Facebook im Suchmaschinen Blog

Sie befinden sich hier:
»
Facebook

Es ist das soziale Netzwerk, an dem nahezu kein Internet-Nutzer vorbeikommt. Mehr als 1,5 Milliarden Nutzer sind monatlich aktiv – registriert noch weitaus mehr Menschen. Schon längst hat sich Facebook zu einem immensen Medium entwickelt, in dem ganz eigene Trends, Regeln und Möglichkeiten gelten. Freunde finden, ein reger Austausch, soziale Vernetzung – all das und vieles mehr steht bei Facebook an der Tagesordnung.

Facebook News und Nachrichten zu Facebook Services

In der Facebook Kategorie auf seekXL.de haben wir alle Nachrichten und News zum Internet Giganten zusammen gefasst. Nicht nur das Facebook schon länger geplant hat, eine eigene Suche anzubieten und somit, Dank seiner vielen gespeicherten Informationen durch die aktiven Benutzer, eine Konkurrenz zu Google darzustellen, werden auch Neuigkeiten den Branchen Riesen betreffend täglich bekannt. Hier bieten wir alle wichtigen Facebook News in chronologischer Reihenfolge. Somit sollte es leicht möglich sein, die wichtigsten Aktivitäten, Übernahmen und Änderungen im Blick zu behalten.

8. Juli 2014 | 2.186 klicks

Soziales Netzwerk FacebookDer Aufenthalt in dem berühmtesten, sozialen Netzwerk hat in den letzten Monaten generell einen faden Beigeschmack hinterlassen. Der Grund hierfür ist nicht selten, dass über die Sicherheit und auch über den Datenschutz in dem Netzwerk selbst immer wieder spekuliert wird. Die neuesten News unterstreichen zumindest ein Thema: Die Sicherheit ist nicht ganz so hoch, wie viele glauben.

Viele Apps für Mobiltelefone und Pads sind so konzipiert, dass sich Kunden und Nutzer ganz schnell und bequem mit den Daten von Facebook einloggen und die Dienste der App so nutzen können. Das ist natürlich nicht nur deswegen so, damit die Nutzer selbst keinen Aufwand haben.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
1. Juli 2014 | 2.089 klicks

Soziales Google-Netzwerk OrkutÜberall auf der Welt heißt es, Facebook habe einen besonders großen Einfluss und fast schon eine Alleinherrschaft auf dem Markt der sozialen Netzwerke. Nachdem studiVZ und auch andere Konkurrenten, wie wer-kennt-wen, die Segel gestreift haben, scheint da sogar etwas dran zu sein. Allerdings hat sich Orkut von Google bisher immer ganz gut gegen Facebook durchsetzen können, vor allem in Brasilien. Jetzt ist es damit jedoch vorbei.

Wer sich immer noch selbstsicher auf den großen Erfolg von Orkut berufen hat und damit versuchte, die Bedeutung von Facebook einzudämmen, der wird jetzt wohl ziemlich enttäuscht sein. Denn nun macht sich die Nachricht breit, dass Google sich entschieden hat, Orkut vom Markt zu nehmen. Bereits bevor Facebook an den Start ging gab es Orkut schon. Noch nicht lange zwar aber es war als Erstes da.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. Juni 2014 | 6.711 klicks

Facebook Snapchat AppSnapchat ist eine App, die immer bekannter wird. Das ist auch dem sozialen Netzwerk aufgefallen. Daher hat Facebook den Erfindern ein Angebot gemacht. Die haben allerdings abgelehnt, was Facebook natürlich nichts ausmacht. Schließlich hat das Netzwerk seine eigenen Entwickler und möchte deshalb jetzt mit Slingshot die Herzen für sich gewinnen.

In den USA ist die Anwendung bereits an den Markt gegangen. Das Prinzip ist einfach und soll das Sicherheitsbedürfnis der Menschen mit ihrem Wunsch zusammenbringen, Fotos gerne mit Freunden und Followern zu teilen. Wer möchte, kann also über Slingshot seine Fotos mit seinen Freunden teilen. Sobald sich diese jedoch die Bilder oder Videos ansehen, werden sie auch schon wieder automatisch gelöscht. Wer möchte, kann aber auch eine Dauer von 30 Tagen einstellen. Nach diesen Tagen werden die Fotos ebenfalls automatisch entfernt.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
7. März 2014 | 2.378 klicks

Der Google- und Facebook-Login wird zukünftig bei FlickR und anderen Yahoo-Diensten entferntDer Internet-Konzern ändert ein paar grundlegende Dinge an seinen Diensten im Internet. So ist es in Zukunft beispielsweise nicht mehr möglich, sich über Google oder gar Facebook in die Yahoo-Dienste einzuloggen. Der Grund: Der Konzern möchte die Nutzer schlichtweg dazu bekommen, sich entsprechend ein eigenes Konto für Yahoo anzulegen. Ohne exklusives Yahoo-Konto geht in Zukunft also gar nichts mehr. Zu den Diensten, die Facebook- und Google-Nutzer künftig ausschließen, gehört auch der Dienst Flickr oder Fantasy Sports. Es heißt, die geplanten Änderungen werden nach und nach eingeführt.

Noch ist nicht bekannt, in welchem zeitlichen Rahmen die Anmeldungen mit dem Google- oder Facebook-Konto für die einzelnen Yahoo-Dienste entfernt werden. Für Yahoo selbst bedeutet diese Entscheidung ein „zurück zu den Wurzeln“. Bereits seit einiger Zeit geht CEO Marissa Mayer einen teils doch sehr energischen Weg, oftmals auch schlichtweg in eine neue (oder alte) Richtung, die von der ehemaligen Yahoo-Chefin noch anders geplant gewesen ist. Der Facebook- und Google-Login ist nur ein Beispiel davon, welches von Carol Bartz als neue Strategie erst 2010 und 2011 umgesetzt wurde.

Yahoo arbeitet fortlaufend daran, die Erfahrung für die Nutzer zu verbessern. Dazu gehört auch der Anmelde-Vorgang für Yahoo Sports Tourney Pick’Em“, so eine Yahoo-Sprecherin.

Besagter College-Basketball-Dienst setzt bereits jetzt auf eine reine Yahoo-Anmeldung. Yahoo begründet die Entscheidung, das neue Verfahren einzusetzen, übrigens damit, dass man den Yahoo-Nutzern damit die beste personalisierte Erfahrung anbieten könne.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen

Eindrucksvolle Facebook-Statistiken

Es gibt fast kein Land auf der Welt, in dem die Menschen nicht mindestens von Facebook gehört haben. An den Start gegangen ist das Netzwerk im Februar 2004 und kann mittlerweile mehr als 1,79 Milliarden Mitglieder aufweisen, die monatlich mindestens einmal bei Facebook eingeloggt sind – Stand September 2016). Im Jahr 2015 stand Facebook in Deutschland auf Platz 6 der meistgesuchten Webseiten im Internet und weltweit sogar auf Platz 3. Im Jahr 2014 versammelte das soziale Netzwerk allein in Deutschland schon 28 Millionen aktive Nutzer – das sind fast ein Drittel aller Menschen in unserem Land. Genau dieses Gefühl bestätigt sich auch, sobald vor allem in die junge Generation unterwegs ist. Wo früher Visitenkarten, Festnetz-Nummern oder Adressen getauscht wurden, ist es heutzutage das Facebook-Profil, um eine entsprechende Freundschaftsanfrage zu stellen. So bleiben Bekanntschaften in Kontakt und Freundschaften können entstehen, gepflegt oder aufgebaut werden.

Facebook - Soziales Netzwerk als Nachrichten-Kanal

Facebook wird schon lange nicht mehr nur als soziales Netzwerk angesehen und verwendet, sondern ist längst ein meinungsbildender Kanal geworden. Doch auch als News-Feed eignet sich der eigene Stream, der beliebig durch weitere Seiten, Gruppen und Freunde erweitert werden kann. Mit jedem Interesse, jeder Seite, jeder Gruppe und jedem Freund wächst die eigene Informationsflut, die beliebig angepasst und damit verfeinert werden kann. Facebook selbst unterstützt die Nutzer durch einen hauseigenen Algorithmus, der zusätzlich dafür sorgt, dass nur relevante Informationen beim Nutzer landen. So lassen sich Facebook-Nachrichten, Updates und Meldungen jederzeit leicht konsumieren, sind aber nie ausgeschöpft, sofern eine bestimmte kritische Masse an Freunden/Seiten/Interessen/Gruppen erreicht ist. Ein ewiges und auf Wunsch auch ständiges Updaten – bei Facebook überhaupt kein Problem! Kein Wunder also, dass tausende Firmen auf das soziale Portal setzen, mit dem die eigene Fan-Gemeinde nur einen Klick entfernt ist. So bleiben Unternehmen in Kontakt mit ihren Lesern und Käufern, Stars veröffentlichen Bilder und Updates für ihre Fans und selbst öffentliche Anlaufstellen, wie die Bahn, Polizei und Bundesbehörden sowie Politiker, nutzen Facebook als relevante Plattform.