Tag: Wettbewerb im Suchmaschinen Blog

Sie befinden sich hier:
»
Tags
»
Wettbewerb

Alle Artikel mit dem Tag Wettbewerb

26. Juli 2016 | 2.024 klicks

ALT

Wir haben ja fast nicht mehr gedacht, dass wir noch darüber berichten können aber tatsächlich ist Yahoo nun also sozusagen über den Ladentisch gegangen und gekauft wurde das Unternehmen von – Überraschung – Verizon. Und wie hoch war nun der Betrag für den Verkauf?

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
31. Mai 2016 | 6.436 klicks

ALT

Ja, wir haben den Titel mit Absicht ein wenig reißerisch gewählt, denn immerhin geht der spannende Krimi rund um Yahoo ja schließlich weiter und wir möchten darüber berichten. So hat sich nun in den letzten Verhandlungen gezeigt, dass die finanziellen Angebote für Yahoo deutlich niedriger als erhofft sind. Yahoo als Ramschware?

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
12. Mai 2016 | 5.867 klicks

ALT

Mit Spannung verfolgen wir, wer denn nun den Kampf um den Kauf von Yahoo gewinnen wird. Eines ist sicher: Langeweile kommt hier bestimmt nicht auf. Jetzt ist es soweit und es wird sich mit den ersten Interessenten getroffen. Besonders viel Spaß an der Sache scheint in erster Linie Marissa Mayer zu haben.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
9. Februar 2016 | 8.066 klicks

ALT

Wir wissen ja schon länger, dass es Yahoo nicht ganz so rosig geht und in der letzten Zeit gab es ja auch immer wieder Informationen über neue Kooperationen oder Verkäufe. Wir erinnern nur an die Kooperation mit Google, die ja doch schon ein sehr verzweifelter Schritt war. Auch jetzt werden neue Stimmen laut, die darauf hinweisen, dass Yahoo vielleicht bald schon verkauft werden könnte. So denken wohl die AOL-Eigner darüber nach, ein Angebot für Yahoo zu erstellen und dieses zu überreichen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
2. Februar 2016 | 6.712 klicks

ALT

So häufig haben wir schon darüber berichtet, dass Google gerne Apple toppen möchte, nun ist es dem Internetriesen doch noch gelungen. Zwar ist es nicht Google selbst, das diesen Erfolg für sich verbuchen kann. Als Google-Mutter steht das Unternehmen „Alphabet“ aber in direkter Verbindung zu Google selbst. Wie sich jetzt ganz aktuell zeigt, ist Alphabet noch wertvoller als Apple selbst. Das ist zwar an der Börse noch nicht ganz bestätigt, die Zeichen stehen aber gut. Google Alphabet ist also das Unternehmen, welches Apple den Kick vom Thron gibt und deutlich macht, dass hier noch Luft nach oben ist.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
9. Dezember 2015 | 2.207 klicks

ALT

Lange nichts gehört in Bezug auf Alibaba und Yahoo. Unsere letzten News stammen bereits aus dem August und damals ging es um die Alibaba-Beteiligung. Jetzt gibt es wieder einige News, die es sich aus unserer Sicht durchaus zu berichten lohnt. So wurden heute Informationen laut, dass Yahoo sich nun doch nicht von Alibaba trennen möchte. Der Internetriese hat einen durchaus ansehnlichen milliardenschweren Anteil an dem Online-Händler und hat mehrfach betont, dass hier eine Trennung geplant ist. Das wirkte sich auch auf die Aktionäre aus, ein Skandal folgte dem nächsten, eine Enttäuschung folgte auf jede neue Hoffnung. Nun soll das also alles eher irgendwie doch nicht durchgeführt werden.

Aber Yahoo wäre ja nicht Yahoo, wenn nicht gleich eine weitere Nachricht folgen würde. Damit es nicht langweilig wird, prüft das Unternehmen stattdessen einen Verkauf des derzeitigen Kerngeschäfts. Eigentlich sollten die Erlöse aus dem Verkauf von Alibaba ja an die Aktionäre ausgeschüttet werden. Da es hier aber Probleme mit den Steuern gab, soll der Verkauf des Kerngeschäfts nun eine Alternative darstellen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
7. Juli 2015 | 14.760 klicks

ALT
Es ist ein Thema, das eigentlich jeden Tag präsent zu sein scheint. Sowohl Microsoft als auch Yahoo sind immer damit beschäftigt, den großen Konkurrenten Google vom Thron zu stoßen. Was auf den ersten Blick aussieht, als würde es nicht gelingen, scheint jedoch langsam aber sicher in die gewünschte Richtung zu gehen.

Eine interessante Entwicklung zeigen die Zahlen, die jetzt durch das Unternehmen Net Applications veröffentlicht wurden. So wird hier deutlich, dass Google natürlich nach wir vor einen deutlichen Vorsprung hat und noch immer die Suchmaschine mit den meisten Zugriffen ist. Aber der Marktanteil sinkt. Bei der Desktop-Suche kann sich Google über einen Marktanteil von 63% freuen, im mobilen Bereich sogar über 92%. Ein Blick auf die Zahlen von 2013 zeigt jedoch: Hier hat sich etwas geändert.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. Mai 2015 | 5.957 klicks

ALT

Am 19.05.2015 war ein schwarzer Tag für den Internetriesen Yahoo. Nun mögen böse Zungen behaupten, dass dies doch nicht das erste Mal in den letzten Monaten so sei. Tatsächlich ist jedoch allein durch den Flügelschlag eines Schmetterlings fast schon ein Vulkanausbruch hervorgerufen worden.

Richten wir den Blick einfach kurz auf das, was passiert ist. So gab es an der Börse in New York eigentlich gar nicht wirklich etwas Aufregendes zu sehen – zumindest nicht im Hinblick auf die Aktie von Yahoo. Fast schon langweilig war der Kurs, der bei etwa 44 Dollar für sich hingedümpelt ist. Kurz bevor der Handelstag zu Ende ging, verzeichneten die Werte aber plötzlich einen Abfall und war in einer Höhe, der als Blitz-Crash bezeichnet werden kann. Fast 8 Prozent stürzt die Aktie nach unten und fährt so deutliche Verluste ein. Aber was war passiert? Weder gab es eine aufregende Nachricht rund um Yahoo noch irgendwelche anderen bekannten Einschläge.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
12. Mai 2015 | 17.390 klicks

ALT

Zugegeben, es war ein wenig ruhiger um
Microsoft geworden doch nun können wir uns wieder über neue News des bekannten Unternehmens freuen und die haben es in sich. Das Seekabel America Europe Connect hat einen ersten Kunden gefunden und das ist – ja, genau – Microsoft. Die Besonderheit dieses Kabels ist natürlich zum Einen die Verbindung, die hier geschlossen wird. Zum anderen ist es aber auch die Geschwindigkeit in Höhe von 100 GBit/s, mit der das Kabel punkten kann.

Damit die Rechenzentren von Microsoft mit dem Kabel verbunden werden können, sind verschiedene Kooperationen notwendig. So können hier die Firmen Hibernia und auch Aqua Comms dabei helfen, die Rechenzentren des Unternehmens, unter anderem zwischen Nordamerika und Großbritannien, miteinander zu verbinden.

Wie Golem zu berichten weiß, ist Microsoft der erste Kunde, der das Seekabel des Herstellers TE Subcom überhaupt nutzen möchte. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt, warum also nicht einfach einmal ausprobieren? Natürlich handelt es sich hierbei nicht um das erste Seekabel, das weltweit verlegt wird. Tatsächlich gibt es inzwischen sogar schon etwas mehr als 200 Stück. Keines davon ist bisher jedoch in der Lage, die hervorragende Verbindung mit der genannten Geschwindigkeit aufrecht zu erhalten.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
15. April 2015 | 4.443 klicks

ALT

Wie im Schlaf geben die Internetnutzer in Europa und auf der ganzen Welt den Namen Google in ihren Browser ein, wenn sie etwas suchen. Das ist inzwischen zu einem Fakt geworden, an dem sich nicht rütteln lässt. Die EU-Abgeordneten sehen jedoch in genau dieser Handlungsweise ein Problem und wollen nun gegen Google vorgehen. Warum? Weil es scheinbar so gut wie keine Alternativen gibt und Google damit nicht mehr nur einfach eine Webseite sondern eine ganze Infrastruktur ist. Wer Werbung machen, etwas kaufen, etwas suchen möchte, der geht zu Google – der MUSS zu Google gehen. Google Handys, Google Autos – die Liste an Bereichen, in denen der Internetriese zu finden ist, ist lang und erschreckend – zumindest für die Abgeordneten.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
22. Februar 2008 | 2.900 klicks

Das Rennen zum Mond mit dem Ziel von 20 Millionen US-Dollar vor Augen, kann beginnen. Google hat das Rennen nun eröffnet und wer es schafft als erster bis zum 31. Dezember 2012 einen Roboter auf den Mond zu schießen, der gewinnt 20 Millionen US-Dollar. Der Roboter jedoch muss nicht nur heil auf dem Mond landen, sondern sich dort auch mindestens 500 Meter vom Landeplatz wegbewegen. Dann sollen Videos, Bilder und Daten zur Erde gesendet werden. Ist dies geschafft, wird man um 20 Millionen US-Dollar reicher. Ab dem 1. Januar 2013 reduziert sich das Preisgeld um 5 Millionen US-Dollar. Beendet wird der Wettbewerb zum 31. Dezember 2014.

Wie in der Überschrift geschrieben, geht es insgesamt um 30 Millionen US-Dollar. Google und die gemeinnützige X-Prize-Foundation geben weitere 5 Millionen US-Dollar an den zweiten Platz ab. Die immer noch übrigen 5 Millionen werden dann als Bonuspreis vergeben. Ausgeschrieben hat Google den Preis bereits im September 2007. Ein halbes Jahr danach wurden nun die ersten Teams für den Wettbewerb vorgestellt. Peter Diamandis ist Vorsitzender der X-Prize-Foundation und äußerte sich sehr erfreut über die Teilnehmer. „Ich freue mich, unsere ersten 10 registrierten Teams beim Google Lunar X-Prize willkommen heißen zu dürfen.“ 560 Interessenbekundungen aus insgesamt 53 Ländern sind eingegangen, so Diamandis. Die meisten Team stammen aus den USA.

Zwischen diesen sind aber auch einige europäische Teams wie Team Italia oder die rumänische Aeronautics and Cosmonautics Romania Association. Nicht alle Bewerber sind der Jury neu, manche haben bereits bei einer anderen Ausschreibung teilgenommen, der Ansari X-Prize. Besonders spannend wird das Team „FredNet“ werden. Im Hintergrund dieses Teams stehen die zu den Besten zählenden Open-Source-Entwickler. Ihr Ziel wird es sein, ein Raumfahrtprojekt nach der Methode von Softwareprojekten wie Linux zu entwickeln.

Ich bin überzeugt, dass wir ein interessantes und konkurrenzbetontes Rennen zum Mond erleben werden, mit einigen sehr kreativen Designs, die anders sind als alles, was wir bisher bei den offiziellen Raumfahrtprogrammen gesehen haben. kann es kaum erwarten, zusammen mit Google den Sieger auszubezahlen“ so die mit Freude gefüllten Worte von Diamandis.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen