Tag: Dienst im Suchmaschinen Blog

Sie befinden sich hier:
»
Tags
»
Dienst

Alle Artikel mit dem Tag Dienst

28. April 2017 | 505 klicks

ProjektOwl

Fake News sind ein echtes Ärgernis und zwar nicht nur für die Nutzer der Suchmaschine, sondern auch für Google selbst. Nun hat sich das Unternehmen etwas überlegt, um die Fake News in den Suchergebnissen verschwinden zu lassen oder sie zumindest zu reduzieren.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
11. Oktober 2016 | 1.210 klicks

ALT

Eigentlich berichten wir gerade in Bezug auf Google meist darüber, was sich der Internetriese nun wieder unter den Nagel gerissen hat, wie im Fall von Apigee. Dieses Mal jedoch gibt es die Beerdigung von einem Angebot, das die meisten wahrscheinlich gar nicht kennen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
25. März 2016 | 1.354 klicks

Google Fotos

Fotos sind für die Menschen die beliebteste Möglichkeit, ihre Erlebnisse mit anderen zu teilen. Warum auch nicht? Google Fotos bietet hier eine optimale Grundlage für die Nutzer. Jetzt hat Google sein Angebot nochmals erweitert, denn nun kommen smarte Fotoalben mit dazu. Mit dem Anlegen von Fotoalben haben Nutzer die Möglichkeit, ihre Bilder besser zu sortieren und auf diese Weise Interessierten – oder auch sich selbst – einen besseren Überblick zu verschaffen. Google hat sich nun entschieden, die Nutzer dabei zu unterstützen. Sowohl für Android als auch für iOS gibt es in Zukunft die smarten Fotoalben.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
15. März 2016 | 1.185 klicks

ALT

Vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass von einem Verkauf von Yahoo gemunkelt wird und nun gibt es wieder Neuigkeiten, die darauf hindeuten, dass das Unternehmen nicht mehr am Markt mithalten kann. Unter anderem sollen nun Dienste, wie „LiveText“ und auch „Yahoo Games“ eingestellt werden. Es ist nur ein einfacher Blogpost für Yahoo, doch für Fans des Anbieters ist es ein weiterer herber Schlag. Nun könnte man meinen, dass es so viele Fans wahrscheinlich gar nicht mehr gibt. Dennoch wird der langsame Untergang von Yahoo nach wie vor mit Entsetzen beobachtet.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
1. Dezember 2015 | 1.753 klicks

ALT

Wir sind auf einen interessanten Bericht gestoßen, der sich zwar leider nur auf ein Angebot in den USA bezieht, aber was nicht ist, kann ja auch bei uns noch werden. Nachdem sich Google dem Thema des maschinellen Lernens mit Tensor Flow gewidmet hat, hat der Internet-Riese schon wieder eine neue Idee. Dieses Mal geht es um die Bildersuche. Zwar hat Google inzwischen schon wirklich viel Konkurrenz in diesem Bereich bekommen, dennoch ist die Google Bildersuche nach wie vor sehr beliebt. Hier machen sich die Menschen auf die Suche nach Quellen, Fotos und Inspiration.

Blöd ist es nur, dass sich die Bilder nicht wirklich speichern lassen. Ein Beispiel: Wer auf der Suche nach einer Idee für eine neue Frisur ist, der kann hier bei Google auf die Suche gehen, sich Anregungen holen und wenn die Suche geschlossen wird, dann sind alle Bilder weg. Das ist ziemlich ärgerlich und kostet viele Nerven, Zeit und Geduld. Die einzige Möglichkeit wäre es, die Bilder auf der Festplatte zu speichern oder sich den Link zu kopieren. Beide Varianten sind zwar machbar aber nervig. Nun soll sich das also ändern.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
21. Oktober 2015 | 1.444 klicks

ALT

Heute macht eine interessante Nachricht die Runde. Yahoo und Google, die eigentlich beide ein Stück weit als Konkurrenten bekannt geworden sind, arbeiten nun zusammen. Zumindest fasst. Bisher wurde die Suche bei Yahoo immer durch Microsoft bedient. Dieses Engagement wurde jedoch bereits im Frühjahr aufgekündigt. Erst nun ist aber bekannt geworden, warum es hier zu einer Kündigung kam. Der Grund ist, dass sich Yahoo nun von Google beliefern lässt, was die Suche angeht.

Vergangenen Donnerstag gab es einen Quartalsbericht von Yahoo , in dem auch dieses Thema auf den Tisch kam. Hier ging es unter anderem darum, dass nun eine neue Partnerschaft entstanden ist. Die Partnerschaft zwischen Google und Yahoo bezieht sich jedoch nicht nur rein auf die Suche. Dieser Search-Deal ist nicht ganz unbekannt, tatsächlich wurde hier schon länger drüber gemunkelt. Zusätzlich zu Suche sind es auch die Werbeanzeigen, die mit hineinspielen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
10. Juni 2015 | 1.885 klicks

ALT

Was ist denn bloß bei Yahoo los? Erst die Nachrichten über den Einbruch der Aktie und nun gibt es wieder News. Dieses Mal handelt es sich aber nicht um den Neukauf von irgendeiner tollen App, der Entwicklung einer bisher unbekannten Technik oder etwas anderem Beeindruckenden.

Stattdessen räumt Yahoo auf und verabschiedet sich sowohl von Maps als auch von Pipes. Bis Ende Juni können Nutzer noch auf Maps zugreifen, danach wird der Dienst beendet. Pipes darf noch ein wenig länger überleben. Hier ist der Schlussstrich Ende August geplant.

Bei Pipes handelt es sich um einen Baukasten, der bisher zur Verbindung von Modulen verwendet werden konnte. Seit 2007 war der Dienst am Start und wurde eigentlich auch ganz gut angenommen. Yahoo hat sich aber nun entschlossen, sich mehr auf die Hauptbereiche zu konzentrieren. Die Einsparung von Ressourcen sorgt daher nun dafür, dass die Dienste sozusagen ihren Dienst getan haben.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
12. Mai 2015 | 5.753 klicks

ALT

Zugegeben, es war ein wenig ruhiger um
Microsoft geworden doch nun können wir uns wieder über neue News des bekannten Unternehmens freuen und die haben es in sich. Das Seekabel America Europe Connect hat einen ersten Kunden gefunden und das ist – ja, genau – Microsoft. Die Besonderheit dieses Kabels ist natürlich zum Einen die Verbindung, die hier geschlossen wird. Zum anderen ist es aber auch die Geschwindigkeit in Höhe von 100 GBit/s, mit der das Kabel punkten kann.

Damit die Rechenzentren von Microsoft mit dem Kabel verbunden werden können, sind verschiedene Kooperationen notwendig. So können hier die Firmen Hibernia und auch Aqua Comms dabei helfen, die Rechenzentren des Unternehmens, unter anderem zwischen Nordamerika und Großbritannien, miteinander zu verbinden.

Wie Golem zu berichten weiß, ist Microsoft der erste Kunde, der das Seekabel des Herstellers TE Subcom überhaupt nutzen möchte. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt, warum also nicht einfach einmal ausprobieren? Natürlich handelt es sich hierbei nicht um das erste Seekabel, das weltweit verlegt wird. Tatsächlich gibt es inzwischen sogar schon etwas mehr als 200 Stück. Keines davon ist bisher jedoch in der Lage, die hervorragende Verbindung mit der genannten Geschwindigkeit aufrecht zu erhalten.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
15. April 2015 | 2.515 klicks

ALT

Wie im Schlaf geben die Internetnutzer in Europa und auf der ganzen Welt den Namen Google in ihren Browser ein, wenn sie etwas suchen. Das ist inzwischen zu einem Fakt geworden, an dem sich nicht rütteln lässt. Die EU-Abgeordneten sehen jedoch in genau dieser Handlungsweise ein Problem und wollen nun gegen Google vorgehen. Warum? Weil es scheinbar so gut wie keine Alternativen gibt und Google damit nicht mehr nur einfach eine Webseite sondern eine ganze Infrastruktur ist. Wer Werbung machen, etwas kaufen, etwas suchen möchte, der geht zu Google – der MUSS zu Google gehen. Google Handys, Google Autos – die Liste an Bereichen, in denen der Internetriese zu finden ist, ist lang und erschreckend – zumindest für die Abgeordneten.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
8. April 2015 | 7.836 klicks

ALT

Wie wir inzwischen wissen, gibt es fast nichts, was Google nicht kann. Spätestens seit dem Google Auto ist klar, dass der Internetriese gerne auch in fremden Gewässern fischt. Nun möchte Google es den Nutzern gleich noch leichter machen. Wer bisher immer lange auf der Suche nach Handwerkern war, verschiedene Webseiten durchgegangen ist, der kann nun viel Zeit sparen.

Ziel ist es, dass Nutzer ab sofort nicht mehr über andere Webseiten gehen müssen, um den Kontakt zu einem Handwerker zu erhalten. Stattdessen gibt es über Google direkt die gewünschten Informationen. Die Idee ist nicht neu. Tatsächlich gibt es diese Möglichkeit in den USA bereits länger und auch Amazon hat sich bereits in diesem Bereich einen Namen gemacht.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
18. März 2015 | 2.291 klicks

ALTGerade erst haben wir über Google und das neue Android Pay berichtet und schon gibt es wieder etwas Neues in der Welt der virtuellen Bezahlmöglichkeiten. Der viel umstrittene, heiß geliebte und doch gehasste Messenger von Facebook kann bald noch mehr als nur kostenfrei Nachrichten und Bilder versenden. Auch wenn diese Neuerung – mal wieder – erst in den USA auf den Markt kommt, so kann sie doch vielleicht auch irgendwann in Deutschland Einzug halten. Amerikanisch Nutzer des Messengers können sich also schon bald darauf freuen, über den Dienst auch bezahlen zu können.

Warum man über den Messenger bezahlen können sollte? Diese Frage lässt sich ganz einfach erklären: Immer mehr wird Facebook zu einem virtuellen Marktplatz geworden, auf dem sich Menschen aus aller Welt treffen und miteinander handeln. Jetzt können die Verhandlungen direkt durch eine Bezahlung fest gemacht werden. Das alles wird in Kooperation mit Visa und Mastercard umgesetzt. Bisher ist es jedoch nur möglich, Debitkarten für diesen Service einzusetzen. Kreditkarten kommen noch nicht zum Einsatz.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
Seite 1 von 212