www.cebit.de im März 2009 gedulden muss, um das Google-Smartphone G1 in den eigenen Händen halten zu können, werden im Internet bereits Gerüchte über das Nachfolgegerät laut. Wie die auf Hightech spezialisierte Webseite Boy Genius Report berichtet, soll das T-Mobile G2, so die genaue Bezeichnung des mit dem Open-Source-Betriebssystem Android ausgestatteten Handys, bereits am 26. Januar kommenden Jahres ausgeliefert werden. Konservativeren Schätzungen zufolge sei eine Markteinführung aber zumindest spätestens mit April 2009 zu erwarten, heißt es in dem Bericht. Das G2 soll dann aber nicht mehr exklusiv nur bei T-Mobile erhältlich sein, sondern auch bei „einem anderen weltweit agierenden Mobilfunkbetreiber„.

Neben dem Veröffentlichungstermin zeigt sich Boy Genius Report auch in Bezug auf die technischen Spezifikationen des neuen Google-Handys gut informiert. Unter Berufung auf Insiderquellen wird dabei vor allem das Wegfallen der Volltastatur als wesentlichste Neuerung gegenüber dem Vorgängermodell genannt. Zur Steuerung

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
28. Januar 2008 | 15.617 klicks

Für wen die Lego Steine nix sind, der sollte sich mal das Android Spielzeug für grosse Jungs anschauen, welches Haochi von Googlified gefunden hat. Wie im Foto unten zu sehen, handelt es sich um einen ferngesteuerten Hubschrauber, den Android Helicopter, welcher von Googler Andy Rubin, der Mann hinter dem Google Phone, gebaut wurde.

Android Helicopter: Google Hubschrauber von Andy Rubin
Android Hubschrauber von Andy Rubin (Foto by Don Loeb, Nutzung unter CC-license)

So ein Android Helicopter ist natürlich auch eine Möglichkeit für Google, die hoch gesteckten Ziele für das Android Projekt im Mobilfunksektor zu erreichen 🙂

Weitere Informationen zum Android Helicopter, findet man im Netz auf Googlified und auf der Seite von Andy Rubin, wo sich auch noch eine Sammlung von Videos befindet, wo man den Android Helicopter im Einsatz sieht.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
19. Dezember 2007 | 16.348 klicks

Als Google anstelle des Google Phone sein Google Android Projekt vorgestellt hat, dabei steht Android für ein offenes mobiles Handy Betriebssystem, teilte man im gleichen Atemzug mit, das man mit ersten Handys, welche auf Android aufbauen, erst in 2008 rechnen darf. Nicht schlecht geschaut habe ich, als ich eben auf Goolified nachfolgendes Foto zu einem Googlephone Android Prototype gefunden habe.

Google Phone: Android Prototype
Google Android Phone Prototype, Foto by Gizmodo, Nutzung unter CC-license

Gefunden hat Haochi das Foto auf dem Gizmodo Gadget Blog, welcher dieses von einem Leser zugeschickt bekommen hat.

Der Prototype des Google Android Phone schaut ein wenig zu klobig aus, für meinen Geschmack, ist mir selbst der aktuell schon kleiner gewordene Nokia N90 Communicator noch zu gross. Die Ansichten jedoch gehen dabei auseinander, so sagt Gizmodo das es „ein grosses hässliches Biest“ ist und andere wiederum sind der Meinung das es „Godawful“ ist. Mein Geschmack ist es nicht und ein wenig erinnert es mich auch an das BlackBerry wie ich finde. Mal schauen was die Zeit noch bringt, man kann sich sicher sein, das hier gerade erst die Anfänge zu betrachten sind, was mit Android von Google, noch alles möglich sein wird.

Weitere Informationen zum Google Phone Android Prototype, findet man im Netz auf Goolified und Gizmodo.com

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
6. November 2007 | 8.346 klicks

Suchmaschine Google hat nun endlich die ganzen Spekulationen um ein Google Phone beendet und am gestrigen Tage seine Mobilfunkpläne offiziell vorgestellt. Alle die, welche geglaubt und gehofft haben, nun endlich das wirkliche „GPhone“ oder zumindest das „Googlephone“ zu Gesicht zu bekommen, werden enttäuscht sein. Denn anstelle eines Googlephone, stellte Google „Android“ vor, die neue Software-Plattform für Handys, welche man zusammen mit über 30 weiteren Firmen aus der IT- und Telekommunikations-Branche entwickelt hat. Unter dem Namen „Open Handset Alliance“ möchte man eine innovative Softwarearchitektur entwickeln, welche auf offene Standards setzt. „Was wir heute ankündigen, ist ambitionierter und bedeutender als ein einzelnes Telefon„, kommentierte Andy Rubin, Googles Chef für mobile Plattformen, die Vorstellung des Projekts am Montag.

Open Handset Alliance

Die neue Android-Plattform wird unter einer Open-Source-Lizenz bereitgestellt, was Mobilbetreibern und Geräteherstellern die nötige Flexibilität bei der Gestaltung ihrer Anwendungen und Services bieten soll. Für die kommende Woche hat Google ein ein Software Development Kit (SDK) angekündigt, was Entwicklern die Entwicklung von Anwendungen erleichtern soll. Google verfolgt damit das Ziel, das Entwickler-Modell aus dem Internetbereich, auf den mobilen Bereich zu übertragen.


Google spricht Klartext zum Google Phone

Technisch betrachtet setzt Android auf einen Linux-Kernel, welcher eine speziell entwickelte Virtual-Machine zur Verfügung steht, die sich durch geringen Speicherverbrauch und sparsamen Umgang mit Hardware-Ressourcen auszeichnet. Bereits installierte Anwendungen, wie auch später nachinstallierte Applikationen sollen mit Android gleichberechtigt laufen, so dass Nutzer sich die Geräte ganz nach den eigenen Wünschen einrichten können, so die Vorstellungen der Open Handset Alliance.

Google-CEO Eric Schmidt kommentierte die Ankündigung der Mobilfunkpläne von Google wie folgt: „Die Open Handset Alliance ist weitaus ambitionierter als jedes Google Phone, über das in den Medien die vergangenen Wochen spekuliert wurde. Unsere Vision ist es, dass die heute bekannt gegebene Plattform Tausende verschiedener Handy-Modelle hervorbringen wird„. Speziell auf die Open Hand Set Alliance abgestimmte Geräte haben die OHS-Partner T-Mobile und HTC, für die zweite Jahreshälfte 2008 angekündigt.

Zu den Gründungsmitglieder der Open Handset Alliance gehören Unternehmen aus den USA, Europa, Japan, Taiwan, und sogar aus der Volksrepublik China. Neben Google sind unter anderem die Firmen T-Mobile und HTC, sowie eBay, LG, Motorola, Nvidia, Qualcomm, Samsung, Texas Instruments, Audience, Broadcom, Aplix, Ascender, China Mobile, Esmertec, Intel, KDDI, Living Image, Marvell, NMS, Noser, NTT DoCoMo, Nuance, PacketVideo, SiRF, SkyPop, Sonivox, Sprint Nextel, Synaptics, TAT – The AstonishingTribe, Telecom Italia, Telefonica und Wind River mit dabei.


Was Kinder mit dem magischen Google Phone anstellen würden

Wie der GoogleWatchBlog treffend feststellte, sind Unternehmen wie Nokia, Sony Ericsson, Blackberry/RIM, Apple, Verizon und AT&T nicht mit bei der Open-Handset-Alliance dabei. Dennoch sehen Konkurrierende Handybetriebssystem-Hersteller den Vorstoß von Google gelassen. „Wir sehen das nicht als Bedrohung„, sagte ein Sprecher des Handyweltmarktführers Nokia. John Forsyth, Manager beim britischen Handybetriebssystem-Anbieter Symbian, äusserte sich gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters: „In den vergangenen neun Jahren wurden wohl ein Dutzend neue Plattformen auf den Markt gebracht, die uns attackieren wollten.“ Seitens Microsoft äusserte sich Manager Scott Horn, zuständig für Microsofts Windows Mobile, zur Google-Allianz: „Es hört sich so an, als ob sie versuchen, eine Gruppe von Leuten zusammenzukriegen, um ein Telefon zu bauen – das machen wir aber schon seit fünf Jahren.“ Es bleibt also abzuwarten ob die Pläne von Google aufgehen und man auch auf dem mobilen Sektor, eine Vormachtsstellung um die beliebten Werbeanzeigen aufbauen kann oder nicht. „Sollte es Google tatsächlich gelingen, die Handy-Branche zu öffnen, dann ist das die größte Leistung, die das Unternehmen in den vergangenen Jahren erbracht hat„, so Stephen Arnolds, Autor des Buches „The Google Legacy„.

Weitere Informationen zu Googles Open Handset Alliance und dem Android Projekt, findet man im Netz auf tagesspiegel.de, auf Googlified, bei Google Blogoscoped, im RedmondSpy Blog, heise.de, golem.de, der New York Times, in der Pressemitteilung der Open Handset Alliance und der offiziellen Ankündigung im Google Blog.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
5. August 2007 | 41.921 klicks

Da sich die Gerüchte, das Google an einem Google Phone arbeitet bestätigt haben, sind nun auch erste Fotos vom Google Phone im Netz aufgetaucht. Auf Baynados Suchmaschinen Blog habe ich die nachfolgenden zwei Fotos gefunden, welche meiner Ansicht nach wahrscheinlicher sind, wie das Modell von HTC oder Samsung. Ebenso interessant ist der Screenshot des Google Phone User Interface, welches auf dem G-Phone laufen könnte.

Google Phone - mögliche Variante des G-Phone
Google Phone – mögliche Variante des G-Phone, Nutzung unter CC-license

Google Phone - mögliche Variante des Google Phone
Google Phone – mögliche Variante des Google-Phone, Nutzung unter CC-license

Googlephone: mögliches Googlephone
Googlephone – mögliche Googlephone Variante, gefunden auf Google-Phone.com, Nutzung unter CC-license

Die beiden weissfarbigen Google Phone schauen ja so schon recht schick aus, wobei das weisse Gehäuse des Handy, bei häufigen Gebrauch, sicher schnell in Mitleidenschaft gezogen wird.

HTC P4350 als mögliche Variante zum Googlephone
Googlephone von HTC, Nutzung unter CC-license

Wäre mir persönlich zu gross, wobei ein Foto hier auch täuschen kann. Erinnert mich im ersten Moment an einen Palm PDA.

weitere Variante eines möglichen Google Cellphone
weitere Variante eines möglichen Google Cellphone, Nutzung unter CC-license

Switch Google Phone Variante
mögliches Google Switch Handy von Samsung, Nutzung unter CC-license

Beide Varianten eines möglichen Googlephone wären nicht mein Geschmack, aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich endlos diskutieren.

Schön anzusehen ist noch das nächste Foto, welches ich zum Google Phone Vision Concept, auf techfresh.net gefunden habe, Nutzung unter CC-license

Google Phone Vision Concept
Google Phone Vision Concept by Callum Peden, a designer from UK, Nutzung unter CC-license

Eine andere Studie, welche nicht mit dem Google Phone zu tun hat, zeigt die Cellphone Visionen von Polymer.

Polymer Vision Concept Cell Phone
Polymer Vision Concept Cell Phone, Nutzung unter CC-license

Sehr interessant finde ich den Screenshot zum Google Phone UI. Die Bedieneroberfläche hat einen anderen Aufbau, wie man das von Nokia Handys, Siemens Handys oder SONY Handys her kennt.

Google Phone User Interface UI
Screenshot der möglichen Benutzer Oberfläche zum Google Phone, Nutzung unter CC-license

Wie der Standard.at unter Berufung auf einen Reuters Bericht vermeldete, soll das G-Phone auf Linux basieren und mit einem Chipsatz von Texas Instruments arbeiten. Das G-Phone soll laut den Berichten 3G-tauglich sein. Ein entsprechender Chip hierfür kommt von Qualcomm. Als Start für ein erstes Modell ist der Frühling 2008 am wahrscheinlichsten, bei Umfragen unter Providern. Hergestellt soll das Googlephone vom taiwanischen Hersteller HTC. Welcher in der Welt für die Herstellung etlicher Windows Mobile Smartphones bekannt ist. Das G-Phone wird über ein großes Farbdisplay verfügen und soll eine intelligente QWERTY-Tastatur unterstützen, welche sogar in der Lage ist, selbständig Vorschläge zu liefern.

Ebenso interessant ist das Kostenlos-Modell von Google, welches vorsieht, das Anrufe und Textnachrichten durch Werbung finanziert werden sollen.

Weitere Informationen, Bilder und Fotos vom Google Phone, G-Phone oder Googlephone :), findest Du im Netz bei Baynado´s Blog, derStandard.at, gizmodo.com, google-phone.com, GoogleWatchBlog.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen